plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

33 User im System
Rekord: 788
(03.08.2019, 04:00 Uhr)

 
 
 Infos, Fragen, Angebote & Tipps rund um Rußlandreisen, Land & Leute
  Suche:

 RTL-Produktion in Russland 20.02.2004 (15:39 Uhr) Alexander
 Re: RTL-Produktion in Russland 20.02.2004 (19:29 Uhr) russland
 Re: Study ru 20.02.2004 (21:06 Uhr) Sandra
 Re: Study ru 21.02.2004 (00:49 Uhr) Eliane
 Re: Study ru 21.02.2004 (05:07 Uhr) Joerg 2
 Re: Study ru 21.02.2004 (06:00 Uhr) Sandra
 Re: Study ru 21.02.2004 (06:35 Uhr) Moonster
 Re: Study ru 21.02.2004 (06:44 Uhr) Gunnar Juette
 Re: Study ru 21.02.2004 (06:46 Uhr) Eliane
 Re: Study ru 21.02.2004 (07:23 Uhr) Joerg 2
 Re: RTL-Produktion in Russland 21.02.2004 (08:31 Uhr) GUS-Doc
 Re: RTL-Produktion in Russland 21.02.2004 (10:56 Uhr) Genia
 Re: RTL-Produktion in Russland 21.02.2004 (12:13 Uhr) Sandra
 Re: RTL-Produktion in Russland 21.02.2004 (14:18 Uhr) Genia
 Re: RTL-Produktion in Russland 21.02.2004 (23:43 Uhr) Eliane
 Re: RTL-Produktion in Russland 22.02.2004 (06:50 Uhr) Sandra
 Re: RTL-Produktion in Russland 22.02.2004 (09:57 Uhr) Eliane
 Re: RTL-Produktion in Russland 22.02.2004 (15:53 Uhr) Joerg 2
 Re: RTL-Produktion in Russland 22.02.2004 (18:25 Uhr) Moonster
 Re: RTL-Produktion in Russland 22.02.2004 (12:45 Uhr) Joerg
 Re: RTL-Produktion in Russland 22.02.2004 (12:52 Uhr) Genia
 Re: RTL-Produktion in Russland 22.02.2004 (15:37 Uhr) Sandra
 Re: RTL-Produktion in Russland 22.02.2004 (15:54 Uhr) Moonster
 Re: RTL-Produktion in Russland 22.02.2004 (18:24 Uhr) Genia
 Re: RTL-Produktion in Russland 23.02.2004 (15:19 Uhr) Alexander
 Re: RTL-Produktion in Russland 24.02.2004 (05:21 Uhr) Sandra
 Re: RTL-Produktion in Russland 24.02.2004 (06:39 Uhr) Joerg 2
 Re: RTL-Produktion in Russland 24.02.2004 (11:06 Uhr) Unbekannt
 Re: RTL-Produktion in Russland 24.02.2004 (12:14 Uhr) Eliane
 Re: RTL-Produktion in Russland 26.02.2004 (05:00 Uhr) worldwatcher
 Re: RTL-Produktion in Russland 27.02.2004 (22:22 Uhr) Genia
 Re: RTL-Produktion in Russland 28.02.2004 (06:21 Uhr) Anja185
 Re: RTL-Produktion in Russland 28.02.2004 (09:43 Uhr) Eliane
 Re: RTL-Produktion in Russland 29.02.2004 (06:58 Uhr) Sandra
 Re: RTL-Produktion in Russland 29.02.2004 (13:36 Uhr) Eliane
 Re: RTL-Produktion in Russland 01.03.2004 (05:18 Uhr) Sandra
 Re: RTL-Produktion in Russland 23.06.2004 (14:10 Uhr) Martin
Würde gerne zu diesem Punkt eine Anregung geben:

Zitat von dir:
"Wenn ihr einen Film auf RTL mit einem berühmten Comedian in Russland machen solltet ? Die Klischees, die es ja nun mal gibt ignorieren? Wäre meiner Meinung nach ein Fehler, weil Otto Normalverbraucher dann denkt, ich hätte etwas vergessen, (ja und?).... was es ja seiner Meinung nach auf jeden Fall gibt. Schlauer ist es sich des Klischees zu bedienen und es zu brechen, mit dem Klischee zu spielen.
(evtl. ist aber eine anspruchsvolle Zielsetzung die nicht sicher gelingt....)
Das nimmt dem Ganzen die Schärfe und den Ernst."

Ich sage dazu: Sei kreativ, mach was interessantes, macht was neues, entwickle persönlichen, niedagewesenen Stil für deine Sendung. Glaub mir eins: Nur so wirst du unsterblich. (Denk z.B. an Dirk Bach - hochintilligent, einfach witzig durch sich selbst, und kaum auf Kosten dritter. Schon eine Größe durch sich selbst. Nicht aufpoliert durch Klisches und Dritte. (Ist nicht einfach aber der Schlüssel zur Legende.)

Verpack keine Klisches für deine Produktion. Das hat einfach nicht. Wahren Erfolg wirst du dann haben, wenn der Zuschauer eine lustige und Interessante Sendung mit Inhalten sieht die er nicht erwartet hat. Ein Feuerwerk von Inovationen.

Gruß Martin

Das habe ich Comedy im Internet gefunden:

Unter Comedy (engl. Komödie, Lustspiel) versteht man im deutschsprachigen Raum unterhaltsame Kleinkunstprogramme und bestimmte Arten von Unterhaltungssendungen im Fernsehen.

Obwohl Comedy das englische Wort für Komödie ist, werden die Begriffe in der deutschen Sprache nicht synonym gebraucht. Während Komödie eher für das klassische Lustspiel steht, bezeichnet Comedy in der Regel meist oberflächlichere Formen der Unterhaltung, die ein geringeres Maß an Aufmerksamkeit beim Zuschauer erfordern.

(mein Kommentar: Das bedeutet ja nicht in der Scheiße zu rühren, denn das ist einfach zu flach und zu einfallslos. Das geht besser...)

Die Kleinkunstform Comedy (auch als Stand-Up Comedy bezeichnet) ist dem Kabarett verwandt, verzichtet jedoch in der Regeln auf den beim Kabarett üblichen gesellschaftspolitischen Anspruch. (Kommetar: Na bitte - lass ihn einfach weg! positiven und negativen.)Populär wurde Comedy in den 1990er Jahren, als insbesondere die privaten Fernsehsender begannen, Ausschnitte aus abendfüllenden Bühnenprogrammen auszustrahlen. Prominentes Beispiel hierfür sind die von ProSieben ausgestrahlten Sendungen Quatsch Comedy Club, die in einem Studio bei München aufgezeichnet werden, während das Live-Bühnenprogramm des Clubs im Berliner Friedrichstadtpalast betrachtet werden kann.

Die Akteure des Comedy bezeichnet man als Comedians.

Der Begriff wird auch für andere Sendeformate verwandt, denen lediglich der oberflächlich humoristische Charakter gemeinsam ist, wie beispielswiese Sketch-Serien, die meist aus kurzen Episoden bestehen oder Sitcoms.




> > Es geht nicht um RTL, sondern um eine bestimmte Sendung,
> > die Sandra nicht gesehen hat.Ich fand die Sendung mit
> > Pastewka ganz toll. Sehr intelligent, ruecksichtsvoll,
> > informativ und vor allem witzig.
> >
> > Es ist ja auch nicht schlimm, dass unterschidliche
> > Menschen unterschidliche Geschmaecke haben. Es gibt eben
> > Leute, die gute Unterhaltung und Comedy moegen und nicht
> > Diskussionen ueber moralische Haltung Russlands.
> >
> > Alexander sammelt eben Ideen fuers Drehbuch (siehe
> > Beitrag von Alexander).
>
>
> Hallo !
> Nachdem ich solch eine Diskussion angestoßen habe muß ich
> mich doch mal kurz zwischenmelden.
> Erstmal Danje für das Lob für Japan. wir haben uns viel
> Mühe gegeben, eben nicht Hau-Drauf Humor auf Kosten des
> Landes zu machen. Wenn sich einer lächerlich macht, dann
> Basti, das ist zumindest der Plan, Ich weiß ja, das ihr
> alle hier einen besonderen Bezug zu Russland habt und
> Angst bekommt, sobald jemand mit der Möglichkeit breite
> Massen zuerreichen, über "euer" Land herfällt. Aber mal
> ehrlich, wenn ich planen würde, nur auf Klischees
> rumzureiten und meine Sendung ausschließlich mit Stories
> über saufen und dicke Babuschkas zu füllen, warum sollte
> ich dann hier in eurem Forum um "wahre" Geschichten und
> Anekdoten bitten. Eben weil ich auf der Suche nach den
> Geschichten hinter Klischees und Reiseführer her bin
> schreibe ich doch hier. Und wer, wenn nicht ihr könnte
> mir besser helfen, ein vorurteils - und klischeefreies
> Buch zu schreiben ?? Also, wie jemand schon ganz richtig
> sagte, es geht nicht um RTL allgemein, dazu kann man
> stehen wie man will, es geht um ein Format, mein Format
> um genau zu sein und ich gebe mir verdammt Mühe, eben
> nicht die Klischees zu bedienen.
> Allerdings gebe ich eines noch zu bedenken: das die
> Klischees von Armut und den ganzen Tag Vodka saufen in
> den Köpfen der deutschen existieren ist ja wohl
> unbestritten, ja, ich denke sie erwarten wohl genau das,
> wenn sie eine Sendung über Russland sehen. Also, was
> würdet ihr in meiner Position machen ? Wenn ihr einen
> Film auf RTL mit einem berühmten Comedian in Russland
> machen solltet ? Die Klischees, die es ja nun mal gibt
> ignorieren? Wäre meiner Meinung nach ein Fehler, weil
> Otto Normalverbraucher dann denkt, ich hätte etwas
> vergessen, was es ja seiner Meinung nach auf jeden Fall
> gibt. Schlauer ist es sich des Klischees zu bedienen und
> es zu brechen, mit dem Klischee zu spielen. Das nimmt dem
> Ganzen die Schärfe und den Ernst.
> Deshalb fand ich es falsch sie auf die Anregung mit dem
> Atomkraftwerk sofort so einzuschießen, ich fand die Idee
> gar nicht schlecht, es kommt nur darauf an, was man draus
> macht. Ansonsten habt ihr schon viele tolle Sachen dabei
> gehabt, leider werde wir wahrscheinlich im August drehen,
> weshalb das Schulabschlußfest schon nicht mehr in Frage
> kommt. Gibt es etwas, was dem deutschen Touristen
> besonders merkwürdig vorkommt, bzw. etwas für den
> russischen Alltag ganz normales, was Basti allerdings vor
> größere Schwierigkeiten stellt. Sehr interessiertw äre
> ich auch Ereignissen, die zu Herzen gehen, die uns die
> Menschen von einer Seite zeigen, wie wir es gar nicht
> erwarten. (soviel zum Klischees brechen...)
> Ich freu mich über eure Hilfe,
>
> vielen Dank,
>
> Alexander
 Re: Russland Vorurteile 21.06.2004 (07:13 Uhr) russland

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Russland-Reiseforum". Die Überschrift des Forums ist "Infos, Fragen, Angebote & Tipps rund um Rußlandreisen, Land & Leute".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Russland-Reiseforum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.