plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

94 User im System
Rekord: 181
(21.10.2018, 03:28 Uhr)

 
 
 Infos, Fragen, Angebote & Tipps rund um Rußlandreisen, Land & Leute
  Suche:

 "laien"-führer in moskau 20.07.2002 (00:11 Uhr) hanne
 Re: "laien"-führer in moskau 20.07.2002 (07:14 Uhr) scippy
 Re: "laien"-führer in moskau 20.07.2002 (23:45 Uhr) hanne
 Re: "laien"-führer in moskau 21.07.2002 (02:14 Uhr) scippy
 Re: "laien"-führer in moskau 21.07.2002 (18:06 Uhr) Kagul
 Re: "laien"-führer in moskau 21.07.2002 (18:24 Uhr) Kagul
 Re: "laien"-führer in moskau 21.07.2002 (21:25 Uhr) scippy
 Re: "laien"-führer in moskau 23.07.2002 (01:10 Uhr) hanne
 Re: "laien"-führer in moskau 23.07.2002 (06:03 Uhr) Kagul
 Re: "laien"-führer in moskau 11.08.2002 (08:42 Uhr) Brig
> > Lieber scippy, regina und kagul, vielen dank für eure beiträge!
> ich hatte schon die flügel hängen lassen, aber dann -
> gott-sei-dank habe ich heute doch noch mal ins forum
> geschaut . scippy, ich glaube dir nun, dass du  mir
> wirklich helfen willst; du hast auch recht. Ich wäre gern
> erst mal mit einem veranstalter gefahren, aber da muss
> ich fliegen. Ich habe keinen gefunden, der nicht bis
> moskau fliegt, und im moment ist meine flugangst zu
> stark. Ansonsten bin ich nicht so ängstlich, ich war auch
> woanders schon in der ferne allein unterwegs und weiss,
> was den menschen so alles einfällt, um anderen das geld
> abzunehmen. Natürlich habe ich von der negativen seite
> moskaus gehört und hätte deshalb gern einen begleiter am
> anfang. Ich habe viele kontakte angebahnt und hoffe, dass
> sie noch erfolgreich sind.
> Die teuren visa sind auch schon bezahlt - die fahrkarte
> könnte ich noch erstattet bekommen, aber ich möchte noch
> nicht aufgeben. ich würde so gern den leuten, die mich,
> als ich ihnen gesagt habe, dass ich nach russland fahre,
> angekuckt haben, als hätte ich  mundgeruch , nach meiner
> rückkehr etwas "anderes" erzählt.
> Scippy, wo ist deine e-mail-adresse, schickst du sie mir?
>
> Danke euch noch herzlich für weitere vorschläge - hanne

Flügel hängen lassen ist völlig unnötig. Rußland ist ein Land, in dem man ohne zu Fliegen fast überall hinkommt (Bus, Bahn). Außerdem sollte man keine Panik verbreiten. Ich war jetzt erst etwas über eine Woche in Moskau (jeden Tag unterwegs: mit Metro, Bus Trolleybus und viel zu Fuß an vielen Stellen). Und finde es nicht gefährlicher als durch eine andere europäische Großstadt zu gehen. Moskau ist sehr schön und eine Reise wert. Wichtig ist bestimmt, das man sich auf offener Straße nicht unbedingt als Touri zu erkennen ist, aber das gilt ja überall. Ich denke auch, wenn man die Sprache nicht kann, kann man auf Sätze im Srachführer zeigen. Die Menschen dort sind sehr hilfsbereit.

Wenn man allein in einem fremden Land ist lernt man vielmehr von dem Land und Leuten als in einer Gruppe. Ich habe es jedenfalls genossen an Orten mit Sehenswürdigkeiten nicht zu den Besuchergruppen zu gehören und wieder in die Stadt eintauchen zu können, während die Gruppenreisenden wieder in den Urlaubsbus mußten.

Brig
 Re: "laien"-führer in moskau 09.08.2002 (19:04 Uhr) Vadim
 Re: "laien"-führer in moskau 11.08.2002 (13:08 Uhr) Martin

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Russland-Reiseforum". Die Überschrift des Forums ist "Infos, Fragen, Angebote & Tipps rund um Rußlandreisen, Land & Leute".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Russland-Reiseforum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.