plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

245 User im System
Rekord: 1963
(24.01.2020, 07:25 Uhr)

 
 
 Infos, Fragen, Angebote & Tipps rund um Rußlandreisen, Land & Leute
  Suche:

 Und ewig grüßt das Thema Visa 09.04.2006 (20:25 Uhr) scooby
Hallo zusammen und vielen Dank für Euer interessantes Forum!
Also:Meine Frau ist Russin und möchte nach Russland reisen. Sie will unser Kind - 1 Jahr alt, deutsche Staatsbürgerschaft-mitnehmen. Nun braucht unser Baby aber-Bürokratie sei dank - ein Visum. Die persönliche Einladung von Schwiegermama dauert ca. 4 - 6 Wochen und kostet Nerven. Gibt es da einen schnelleren Weg?Kann man auch für ein Baby eine Einladung kaufen? Danke schon mal!
 Re: Und ewig grüßt das Thema Visa 11.04.2006 (05:48 Uhr) Sandra
Das baby kann unabhaengig seiner Staatsbuergerschaft in den Pass der Mutter eingetragen werden und benoetigt dann kein Visum! Man kann mit einigen Monaten noch schlecht spionieren, schwarz arbeiten oder eine Bank ueberfallen:))))aber nette Idee!Fuer den Eintrag in den Pass einfach zur RF Botschaft, Geburtsurkunde nicht vergessen.

> Hallo zusammen und vielen Dank für Euer interessantes
> Forum!
> Also:Meine Frau ist Russin und möchte nach Russland
> reisen. Sie will unser Kind - 1 Jahr alt, deutsche
> Staatsbürgerschaft-mitnehmen. Nun braucht unser Baby
> aber-Bürokratie sei dank - ein Visum. Die persönliche
> Einladung von Schwiegermama dauert ca. 4 - 6 Wochen und
> kostet Nerven. Gibt es da einen schnelleren Weg?Kann man
> auch für ein Baby eine Einladung kaufen? Danke schon mal!
 Visum für Baby? 11.04.2006 (21:26 Uhr) scooby
Vielen Dank Sandra! Die russische Botschaft hat uns gegenüber aber erklärt, dass unser Baby nur in den russischen Pass eingetragen werden kann, wenn es die russische und die deutsche Staatsbürgerschaft hat.
Das finde ich etwas komisch. Also was ist nun richtig?
 Re: Visum für Baby? 11.04.2006 (23:27 Uhr) joerg
> Vielen Dank Sandra! Die russische Botschaft hat uns
> gegenüber aber erklärt, dass unser Baby nur in den
> russischen Pass eingetragen werden kann, wenn es die
> russische und die deutsche Staatsbürgerschaft hat.
> Das finde ich etwas komisch. Also was ist nun richtig?

...das ist aber richtig!! und voellig normal, wird auch mit allen anderen Staaten so gehandhabt.
Deine Frau ist Russin und Dein Kind deutsch, wenn Deine Frau nun mit Deinem/ihrem Kind nach Russland reisen will, dann musst Du eine in russisch geschriebene notariell beglaubigte Unbedenklichkeitserklaerung verfassen lassen, dass Du keine Einwaende hast, das Dein Kind mit nach Russland reist,
ist nun einmal so,
mit diesem Schriftstueck und Deinem Kind kann dann Deine Frau OHNE weiteres Visum fuer das Kind nach Russland einreisen,
natuerlich Geburtsurkunde immer dabei

viele Gruesse

Joerg  
 Re: Visum für Baby? 12.04.2006 (20:45 Uhr) scooby
> ...das ist aber richtig!! und voellig normal, wird auch
> mit allen anderen Staaten so gehandhabt.
> Deine Frau ist Russin und Dein Kind deutsch, wenn Deine
> Frau nun mit Deinem/ihrem Kind nach Russland reisen will,
> dann musst Du eine in russisch geschriebene notariell
> beglaubigte Unbedenklichkeitserklaerung verfassen lassen,
> dass Du keine Einwaende hast, das Dein Kind mit nach
> Russland reist,
> ist nun einmal so,
> mit diesem Schriftstueck und Deinem Kind kann dann Deine
> Frau OHNE weiteres Visum fuer das Kind nach Russland
> einreisen,
> natuerlich Geburtsurkunde immer dabei
>
> viele Gruesse
>
> Joerg

Danke Joerg,
hast du vielleicht eine Seite im Netz, wo man das nachlesen Kann?
 Re: Visum für Baby? 12.04.2006 (22:56 Uhr) Unbekannt
> > ...das ist aber richtig!! und voellig normal, wird auch
> > mit allen anderen Staaten so gehandhabt.
> > Deine Frau ist Russin und Dein Kind deutsch, wenn Deine
> > Frau nun mit Deinem/ihrem Kind nach Russland reisen will,
> > dann musst Du eine in russisch geschriebene notariell
> > beglaubigte Unbedenklichkeitserklaerung verfassen lassen,
> > dass Du keine Einwaende hast, das Dein Kind mit nach
> > Russland reist,
> > ist nun einmal so,
> > mit diesem Schriftstueck und Deinem Kind kann dann Deine
> > Frau OHNE weiteres Visum fuer das Kind nach Russland
> > einreisen,
> > natuerlich Geburtsurkunde immer dabei
> >
> > viele Gruesse
> >
> > Joerg
>
> Danke Joerg,
> hast du vielleicht eine Seite im Netz, wo man das
> nachlesen Kann?

..... leider nicht, nur die eigene Erfahrung, meine Frau ist Russin, und wir haben eine 9 Monate alte Tochter, fahren auch schon mit ihr nach Deutschland und Finnland,
sie hat auch die deutsche Staatsangehoerigkeit und ist nur im Pass von mir ( ich bin auch Deutscher )
klappt so ganz gut
ich schreibe ueber Notar, dass meine Frau mit ihr reisen kann und alles ist o.k,
wir machen dies, da wir zumeist nicht gleichzeitig fahren

Gruesse
Joerg

 Re: Visum für Baby? 25.04.2006 (23:03 Uhr) scooby
>
> ..... leider nicht, nur die eigene Erfahrung, meine Frau
> ist Russin, und wir haben eine 9 Monate alte Tochter,
> fahren auch schon mit ihr nach Deutschland und Finnland,
> sie hat auch die deutsche Staatsangehoerigkeit und ist
> nur im Pass von mir ( ich bin auch Deutscher )
> klappt so ganz gut
> ich schreibe ueber Notar, dass meine Frau mit ihr reisen
> kann und alles ist o.k,
> wir machen dies, da wir zumeist nicht gleichzeitig fahren
>
> Gruesse
> Joerg
>
Danke für die Antwort.Braucht man für die deutsche notarielle Erklärung eine Apostille oder reicht einfache Übersetzung aus? Beim Konsulat hier in Deutschland hört man immer wieder was anderes . . .

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Russland-Reiseforum". Die Überschrift des Forums ist "Infos, Fragen, Angebote & Tipps rund um Rußlandreisen, Land & Leute".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Russland-Reiseforum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.