plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

123 User im System
Rekord: 181
(13.02.2018, 10:21 Uhr)

 
 
 Infos, Fragen, Angebote & Tipps rund um Rußlandreisen, Land & Leute
  Suche:

 Strassenverhätnisse 12.04.2005 (20:02 Uhr) Hermann_72
Hallo,
ich plane eine Motorradreise zum Nordkap und von da aus soll es dann zurück über Murmansk St. Petersburg und Tallin gehen. Mich interesieren besonders die Strassenverhältnisse auf der Strecke E 105 von Murmansk nach St.Petersburg.
Kann man diese Strecke mit einer Strassenmaschine fahren oder braucht man eine Enduro?
freue mich auf Antworten, Hermann_72
 Re: Strassenverhätnisse 13.04.2005 (05:20 Uhr) Sandra
Der Strassenzustand ist manchmal etwas durchmischt. Zb. Moskau-Nischni Nowgorod ist die Strasse Ok und praktisch ohne Schlagloecher, Nowgorod-Tschiboksare ist ein anderes Verwaltungsgebiet und die Strasse hat Schlagloecher. Trotzdem, ich weiss von anderen die mit Motorrad diese Strecke gefahren sind. Vielleicht wuerde ich nicht unbedingt Nachts fahren. Der Verkehr ist in der Provinz geringer als zwischen den grossen Hauptzentren in diesem Falle Peter/Moskau/Nowgorod
 Re: Strassenverhältnisse 13.04.2005 (10:38 Uhr) gerhard
Der Straßenbelag zw. Ivangorod und Kirovsk (weiter bin ich selbst straßenseitig noch nicht Richtung Murmansk vorgedrungen) ist mit kleinen Einschränkungen eigentlich akzeptabel. Die Schnellstraße ab SPb stadtauswärts wurde letztes Jahr sogar ausgebessert. Die südliche Umgehung über Mga ist zwar landschaftlich schöner, aber der Asphalt weist seit letzem Jahr einige Unebenheiten auf.

Gute Fahrt!
gerhard
 Re: Strassenverhältnisse 21.04.2005 (23:01 Uhr) Hermann_72
vielen Dank für die Infos.
Hermann_72


> Der Straßenbelag zw. Ivangorod und Kirovsk (weiter bin
> ich selbst straßenseitig noch nicht Richtung Murmansk
> vorgedrungen) ist mit kleinen Einschränkungen eigentlich
> akzeptabel. Die Schnellstraße ab SPb stadtauswärts wurde
> letztes Jahr sogar ausgebessert. Die südliche Umgehung
> über Mga ist zwar landschaftlich schöner, aber der
> Asphalt weist seit letzem Jahr einige Unebenheiten auf.
>
> Gute Fahrt!
> gerhard
was haltet Ihr davon, zumindest über die Autobahnen (M) eine kleine Datenbank mit Straßenzuständen aufzubauen, bei der man Infos über einzelne Strecken nachlesen könnte, wenn man nach Rußland fahren will, etwa nach dem Muster

M2 - Charkow-Belgorod: meist zweispurig (außer kurz vor den Städten), Belag durchschnittlich, Achtung Straßenschäden Abschnitt ...
M2 - Belgorod-Kursk ...

Das Projekt auf P oder A - Straßen auszuweiten, halte ich jedoch für zu zeitaufwendig, v.a. wegen der notwendigen Pflege und der riesigen Größe Russlands.

Wenn man alle M-Strecken zusammenträgt, die die hiesigen häufigen Nutzer in den letzten Jahren befahren haben, kommen wir bestimmt auf eine ordentliche Kilometerzahl mit Infowert auch ohne notwendige Suche nach Kundigen hier im Forum. Ich würde die Daten unter www.nachrussland.de zur Verfügung stellen, da gibt´s ja ein Kapitel Autoreisen.
 Re: Strassenverhältnisse - Datenbank ? 23.04.2005 (06:02 Uhr) Sandra
Das Problem dabei ist,die Strasse die letzten Sommer recht ordentlich war kann im darauffolgenden Fruehling witterungsbedingt und durch Asphalttechnik bereits eine kleine Katastrophe darstellen:). Baustellen kommen und gehen (manche allerdings bleiben auch jahrelang bestehen). Also bei einer solchen Karte waere dauerndes Nachtragen pflicht. Noch etwas, was ist dabei die Bewertungsskala, gut fuer Russland oder gut fuer Westeuropa?
 Re: Strassenverhältnisse - Datenbank ? 24.04.2005 (16:22 Uhr) Unbekannt
> was haltet Ihr davon, zumindest über die Autobahnen (M)
> eine kleine Datenbank mit Straßenzuständen aufzubauen,
> bei der man Infos über einzelne Strecken nachlesen
> könnte, wenn man nach Rußland fahren will, etwa nach dem
> Muster

Ich finde es prinzipirell fuer eine gute Idee, aber einfach, wie sandra schon schreibt, nicht umsetzbar, ich fahre alle 2 Wocchen auf den Autobahnen, und da nehme ich nur mal die M9, die ich heute von Rzhev anch Moskau gefahren bin, von Rzhev nach Schachovskaja 10 Baustellen,
einspurig, umd einfach ein miserabler Zustand, Von Schachovskaja nach Volokolamsk auch einspurig, dann aber zusaetzlich mit brietem Sicherheitsstreifen, guter Belag.
Hinter Volokolamsk findet dann die eigentliche Autobahn an, zunaechst recht gut, dann ueber 30 km grausamer Belag, alle Bruecken werden zur Zeit repariert, erst kurz vor Krasnogorsk geht es wieder. So, in 3 Wochen fahre ich wieder die M9 und auch die M10, dann werden kleine Teilstuecke repariet sein, es gibt einfach keine Autobahnen heute, die an durchgehend als gut oder schlecht ansehen kann,
und ohne Kundige aus dem Forum gaebe es natuerlich keine Aktualitaet, denn die meisten hier fahren ja wohl in Deutschland hauptsaechlich herum,

viele Gruesse
Joerg  

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Russland-Reiseforum". Die Überschrift des Forums ist "Infos, Fragen, Angebote & Tipps rund um Rußlandreisen, Land & Leute".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Russland-Reiseforum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.