plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

26 User im System
Rekord: 181
(08.03.2018, 04:00 Uhr)

 
 
 Infos, Fragen, Angebote & Tipps rund um Rußlandreisen, Land & Leute
  Suche:

 Neue Seite für das Forum 02.12.2006 (21:22 Uhr) Kagul
Hallo,

eine neue Seite interessiert sich für eine Beteiligung am Russlandforum.

www.reiseabenteuer-gus.de

wenn irgendwelche an diesem Forum beteiligten WEBMASTER an der Beteiligung einwände haben, bitte hier anhängen oder Email an mich.
 Re: Neue Seite für das Forum 02.12.2006 (22:23 Uhr) Joerg
bin dagegen, auf der Hauptseite - unten- wieder der link:
Frauen aus Russland
Gruesse
Joerg


>
> eine neue Seite interessiert sich für eine Beteiligung am
> Russlandforum.
>
> www.reiseabenteuer-gus.de
>
> wenn irgendwelche an diesem Forum beteiligten WEBMASTER
> an der Beteiligung einwände haben, bitte hier anhängen
> oder Email an mich.
 Re: Neue Seite für das Forum 03.12.2006 (05:20 Uhr) Sandra
Schliesse mich Joerg an!
Ich glaube auch, dass es etwas unglücklich wäre diese Seite, so wie sie ist, mit aufzunehmen. Wir hätten dann gleich wieder die Diskussion wie über www.singles-russland.de u.a..
Solche Seiten haben sicher ihre Berechtigung, passen aber doch nicht in unser Umfeld. Es ist nun leider so, dass sie immer den Anschein des Anrüchigen haben.

Kagul sollte den Seiten empfehlen, sich mit aktuell.ru in Verbindung zu setzen. Dort ist das richtige Umfeld für solche Seiten. aktuell.ru hat keine Probleme für Prostituiertenseiten zu werben und auch für alles mögliche was mit Partnerschaft zu tun hat. Von Internetfriendship über Escort bis BDSM ist dort alles vertreten was Geld bringt. Ich will das nicht verurteilen, sondern nur feststellen.

Ich glaube, dass das dortige Umfeld für solche Seiten besser ist und sie dann eine echte Alternative haben.
Ausserdem ist aktuell.ru über jeden Seitenaufruf glücklich, der wenigstens über ihre Foren reinkommt.

mit besten grüssen
gunnar juette
russland.RU - die älteste und meistgelesene deutschsprachige Internet - Zeitung über Russland www.russland.ru
 Einspruch 03.12.2006 (15:03 Uhr) Kagul
Ich sehe die Dinge hier etwas differenzierter, da die Reiseabenteuer-GUS-Seite selbst keine Frauenvermittlung betreibt.

Sie hat jedoch Werbung der Seite "Internetfriendship" in einer Art und Weise integriert, dass man es für ein eigenes Angebot von Reiseabenteuer GUS halten könnte (Punkt unten im eigenen Menü).

Wenn wir generell sagen, dass jede Seite nicht mitmachen darf, die irgendwo Werbung oder Links für eine Frauenseite enthält, müssen wir von den aktuell 14 Seiten mehr als die Hälfte ausschließen. Im Prinzip auch jeden, der Werbung über Google macht, denn die Google Adsense-Werbeblöcke enthalten auch solche Links. Dann wär das Forum kaum noch besucht. Ich habe selbst Werbung in meinen Seiten und finanziere darüber die durch sie entstehenden Domain-/Webspace-/Onlinekosten. Im Prinzip müssten wir sogar das Forum an sich ausschließen, da desse Anbieter selbst Google-Adsense-Werbung betreibt.

Allerdings ist die Werbung auf den meisten anderen Seiten in einer Art und Weise abgesetzt, dass sie als Werbung erkennbar ist, also nicht ins Seitenangebot integriert.

Wo zieht man also die Grenze ?

- schließt man nur Anbieter des Frauenhandels und Frauenadresshandels aus ?
- oder auch solche, die solche "Serviceleistungen" wie einen eigenen Teil der Seite integrieren ? (das mach ich dann allerdings bei diesem Schweinkram nicht)
- oder auch solche, die sonstwie Werbung für solche Angebote auf der Seite haben ?

Da das Forum NUR von der Vielzahl der Seiten und ihrer Besucher lebt, bin ich Anhänger der ersten Variante und würde nur die Anbieter des Frauenhandels selbst ausschließen. Denn was wollen wir erreichen mit dem Ausschluss ? Dass wir hier lauter Leute haben, die sich für Russland nur als Bezugsquelle einer Frau interessieren, Loser, die nur Diskussionen betreiben, die hier nicht her gehören.

Solche bekommen wir aber nicht von Seiten über Russlandreisen, die zwar auch Werbung für solche Zielgruppen enthalten, aber einen Russlandbezogenen Themenschwerpunkt haben. Dies sind für solche Leute nicht interessant, da sie so oder so von solchen Seiten schnell wieder wegsurfen zu den "großen" Frauenquellen. Auch werden sie bei ihren Googlesuchen nicht solche Seiten finden, sondern die direkten Händler.

Manch einer von Euch mag das Verhalten von Webmastern von Seiten mit Russlandbezug aber auch solch einschlägiger Werbun darauf für verwerflich halten, aber wir sind hier nicht die Internet-Sittenpolizei. Nur weil jemand Werbung für so etwas auf seiner Seite hat, die einen ganz anderen Themenschwerpunkt hat, halte ich ihn nicht für ausschlusswürdig.

Reiseabenteuer GUS ist grenzwertig, wegen des so direkten Einbaus der Werbung wie als eigenes Angebot, aber es ist keins, der Themenschwerpunkt ist anders und für dieses Forum passend. So bin ich für die Aufnahme der Seite.

Wir werden übrigens mit nichts be- oder verhindern können, dass es Männer gibt, die nur aus einem Grund nach Osten schielen und wo die Nachfrage existiert, ist das Angebot überall. Ich bin vielleicht schon etwas verkommen, aber ich meine bitte schön, schmeißt Euer Geld für das raus, was Ihr wollt, es ist Eures. Wenn Ihr zu große Loser seit, Euch auf einem anderen Weg eine Partnerschaft zu ermöglichen, kauft Euch von mir aus Adressen oder gleich den vollen Service, damit Ihr ja nicht mit schlimmen Russen in Berührung kommt in diesem so furchtbar bösen Land. Bei den Frauen, von denen Ihr in Russland träumt, werdet Ihr sicher nicht landen und die haben auch nicht auf Euch gewartet.
 Re: Einspruch 04.12.2006 (04:18 Uhr) Sandra
Dann muesste es aber klar als Reklame ersichtlich sein, dies ist bei diesem Reiseanbieter nicht der Fall. Wuerde ich als Frau einen Reiseanbieter fuer Russlandreisen suchen und unten einen solchen Butten sehen, ich wuerde sofort davon ausgehen, dass er entsprechende Kundschaft hat und nicht buchen. Also die Loesung waere, der Anbieter nimmt seinen unteren Link raus und setzt einen Link der klar als Werbung ersichtlich ist. So fehlt die Distanz zwischen dem Reiseanbieter und dem Frauenverkauf. Ueber die Hintertuere hat man anschliessend wieder die Kundschaft dieses Sommers im Forum, inklusive ihrer kruden Postings. Das hat weniger mit Zensur als mit der Frage zu tun, wo heben sich die meisten anderen Seiten die mit dem Forum verlinkt sind klar ab! Joerg hat auch Reisen, verscherbelt aber keine Frauen. Gunnar hat eine Zeitung und Werbung aber keinen Frauenverkauf. Es geht also ohne und sorgt eher fuer ein positives Image!
 Re: Einspruch 09.12.2006 (20:03 Uhr) Kagul
ich würde mal sagen: 3:1 abgelehnt ... also keine Beteiligung der Reiseabenteuer GUS ... ich werde das dem Webmaster mailen, auch mit Grund. Wenn er an der Seite etwas ändert, dann kann er es ja wieder versuchen.

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Russland-Reiseforum". Die Überschrift des Forums ist "Infos, Fragen, Angebote & Tipps rund um Rußlandreisen, Land & Leute".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Russland-Reiseforum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.