plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

31 User im System
Rekord: 788
(03.08.2019, 04:00 Uhr)

 
 
 Infos, Fragen, Angebote & Tipps rund um Rußlandreisen, Land & Leute
  Suche:

 info 14.09.2003 (02:03 Uhr) Hoffi
Ich möchte mit dem Motorrad von Deutschland aus durch Sibirien bis nach Alaska fahren.Ist das möglich?
 Re: info 14.09.2003 (07:03 Uhr) Sandra
> Ich möchte mit dem Motorrad von Deutschland aus durch
> Sibirien
Durch Sibirien ja, dass Problem ist Alaska, die Route die Dir im Kopf rum geistert duerfte fuer Dein Motorrad ein Temperaturproblem sein bis -50, wuerde Dir Vorschlagen durch Sibirien bis Wladiwostock und dann mit einem beliebigen Frachter nach Japan!Das ist im Sommer kein Problem!Oder Inselhuepf Kamtschatka und dann zB. Frachtschiff Japan oder Korea !Zwischen Sibirien und Alaska gibt es auch im Hochsommer Probleme mit der Schiffahrt, Eisberge und so und diese Schiffe die eine solche Route ansteuern wuerden soviel ich weiss sind immer Armeboetchen da bekommst Du wohl keinen Platz! Aber vielleicht istt ja jemand anderer bei uns im Forum da noch mehr Insider. Auf alle Faelle Wladiwostock nach Japan das geht;))))
 Mit Motorrad nach Alaska 14.09.2003 (07:24 Uhr) Eliane
> Ich möchte mit dem Motorrad von Deutschland aus durch
> Sibirien bis nach Alaska fahren.Ist das möglich?

Nun ganz auf dem Landweg wirds nicht gehen, da Russland und Alaska durch die Behringstraße getrennt sind.

Wege gibt es immer wieder, aber ob die immer gut befahrbar sind, ist eine andere Frage.
Gut durch kommst du sicher bis ein Stück hinter Tschita, dann müsstest du nach Norden (Jakutsk) und von dort Richtung Magadan weiter, was auch noch wenig Probleme bringen dürfte - da wärst du auch sicher nicht der erste Biker.

Ab da wirds dann aber ziemlich düster, was Straßen in unserem Sinn angeht. Es gibt eine Art Waldwege, aber wie weit die immer zum Ziel führen??? Und auch in welchem Zustand die sind???
Fehlendes Kartenmaterial ist wohl das größte Problem.
Karten von diesen entfernten Regionen können schon mal einen Maßstab von 1: 3.000.000 haben und damit wird es dann verdammt schwierig sich zu orientieren, wenn man einen Abzweig sucht.
Vielleicht kannst du noch alte sowjetische Generalstabskarten von diesen Gebieten finden - meist sind es aber leider nur noch Restbestände.

Du musst dich halt drauf einstellen, ggf. ein Stück per Flieger zu überbrücken, weil es in den Gegenden auch keine Eisenbahn mehr gibt.
Und hoffen, dass die Einheimischen sich gut auskennen...

Übrigens ist GPS in Russland offiziell verboten und kann Ausländern gehörige Probleme bringen (auch wenn man sie in Russland kaufen kann und reichlich Russen welche zum Angeben in ihren Autos haben). Alles was unter 100m Genauigkeit ist, gilt als Staatsgeheimnis und solch grobe GPS-Geräte gibt es nicht.

Viele Grüße
Eliane
 Re: Mit Motorrad nach Alaska 15.09.2003 (05:36 Uhr) Sandra
> Ürigens ist GPS in Russland offiziell verboten und kann
> Ausländern gehörige Probleme bringen (auch wenn man sie
> in Russland kaufen kann und reichlich Russen welche zum
> Angeben in ihren Autos haben). Alles was unter 100m
> Genauigkeit ist, gilt als Staatsgeheimnis und solch grobe
> GPS-Geräte gibt es nicht.
Haette noch nie gehoert das einer Probleme bekommen hat mit seinem GPS ?????!!!!!!!!In Moskau rennen die Touris ganz Problemlos mit dem Ding durch die Strassen!!!Zudem weiss ein GAI (Strassenpolizist) in Magadan wohl kaum wie ein GPS aussieht und was das ist ;)))))))))
 Re: Mit Motorrad nach Alaska 15.09.2003 (08:18 Uhr) alexey
  Zudem
> weiss ein GAI (Strassenpolizist) in Magadan wohl kaum wie
> ein GPS aussieht und was das ist ;)))))))))

na na na. die leute in magadan, jakutsk, wladiwostok etc. haben meistens die beste und die teuerste fischer- und jägerausrüstung. die holen sich die neusten fischradare und gps ohne nachzudenken ob sie es wirklich brauchen. wenns der nachbar hat dann kauf ich auch.
aber dass man wegen gps probleme kriegt höre ich auch zum ersten mal.
 GPS 20.09.2003 (15:18 Uhr) Eliane
>
> > Ürigens ist GPS in Russland offiziell verboten und kann
> > Ausländern gehörige Probleme bringen (auch wenn man sie
> > in Russland kaufen kann und reichlich Russen welche zum
> > Angeben in ihren Autos haben). Alles was unter 100m
> > Genauigkeit ist, gilt als Staatsgeheimnis und solch grobe
> > GPS-Geräte gibt es nicht.
> Haette noch nie gehoert das einer Probleme bekommen hat
> mit seinem GPS ?????!!!!!!!!In Moskau rennen die Touris
> ganz Problemlos mit dem Ding durch die Strassen!!!Zudem
> weiss ein GAI (Strassenpolizist) in Magadan wohl kaum wie
> ein GPS aussieht und was das ist ;)))))))))

Ich kenne ein deutsches Opfer des FSB, dem seit einem Jahr konsequent jedes Visum verweigert wird und inzwischen weiß ich auch von einem russischen Verein, der auch unangenehme Kontakte mit dem FSB wegen GPS hatte.

Ich finde die Geschichte ja selber eigentlich auch sehr widersprüchlich, vor allem, weil andere Staatsapparate ihre alten Generalstabskarten in Massen ins Valuta-Ausland verhökert haben,...

Und insgesamt ist Vorsicht wohl besser als ein fettes Problem an den Hacken.

Eliane
> Gut durch kommst du sicher bis ein Stück hinter Tschita,
> dann müsstest du nach Norden (Jakutsk) und von dort
> Richtung Magadan weiter, was auch noch wenig Probleme
> bringen dürfte - da wärst du auch sicher nicht der erste
> Biker.

Die durchgehende Strasse zwischen Jakutsk und Magadan, die in allen Atlanten eingezeichnet ist, gibt es in Wirklichkeit nicht. Zumindest ist diese Strecke nicht im Sommer befahrbar, weil ein paar Fluesse den Weg versperren, an denen es keine Bruecken gibt. Sagt zumindest das Handbuch "Per Anhalter durch Russland". Gruss, Karsten.
 Re: info 22.09.2003 (15:15 Uhr) franzroentgen
> Ich möchte mit dem Motorrad von Deutschland aus durch
> Sibirien bis nach Alaska fahren.Ist das möglich?
Den gleichen Gedanken hatte ich auch schon.Mache aber erst eine Probefahrt über Mezen,Arkhangelsk und Murmansk.Karten gibt es bei Därr in München.Russische Generalkarte und amerikanische Fliegerkarte.Literatur fast garnicht.
Vielleicht können wir zusammen fahren?
Mit welchem Mopped fährst Du?
Guten Sprit und freine Grenzen
Franz
 Re: info 25.09.2003 (20:16 Uhr) Unbekannt
Russ. Generalkarten kann ich Euch schon besorgen und schicken,
Gruesse Joerg
info@trokareisen.de

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Russland-Reiseforum". Die Überschrift des Forums ist "Infos, Fragen, Angebote & Tipps rund um Rußlandreisen, Land & Leute".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Russland-Reiseforum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.