plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

30 User im System
Rekord: 319
(05.06.2019, 00:22 Uhr)

 
 
 Infos, Fragen, Angebote & Tipps rund um Rußlandreisen, Land & Leute
  Suche:

 Motorradreise 22.09.2003 (14:51 Uhr) franzroentgen
 Re: Motorradreise 25.09.2003 (20:19 Uhr) Unbekannt
 Re: - UAH! 26.09.2003 (00:51 Uhr) Winka
 Re: - UAH! 26.09.2003 (04:17 Uhr) Gunnar Juette
 zufall ??? 26.09.2003 (10:53 Uhr) achim
 Re: zufall ??? 26.09.2003 (11:04 Uhr) Gunnar Juette
 Re: zufall ??? 26.09.2003 (11:16 Uhr) achim
 Stellungnahme 26.09.2003 (13:11 Uhr) achim
 Re: Stellungnahme 26.09.2003 (13:24 Uhr) Gunnar Juette
 Re: Stellungnahme 26.09.2003 (17:31 Uhr) achim
 An den Administrator dieses Forums 26.09.2003 (22:09 Uhr) achim
 Forum oder Kindergarten? 27.09.2003 (01:27 Uhr) Eliane
 mein Kommentar, bitte lesen 27.09.2003 (06:23 Uhr) Achim
 Re: mein Kommentar, bitte lesen 03.10.2003 (17:19 Uhr) Achim Siegmund
 Beitrag vom Chef 29.09.2003 (21:29 Uhr) Kagul
 Motorradreise 12.10.2003 (22:37 Uhr) Guzzikalle
 Re: Motorradreise 26.09.2003 (22:02 Uhr) Unbekannt
 Zurück zum Thema: Motorradreise 27.09.2003 (01:18 Uhr) Eliane
> Ich möchte im Mai 2004 eine Reise rund um die Ostsee
> machen. Die Route ist Köln, Hamburg,
> Kalingrad,St.Petersburg,Helsinki,Arkhangelsk,
> Mezen,Murmansk,Rovanimi,Stockholm, Hamburg Köln.
> Es währe schön, wenn ich Kontakt zu Menschen bekäme die
> in Russland an meiner Route wohnen.
> Besonderes Intersse habe ich an Infos über Wetter,
> Strassenzustand,Benzinqualität,Motorradwerkstätten,Reifen
> händler und das Leben allgemein.

Bin keine Motorradfahrerin, aber ich treffe reichlich Leute auf ihrem Zweirad, die quer durch ganz Russland fahren:
Explizite Werkstätten gibt es wohl eher nicht, zumindest sind hier westliche Motorräder eher die Seltenheit. Das nötigste solltest du also selber reparieren können, vor allem wenn es um tolle Technik geht.
In Petersburg gibt es vermutlich irgendwo eine Werkstatt, und in kleineren Städten wie Murmansk oder Archangelsk kannst du sicher einen "Avto-rynok" (Automarkt) finden, auf dem auch Ersatzteile für Motorräder verkauft werden und die Leute wissen dann auch, wer bei einer Reparatur helfen kann.

ALles in allem empfiehlt es sich vermutlich noch mehr als bei Autos auf technischen Schnickschnack zu verzichten, weil eben ein kaputter Mikrochip nicht behelfsmäßig ersetzt werden kann.

Reifen hatten die, die ich bislang getroffen habe, immer mitgebracht und eben auch häufige Verschleißteile.

Benzin: Die meisten West-Fahrzeuge fahren mit 92 Oktan. Es gibt bisweilen auch 96 oder 98, aber man rät davon ab, weil es teurer ist und vielleicht schon monatelang in den Tanks steht.

Straßen: In Ru sind die Überlandstraßen (Magistralen) in relativ gutem Zustand, sprich: geschlossene Teerdecke. Mit dem Motorrad musst du allerdings gut auf Bodenwellen achten, die recht unvermittelt auftauchen können. Sobald du aber auf kleinere Straßen kommst, ist eher mit brüchigem Teer oder Schotter zu rechnen.

Wetter: "Da oben" regnet es gern, aber da mag ein "Ansässiger" sicher bessere Auskünfte geben können.

Leben: Das lässt sich wohl nicht so einfach beantworten.
In den Städten ist das Leben vielleicht nicht so viel anders als im Westen, es gibt alles zu kaufen, die Leute gehen in der Regel irgendeiner Arbeit nach...
Auf den Dörfern ists sicher anders, da fehlt die Arbeit, es wird auf dem eigenen kleinen Hof geackert und leider sehr viel gesoffen.

Viele Grüße
Eliane
 Re: Zurück zum Thema: Motorradreise 03.10.2003 (21:50 Uhr) Unbekannt

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Russland-Reiseforum". Die Überschrift des Forums ist "Infos, Fragen, Angebote & Tipps rund um Rußlandreisen, Land & Leute".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Russland-Reiseforum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.