plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

83 User im System
Rekord: 181
(08.03.2018, 04:00 Uhr)

 
 
 Infos, Fragen, Angebote & Tipps rund um Rußlandreisen, Land & Leute
  Suche:

 Transport von RU nach DE... 14.07.2002 (02:28 Uhr) scippy
Hallo
habe dieses Forum heute erst entdeckt und gleich eine Frage.
Hat hier jemand Erfahrungen oder Tips für einen Umzug von Russland (Sibirien )nach Deutschland ? ( keine Möbel )
Von Moskau oder SPB ist das kein grosses Problem, aber ich habe noch keine günstige Möglichkeit von Novosibirsk nach hier gefunden.
Hat jemand eine Idee ?
 Re: Transport von RU nach DE... 14.07.2002 (11:39 Uhr) Kagul
> Hat hier jemand Erfahrungen oder Tips für einen Umzug von
> Russland (Sibirien )nach Deutschland ? ( keine Möbel )

Die einfachste, billigste und beste Möglichkeit eines solchen Umzugs ist: Kauf Dir einen Kleinbus, such Dir jemand der Russisch kann und ein wenig Erfahrung dort hat, fahrt hin, ladet ein und fahrt wieder heim. Nach Nowosibirsk sind es nach Auskunft einiger Rußlanddeutscher eine Woche Fahrzeit.

Möglichkeiten B und C für nicht so abenteuerlustige sind Bahnfracht und Postversand in Einzelteilen.

Tipps für Autoreisen innerhalb Russlands unter www.nachrussland.de :-)
 Re: Transport von RU nach DE... 14.07.2002 (23:27 Uhr) scippy
Gute Idee -:)
leider fehlen mir die 3 Wochen Zeit für solche einen Trip.
Postversand geht nicht, weil teilweise zu schwer.
Und Bahnversand fällt auch aus, weil es keinen Stückguttransport von Sibirien nach Deutschland gibt.
Ein russischer Spediteur würde die Sachen bis Moskau bringen, aber dann müsste man von dort die Zollformalitäten erledigen und mir einer internationalen Spedition weiter transportieren. Ziemlich umständlich.
Also bleibt mir noch Möglichkeit D....mit Luftfracht. Ist zwar teuer, aber am einfachsten.

Und vielen Dank für die Antwort :-)
> leider fehlen mir die 3 Wochen Zeit für solche einen
> Trip.
Aber vielleicht hat ja jemand aus unserer grossen "Gemeinde" dafuer Zeit und Lust und Erfahrung und wuerde dass mit einer Russlandreise verbinden???
Ist ja auch nur eine Idee...
Aber zum Ideensammeln dient ja solch ein Forum m.E.

Viel Glueck!

Regina
 Re: Transport von RU nach DE... 15.07.2002 (19:16 Uhr) Kagul
> Aber vielleicht hat ja jemand aus unserer grossen
> "Gemeinde" dafuer Zeit und Lust und Erfahrung und wuerde
> dass mit einer Russlandreise verbinden???

sonst immer gerne, bin aber gerade erst vom Ural zurück und mein Urlaub ist verbraucht :-)
 Re: Transport von RU nach DE... 15.07.2002 (21:24 Uhr) scippy
der Vorschlag hört sich gut an. Aber ich denke, daß ich niemandem eine 3 Wochen lange Reise, über 13000 Km zumuten würde :-)
Dazu kämen noch diverse Probleme mit dem Zoll und etwaigen anderen Ordnunghütern. So "mal eben" fährt man nicht nach Sibirien und zurück. Ich weis auch noch nicht wann meine Frau ihr Visum bekommt und dann fertig gepackt hat :-))
Ich dachte, daß hier vieleicht Leute, die selbst mal von Russland nach Deutschland gezogen sind, einen Tip hätten wie das bei ihnen gelaufen ist.

Gruß scippy
 Re: Transport von RU nach DE... 15.07.2002 (23:38 Uhr) Kagul
> Ich dachte, daß hier vieleicht Leute, die selbst mal von
> Russland nach Deutschland gezogen sind, einen Tip hätten
> wie das bei ihnen gelaufen ist.

Die Kleinbusidee war nicht aus der Luft gegriffen. Es gibt Leute, die haben das so gemacht. Allerdings geht es ohne umfassende Kenntnisse von Land, Sprache und Leuten wirklich nicht.
 Re: Transport von RU nach DE... 03.10.2002 (13:26 Uhr) Eliane
hab grad nix besseres zu tun und stöbere ein wenig.
Und auch wenn Scippy mit Sack und Pack sicher schon über alle Berge ist, denke ich ist es vielleicht dennoch interessant.

1. bin ich grad mit einem russischen Kleinbus (UAZ Batontschik, Buchanka oder Tabletka) nach Ulan-Ude gezogen. Würde ich jederzeit wieder machen und den Rückweg garantiert erst recht - freu mich fast schon drauf, wenn ich nicht eben erst angekommen wäre...

2. Gibt es z.B. in Omsk eine Art Spedition, die von/für Russlanddeutsche betrieben wird.
Eine Bekannte von mir hat gerade, als ich bei ihr übernacht war, einige große Sendungen auf den Weg gegeben. 2,50 EUR das Kilo, eine genaue Liste über den Inhalt, eine Empfängeradresse und einen Monat Transportzeit. Zoll usw. machen die.

Man sollte sich also solange es hier noch ausreisende Russlanddeutsche gibt, an sie wenden.
In Novo dürfte es kein Problem sein, welche zu finden, da es dort ausreichend Zentren für Deutsch gibt, die mit Russlanddeutschen in gutem Kontakt stehen, außerdem ist da ja auch das GK, wo viele ihre Ausreisen beantragen.

Viele Grüße
Eliane

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Russland-Reiseforum". Die Überschrift des Forums ist "Infos, Fragen, Angebote & Tipps rund um Rußlandreisen, Land & Leute".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Russland-Reiseforum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.