plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

27 User im System
Rekord: 181
(08.03.2018, 04:00 Uhr)

 
 
 Infos, Fragen, Angebote & Tipps rund um Rußlandreisen, Land & Leute
  Suche:

 Transiterfahrungen Ukraine ? 24.02.2002 (17:05 Uhr) Unbekannt
Über den Transit nach Rußland über Weißrußland hört und liest man ja viel. Zumeist schlechtes wg. Grenzabzockerei.

Meine Frage ist nun: Wie verhält es sich mit der Ukraine, die ja v.a. für Süddeutsche eine Alternative zu Belarus zwecks Transit ist. Alle hierzu online oder gedruckt erhältlichen Reiseberichte sind leider schon über 5 Jahre alt.
 Re: Transiterfahrungen Ukraine ? 14.07.2004 (18:18 Uhr) Unbekannt
> Über den Transit nach Rußland über Weißrußland hört und
> liest man ja viel. Zumeist schlechtes wg.
> Grenzabzockerei.
>
> Meine Frage ist nun: Wie verhält es sich mit der Ukraine,
> die ja v.a. für Süddeutsche eine Alternative zu Belarus
> zwecks Transit ist. Alle hierzu online oder gedruckt
> erhältlichen Reiseberichte sind leider schon über 5 Jahre
> alt.
 Re: Transiterfahrungen Ukraine ? 15.07.2004 (06:05 Uhr) Kagul
> Meine Frage ist nun: Wie verhält es sich mit der Ukraine,
> die ja v.a. für Süddeutsche eine Alternative zu Belarus
> zwecks Transit ist. Alle hierzu online oder gedruckt
> erhältlichen Reiseberichte sind leider schon über 5 Jahre
> alt.

Ich bin 2002 mit einem Kleinbus über die Ukraine nach Rußland gefahren. Mein Reisebericht ist online unter

http://www.inrussland.net/index-urf.html

die betreffende Seite mit der Ukraine findet sich direkt unter

http://www.inrussland.net/index-urf-tg2.html
> Über den Transit nach Rußland über Weißrußland hört und
> liest man ja viel. Zumeist schlechtes wg.
> Grenzabzockerei.
>
> Meine Frage ist nun: Wie verhält es sich mit der Ukraine,
> die ja v.a. für Süddeutsche eine Alternative zu Belarus
> zwecks Transit ist. Alle hierzu online oder gedruckt
> erhältlichen Reiseberichte sind leider schon über 5 Jahre
> alt.
Mittlerweile kann man völlig problemlos durch Weißrussland reisen.Einfach ein Transitvisum besorgen(kostet einfach 30€ und zweifach 55€ plus Briefmarken).An den Grenzen wird man seit 1.Mai 2004 als EU Bürger bevorzugt behandelt(extra Spur bzw.´´EUROKANAL``),das heisst keine Wartezeiten mehr!!!!!!Auch keine Abzocke oder Ähnliches!!!
Grüne Karte nicht vergessen,denn die wird mittlerweile auch annerkannt.Benzin bzw. Diesel kosten zur Zeit mit 53 bzw 37 Cent nur einen Bruchteil des deutschen bzw. polnischen Preises,welchen man fast überall und immer(24h sind die grossen Tankstellen an allen Hauptstrassen geöffnet) mit Euro bezahlen kann(nicht in Polen nochmals volltanken wie in Kagul`s Reisebericht beschrieben!!!)Und wenn man sich dann noch an Verkehrsregeln hält insbesondere an Geschwindigkeitsbegrenzungen ,was man ja wohl in Deutschland auch tut,kommt man völlig problemlos und in kürzester Zeit von Deutschland nach Russland.
Hatte auf dieser Strecke noch nie irgendwelche Probleme bis auf Wartezeiten an den Grenzen die es jetzt aber auch nicht mehr gibt.Fahre fast jeden Monat seit mehr als einem Jahr allein mit dem Auto diesen Weg.Noch Fragen?einfach mailen.
Gruss Sebastian

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Russland-Reiseforum". Die Überschrift des Forums ist "Infos, Fragen, Angebote & Tipps rund um Rußlandreisen, Land & Leute".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Russland-Reiseforum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.