plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

102 User im System
Rekord: 181
(20.02.2018, 04:01 Uhr)

 
 
 Infos, Fragen, Angebote & Tipps rund um Rußlandreisen, Land & Leute
  Suche:

 Sprachurlaub!! 10.03.2005 (19:54 Uhr) Andreas
Hallo!! Ich möchte im Sommer 2 bis 3 Wochen in Russland verbringen, und einen Sprachurlaub machen. Ich bin mir etwas unschlüssig, wo es denn sein soll - aber St. Petersburg und Moskau kenne ich schon von früheren Besuchen.
Gibt es denn auch gute Sprachschulen in Sibirien oder am Schwarzen Meer?? Über eine kurze Nachricht Eurerseits freut sich ANDREAS
 Re: Sprachurlaub!! 11.03.2005 (06:05 Uhr) Sandra
Privatunterricht bei guten Dozenten koennen Sie in fast jeder Stadt bekommen.
Bei nur 2 bis 3 Wochen Sprachunterricht ist Individualunterricht empfehlenswerter, da der Lehrer auf Ihr Sprachniveau und Ihr individuelles Sprachverstaendniss besser eingehen kann.
 Re: Sprachurlaub!! 11.03.2005 (21:37 Uhr) Andreas
Hallo!!
Das mit dem Individualunterricht ist mir nur recht - aber ich kann mich kaum entscheiden: entweder eine Sprachschule
in St. Petersburg oder Moskau (Liden & Denz, o.ä.), oder Indivudualkurs an der Uni in Moskau....
Kaliningrad kommt für mich nicht in Betracht, aber vielleicht doch Sibirien (Novosibirsk oder Barnaul oder Irkutsk), oder doch die Schwarzmeerküste (Adler, oder so)??
Wo gibt´s denn sonst noch Sprachkurse?? ... oder wer kann mir einen Lehrer "vermitteln"??
Danke und Gruss Andreas
 Re: Sprachurlaub!! 11.03.2005 (22:42 Uhr) Gernot
> Wo gibt´s denn sonst noch Sprachkurse?? ... oder wer kann
> mir einen Lehrer "vermitteln"??

Also ich war am Puschkin-Institut in Moskau! Ist aber wirklich ein Abenteuer, wenn auch Kurs wirklich gut und  billig. Kostet rund 10 EUR pro Tag samt Studentenheim. Das Heim ist aber echt russisch. Ein Erlebnis, aber nicht jeder schafft es. Es gab Leute, die sind ab zurück in den Westen.

Nachteil: Du bist stockwerksmäßig mehr oder weniger nur mit Ausländern aus der ganzen Welt zusammen, was aber auch interessant ist. Lernen abends ist nicht angesagt, weil halt Studentenheim. Die Russinnen - Burschen habe ich keinen gesehen, der dort studiert hat - wohnen weiter oben.
Die Heimleitung spricht übrigens nur russisch.

Vorteil: Du bist russ. Student samt Studentenausweis. Damit bekommt Du alle Eintritte billigst bis gratis. Selbst im Zug zahlst Du tw. nur die Hälfte. Ist nicht altersabhängig.
Gruppen sind im Normalfall sehr klein. Wir waren 3-6 Leute.

Zu den Kosten kommt dann nur noch Flug und Visum dazu.

Das Heim ist aber eher weit draußen. Etwa eine Stunde bis zum roten Platz. Supermärkte gibt es in der Nähe. Auch im Heim gibt es ein Geschäft und eine Bar, die immer offen hat. Und eine Mensa.

Noch Fragen?
Fotos kann ich Dir schon auch zeigen. Poste eine reply-fähige Email!

lg Gernot
 Re: Sprachurlaub!! 12.03.2005 (05:38 Uhr) Sandra
www.russlandnetz.de
 Re: Sprachurlaub!! 12.03.2005 (15:17 Uhr) malgets
> Also ich war am Puschkin-Institut in Moskau! Ist aber
> wirklich ein Abenteuer, wenn auch Kurs wirklich gut und
> billig. Kostet rund 10 EUR pro Tag samt Studentenheim.
> Das Heim ist aber echt russisch. Ein Erlebnis, aber nicht
> jeder schafft es. Es gab Leute, die sind ab zurück in den
> Westen.
>
> Nachteil: Du bist stockwerksmäßig mehr oder weniger nur
> mit Ausländern aus der ganzen Welt zusammen, was aber
> auch interessant ist. Lernen abends ist nicht angesagt,
> weil halt Studentenheim. Die Russinnen - Burschen habe
> ich keinen gesehen, der dort studiert hat - wohnen weiter
> oben.
> Die Heimleitung spricht übrigens nur russisch.
>
> Vorteil: Du bist russ. Student samt Studentenausweis.
> Damit bekommt Du alle Eintritte billigst bis gratis.
> Selbst im Zug zahlst Du tw. nur die Hälfte. Ist nicht
> altersabhängig.
> Gruppen sind im Normalfall sehr klein. Wir waren 3-6
> Leute.
>
> Zu den Kosten kommt dann nur noch Flug und Visum dazu.
>
> Das Heim ist aber eher weit draußen. Etwa eine Stunde bis
> zum roten Platz. Supermärkte gibt es in der Nähe. Auch im
> Heim gibt es ein Geschäft und eine Bar, die immer offen
> hat. Und eine Mensa.
>
> Noch Fragen?
> Fotos kann ich Dir schon auch zeigen. Poste eine
> reply-fähige Email!
>
> lg Gernot

Lieber Gernot!

Auch ich habe vor, im Sommer nach Russland zu reisen, um dort einen Sprachkurs zu besuchen.
Klingt ja ganz gut, das Puschkin-Institut! Vor allem der Preis ... ;)
Hast du zufällig eine Internetadresse? Und wie hast du den Kurs gebucht? Von zuhause aus oder erst in Moskau? Und ich würd gern Fotos sehen, also falls du Lust und Zeit hast, mir ein paar zu schicken, hier meine Mailadresse: malgets@yahoo.de

Und hast du (oder wer auch immer) zufällig Erfahrung mit Sprachkursen an der MGU. Es gibt ja zig "Zentren", die Sprachkurse anbieten. Diese unterscheiden sich, was vor allem den Preis betrifft, erheblich.
RLC (Russian language Centre) ist relativ billig (4 Wochen, 60h, MGU Dormitory = ca. 600,-).
Auch "Centre for Russian Language an Culture" ist nicht sehr teuer (4 Wochen, 80h, MGU Dormitory = ca. 740,-).
Jedoch gibts es auch Anbieter, die um einiges teurer sind!! Da bekommt man einen vierwöchigen Kurs niemals unter 1500-2000,-.
Nun, gibt es Unterschiede? Ist es klug, das billigste Angebot zu nehmen, eben weil es billig ist?
Und noch was: die Preisangaben beziehen sich auf Gruppenkurse. Wäre es sinnvoller, nun doch tiefer in die Tasche zu greifen und in einen Individualunterricht zu investieren?

Fragen über Fragen ...
Danke!
 Re: Sprachurlaub!! 12.03.2005 (18:08 Uhr) Gernot
> Klingt ja ganz gut, das Puschkin-Institut! Vor allem der
> Preis ... ;)

Und es hat einen guten Ruf. Angeblich besser als MGU. Vorallem verdient kein Vermittler.

> Hast du zufällig eine Internetadresse?

http://www.pushkin.edu.ru/

> Und wie hast du
> den Kurs gebucht? Von zuhause aus oder erst in Moskau?

Von zuhause über Fax.
Die sind recht locker. Kein Vorauszahlen odgl. Aber sie geben auch kaum Infos. Frag dann einfach mich oder wen, der schon dort war.

> Und ich würd gern Fotos sehen, also falls du Lust und
> Zeit hast, mir ein paar zu schicken, hier meine
> Mailadresse: malgets@yahoo.de

Mail kommt!

> Und hast du (oder wer auch immer) zufällig Erfahrung mit
> Sprachkursen an der MGU.

Sind IMO alle teurer und es verdient meist ein Vermittler. Und der Ruf ist tw. fraglich. Ich habe lange gesucht und festgestellt, daß alle die Moskau kennen das Puschkin-Institut empfehlen. Vom Russ. Kulturinstitut bis Russisch-Studenten.

> Nun, gibt es Unterschiede? Ist es klug, das billigste
> Angebot zu nehmen, eben weil es billig ist?

Ich habe es nicht genommen, weil es billig war, sondern weil es mir empfohlen wurde.

> Und noch was: die Preisangaben beziehen sich auf
> Gruppenkurse. Wäre es sinnvoller, nun doch tiefer in die
> Tasche zu greifen und in einen Individualunterricht zu
> investieren?

Glaube ich nicht. Kurs ist bei 3-6 Leuten hart genug. Mehr kannst intensiv eh nicht verarbeiten.

lg Gernot
 Re: Sprachurlaub!! 12.03.2005 (20:30 Uhr) malgets
Zunächst mal DANKE für die schnelle und ausführliche Antwort!
Also:

> Und es hat einen guten Ruf. Angeblich besser als MGU.
> Vorallem verdient kein Vermittler.

Naja, aber das RLC z.B. hat ja auch eine eigene Homepage, über die man sich anmeldet. Da gibts also keine "Vermittler"... und nicht mal 600,- ist ja nicht sehr teuer find ich.

> http://www.pushkin.edu.ru/

Danke! Oh, und ich seh grad, dass hier vier Wochen noch um einiges billiger sind. Du hast recht, danke nochmal, echt guter Tipp!

> Mail kommt!

Danke für die Fotos!

Du hast mir echt weitergeholfen, danke! Werd mir das alles mal durch den Kopf gehen lassen und dann tauchen sicherlich wieder Fragen auf...
 Re: Sprachurlaub!! 13.03.2005 (02:24 Uhr) Gernot
> > http://www.pushkin.edu.ru/
>
> Danke! Oh, und ich seh grad, dass hier vier Wochen noch
> um einiges billiger sind. Du hast recht, danke nochmal,
> echt guter Tipp!

Vergiß nicht, daß Anreise auch noch dazu kommt. Und Visumgebühren. Wichtig ist, daß Du ein Visum vom Institut hast. Andere können nicht registriert werden von denen. Da mußt Du dann extra zum OWIR und zahlen. Die Studenten-Visa werden beim Institut registriert. Das dauert zwar mitunter eine Woche, aber Du bekommst eine Bestätigung statt Deines Passes, die aber für alles gut ist und viel angenehmer ist als den Pass ständig mit sich herumtragen, was in Rußland wichtig ist.

> Du hast mir echt weitergeholfen, danke! Werd mir das
> alles mal durch den Kopf gehen lassen und dann tauchen
> sicherlich wieder Fragen auf...

Ich mache aber keine Werbung für die. Sind nur meine Erfahrungen. Ich war halt total happy dort.
Meine Mail hast Du ja, falls Du Fragen hast. Zögere nicht. Es werden genug auftauchen. Und wie gesagt, vom Institut erwarte Dir nicht zu viel Kommunikation im Vorfeld, aber es klappt alles.

lg Gernot
 Re: Sprachurlaub!! 15.03.2005 (14:22 Uhr) Andreas
Hallo Gernot,
ich bin leider jetzt erst dazu gekommen, einen Blick auf die neuen Beiträge zu werfen, und würde mcih sehr freuen, wenn Du mir ein paar Bilder von dem Institut übermitteln könntest!!
Meine E-Mail lautet: Andreas.Dirk@t-online.de
Danke und Gruss
Andreas
 Re: Sprachurlaub!! 11.03.2006 (11:01 Uhr) Karl-Heinz
http://world-of-dungeons.de/?link_wd_7381
 Re: Sprachurlaub!! 15.03.2005 (14:50 Uhr) Lasse
Was macht man denn, wenn man nur da, njet, nastrowje, doswidanja und bakka als russische Wörter beherrscht und dort Russisch lernen möchte? Wenn die Heimleitung nur russisch spricht muss man ja schon russisch können um sich dort überhaupt anzumelden. Oder ist es besser hier einen Kurs bei der VHS zu machen und dann nach Moskau zu fahren und in einer kleinen Gruppe die Kenntnisse nochmal zu vertiefen?

Ist Moskau besser als es hier mit Inlingua oder einer anderen Sprachschule zu probieren?

Ich hätte auch gern ein paar Bilder von dem Institut. Haltet mich für pervers, aber irgendwie mag ich die einfache sowjetische Architektur.
 Re: Sprachurlaub!! 15.03.2005 (17:12 Uhr) Gernot
> Was macht man denn, wenn man nur da, njet, nastrowje,
> doswidanja und bakka als russische Wörter beherrscht und
> dort Russisch lernen möchte?

Das geht! Es gab Leute dort, die vorher kein Russisch konnten. Zum Einchecken muß Dir halt wer helfen. Funktioniert aber irgendwie. Im Institut spricht man schon Englisch, aber nicht beim Heim und das ist Deine erste Anlaufstelle vor Ort. Buchen tust Du aber alles beim Institut.

> Ist Moskau besser als es hier mit Inlingua oder einer
> anderen Sprachschule zu probieren?

Weiß nicht, lustiger ist es dort und Du bist halt dort, wo die Sprache auch wirklich gesprochen wird. Das war mir wichtiger und teurer als ein Kurs bei uns war es in Summe auch nicht.

> Ich hätte auch gern ein paar Bilder von dem Institut.
> Haltet mich für pervers, aber irgendwie mag ich die
> einfache sowjetische Architektur.

Email?

lg Gernot
 Re: Sprachurlaub!! 15.03.2005 (19:27 Uhr) Lasse
> Email?

slow.motion(at)sendmail.ru
 Re: Sprachurlaub!! 16.03.2005 (19:37 Uhr) Lasse
http://www.meaus.com/berlin-puschkin-institut.htm}Das Puschkin Institut wird auch in Deutschland aktiv{/url}
http://www.schottengym.at/projekte/moskau/moskau-start.htm}Diese Schule{/url} fährt mit einer Klasse jedes Jahr nach russland zu dem Institut.
http://www.stephan-tietze.de/}Er{/url} war auch beim Puschkin Institut um Russisch zu lernen. Hat auch ein paar Bilder von Russland auf seiner Website.
 Re: Sprachkurse in D 17.03.2005 (11:35 Uhr) georg
Auch in D gibt es tolle Sprachkurse. Meinen habe ich im Russicum des Landesspracheninstitutes in Bochum gemacht und fand ihn EXTRAKLASSE und superprofessionell.

Das LSI gibt es seit 30 Jahren und man lernt doert schnell sprechen. Das AA schickt seine Diplomaten seit Jahrzehnten dorthin.  www.lsi-nrw.de
 Re: Sprachkurse in D 17.03.2005 (22:23 Uhr) Gernot
> Auch in D gibt es tolle Sprachkurse. Meinen habe ich im
> Russicum des Landesspracheninstitutes in Bochum gemacht
> und fand ihn EXTRAKLASSE und superprofessionell.

Natürlich gibt es hervorragende Sprachkurse auch in D oder A, aber es ist etwas Anderes die Sprache direkt vor Ort zu vertiefen. Und in meinem Fall war es in Summe günstiger. (nicht billiger, aber ich war viel länger im Kurs und konnte viel mehr erleben.)

Das eine ist kein Ersatz für das andere.

lg Gernot, auch wöchentlich in einem Kurs seiend.
 Re: Sprachkurse in D 18.03.2005 (01:39 Uhr) Lasse
Ist dieses A-B-C System als Bezeichnung für die Kurse beim Landesspracheninstitut dasselbe was auch die VHS verwendet? Welchen Stand hätte man nach 1 Monat Moskau?

Ich finde es auch besser in Russland zu lernen. Hier verlasse ich den Kurs und spreche wieder Deutsch. Dort bin ich gezwungen russisch zu sprechen. Das einzige was mir unbehagen macht, ist das ich kein Russisch spreche und schiss vor den Anfangsproblemen hab.

Gute Nacht.
 Re: Sprachkurse in D 18.03.2005 (05:42 Uhr) Gernot
> Ist dieses A-B-C System als Bezeichnung für die Kurse
> beim Landesspracheninstitut dasselbe was auch die VHS
> verwendet? Welchen Stand hätte man nach 1 Monat Moskau?

Kommt wohl auf Dich an! Ich kenne das A-B-C System nicht.

> Ich finde es auch besser in Russland zu lernen. Hier
> verlasse ich den Kurs und spreche wieder Deutsch. Dort
> bin ich gezwungen russisch zu sprechen. Das einzige was
> mir unbehagen macht, ist das ich kein Russisch spreche
> und schiss vor den Anfangsproblemen hab.

Abenteuer!
Was ist mit so einem Sommerkurs, den das Institut anbietet. Da sind dann sicher mehrere, die Anfänger sind. Der Unterschied zu sonst ist, daß einmal in der Woche ein organisiserter Ausflug dabei ist. (mittwochs) (Das kann sich aber auch auf eine Stadtrundfahrt beschränken!) Du brauchst eigentlich keine Angst zu haben. Die Lehrer(innen) sprechen auch Englisch oder Deutsch und das Einchecken am Institut schafft man notfalls auch mit Händen und Füßen. Also auf ins Abenteuer.

lg Gernot
 Re: Intensivkurse in D 18.03.2005 (11:01 Uhr) georg
A-B-C System

Soweit mir bekannt, ist das ABC System "genormt"

Natürlich ist es interessant, im Land zu lernen.
Sehr sinnvoll allerdings ist es dafür, wenn Du schon ETWAS kannst.

Für die Kurse im Land wird oft angeführt, dass sie bzgl Landeskunde etwas bringen.

Ich sehe das bei einem sehr intensiven Kurs anders.
Im LSI war der Kurs SOOOO anstreingend/intensiv, dass ich weder auf Weggehen, noch Schwätzen noch Kino, Unterhaltung Kraft und      hatte. Dafür habe ich jeden Tag Stunden länger geschlafen als zuhause und dabei russisch geträumt.

Aber der Kurs (2 Wochen) war einfach spektakulär gut. Besser fährst Du NACH solch einem Kurs ins Land.
 Re: Sprachkurse in D 18.03.2005 (14:12 Uhr) Lasse
> Kommt wohl auf Dich an! Ich kenne das A-B-C System nicht.

Damit meinte ich beim LSI-NRW die Kursbezeichnung A, B usw. Bei denen steht drunter z.B. beim Kurs "Russisch Grundstufe A" "Der erfolgreiche Abschluss dieses Kurses entspricht weitgehend dem Referenzniveau A 1." und A-1 wird auch von der VHS als Einsteigerkurs angeboten. Ich würde aber den Intensivkurs nehmen, da hat man dasselbe wie in 5 Monaten VHS in 2 Wochen erledigt.

Ich weiß nicht ob es mir was hilft, aber das Arbeitsamt sagte das ich laut einem Test den ich dort vor ca. 2 Mon. gemacht hab, das ich ein überdurchschnittliches Sprachverständnis habe.
 Referenzrahmen A1 A2 B1 B2.... 18.03.2005 (15:09 Uhr) georg
www.bildungsverein.de/k/fremdsprachen/referenzrahmen.php

Da sind die A1 B2 usw erklärt.

Wenn du noch nix kannst würde ICH so vorgehen:

Assimilbuch kaufen, Alphabet und Ausspracheregeln lernen und die ersten Vokabeln.

Schreibschrift lernen, wenn es Dir Freude macht.
Danach Intensivkurs(e) im LSI. Dann Russland.
 Re: Referenzrahmen A1 A2 B1 B2.... 18.03.2005 (15:17 Uhr) Lasse
> www.bildungsverein.de/k/fremdsprachen/referenzrahmen.php
>
> Da sind die A1 B2 usw erklärt.
>
> Wenn du noch nix kannst würde ICH so vorgehen:
>
> Assimilbuch kaufen, Alphabet und Ausspracheregeln lernen
> und die ersten Vokabeln.
>
> Schreibschrift lernen, wenn es Dir Freude macht.
> Danach Intensivkurs(e) im LSI. Dann Russland.

Dann kann ich mir Russisch gleich komplett selbst beibringen. Ich habe geglaubt, das man es irgendwo wirklich von Anfang an beigebracht bekomme. Aber ich scheine mich getäuscht zu haben und es gibt keine Möglichkeit eine Sprache neu zu erlernen. Es sei denn man ist Autodidakt.
 Sprache lernen 18.03.2005 (15:40 Uhr) georg
Das eine tun und das andere nicht lassen.

Die Vorbereitung spart einfach Zeit bzw. Geld im Intensivkurs.

UND: Sprache lernen braucht Zeit. Zeit der Erinnerung, Zeit der Wiederholung. Das mit Assimil und Kurs halte ich einfach für einen guten Mix.
 Re: Sprachurlaub!! 18.03.2005 (22:58 Uhr) Derek
Hallo Andreas,

auch ich werd im Sommer nach Russland und interessiere mich für Städte außerhalb Moskaus und S.P..
Ich hab mir einiges im Netz zusammengesucht, vieleicht hilft dir meine Liste.

Viel Spass.



http://www.angelfire.com/ri/RTC/
http://ylc.yaroslavl.ru/step4.php
http://the-world.ru/index.htm
http://www.baikallingua.irk.ru/
http://www.geocities.com/abcuni_school/1index_de.htm
http://www.dvgu.ru/dip/RC/German/RusPrg.htm
http://www.novsu.ac.ru/e-second.php3?doc=projects/classes/intro.en
http://www.studyrus.com/price.html
http://www.linguamir.com/site-map.htm
http://www.languagelink.ru/e/russian/prices.php
http://www.russian-language.ru/deu/indexg.php
http://www.pvv.dubna.ru/English_main.htm
http://www.russisch-in-jalta.de/unterricht.html
http://www.myrussian.ru/courses.html
http://www.russian-in-russia.com/deutsch/resources/preise.htm
http://www.lisa-sprachreisen.de/aff/studserv/de_DE@EUR/Sprachreisen2005/Russisch/Kaliningrad.html#Kurse_Preise
http://www.fec-tc.ru/sprachkurse.html?sub=6
http://www.russlandnetz.de/russischunterricht.htm
http://www.russlandnetz.de/russischunterricht.htm
http://www.russische-sprachkurse.de/sip/ind_leis.htm
http://www.perelingua.de/russland/index.htm
http://www.omsu.ru/page.asp?id=523
http://www.uppervolga.ru/old/index.html
http://www.istu.edu/studenten-deu/preise.html
http://www.mslu.unibel.by/faculty_eng/rus.htm
http://www.russischlernen.de/
http://www.vostok.de/sprach/led/u_led.html
 Re: Sprachurlaub!! 18.03.2005 (23:16 Uhr) Andreas
Hallo Derek!!
Wie lange willst Du denn nach Russland gehen??
... und hast Du Dir schon ein Ziel ausgesucht??
Ich selbst habe nur 3 Wochen Zeit, und möchte gern nach Sibirien (Barnaul oder Irkutsk). Mal sehen, ob´s klappt
zusammen mit ´nem Sprachkurs!!!
Gruss
Andreas
 Re: Sprachurlaub!! 20.03.2005 (21:48 Uhr) Unbekannt
Hallo Andreas,

ich werde für drei Wochen nach Samara an die Wolga.
Für mich ist Gruppenuntericht relativ wichtig um Leute kennenzulernen. Leider können nicht alle Schulen das Bieten. Ich hoffe, dass Linguamir mir nicht zuviel versprochen hat.
Sibirien ist für mich auch ein absolutes Highlight. Mal Sehen, vieleicht nächstes Jahr.
Im Spätsommer will ich noch einmal nach Odessa. Schule (Studyrus) und Stadt kann ich wärmstens weiterempfehlen.

Auf welchem Russisch-Level bist du denn? Bei mir dominiert noch Gestik und Körpereinsatz. Ich hoffe das wird irgendwann besser.

Gruss Derek

 Russisch lernen in Russland! 21.03.2005 (12:45 Uhr) Trigona
Russisch lernen an der Ostsee

http://www.trigonaplus.com
 Re: Sprachurlaub!! 23.03.2005 (19:04 Uhr) Sergej
> Hallo!! Ich möchte im Sommer 2 bis 3 Wochen in Russland
> verbringen, und einen Sprachurlaub machen. Ich bin mir
> etwas unschlüssig, wo es denn sein soll - aber St.
> Petersburg und Moskau kenne ich schon von früheren
> Besuchen.
> Gibt es denn auch gute Sprachschulen in Sibirien oder am
> Schwarzen Meer?? Über eine kurze Nachricht Eurerseits
> freut sich ANDREAS

Hallo Andreas
Schaue bitte mal unser website an.
Wir organisieren für Sie ein
Sprachurlaub am Schwarzmeer.
www.raduga-travel.de
 Re: Sprachurlaub!! 08.03.2006 (18:07 Uhr) Sebastian
Hallo NG!

Ich möchte mich gern für einen Sprachkurs am Puschkin-Institut anmelden, leider funktioniert der Link zum Anmeldeformular nicht! Wer hat das Formular evtl schon auf der Festplatte gespeichert und kann es mir zusenden: x_webmaster_x"at"freenet.de   Das wäre super!!!!!

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Russland-Reiseforum". Die Überschrift des Forums ist "Infos, Fragen, Angebote & Tipps rund um Rußlandreisen, Land & Leute".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Russland-Reiseforum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.