plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

74 User im System
Rekord: 140
(29.03.2020, 15:52 Uhr)

 
 
 Infos, Fragen, Angebote & Tipps rund um Rußlandreisen, Land & Leute
  Suche:

 sprachkurs 17.04.2005 (19:51 Uhr) goofer
Meine Freundin (27 Jahre, Russin, Betriebswirtin und Juristin mit Bachelor?) und ich beabsichtigen im Herbst dieses Jahres in Deutschland zu heiraten. Wir haben uns vor eineinhalb Jahren zufällig in der Türkei im Urlaub kennen und lieben gelernt. Sie sprach kein Deutsch, ich kein Russisch. Notdürftiges Englisch, Zeichensprache und ein Block zum Zeichnen waren unser Kommunikationsmittel. Ihr Englisch hat sich über die Zeit durch tägliche E-mails verbessert und mittlerweile besucht sie auch einen Deutschkurs. Als ich sie vor einigen Wochen wieder besucht habe, stellte ich fest, daß Ihre Deutschkenntnisse jedoch noch sehr gering sind. Entgegen ihrer Ansicht "wir können uns doch verständigen (Englisch-Russisch-Deutsch-Wirrwar), das ist das wichtigste", stehe ich auf dem Standpunkt, daß das Beherrschen der deutschen Sprache für Ihre und somit unsere Zukunft, zur Integration in die Gesellschaft und die damit verbundenen sozialen Bindungen von entscheidender Bedeutung sind. Sie wird, sofern alles nach Plan verläuft, im Sommer mit einem Heiratsvisum nach Deutschland kommen. Wir werden im Süden von München leben. Wer hat positive / negative Erfahrung mit Sprachschulen, Integrationskursen, Kursen an Universitäten, VHS o.ä..
 Re: sprachkurs 18.04.2005 (19:32 Uhr) Kagul
> leben. Wer hat positive / negative Erfahrung mit
> Sprachschulen, Integrationskursen, Kursen an
> Universitäten, VHS o.ä..

Im Grunde musst Du Dich vor Ort erkundigen. Nur weil in Stadt A der VHS-Kurs besser ist, als der von den Euroschulen (oder Inlingua oder was weiß ich), muss das in B nicht so sein und hängt von örtlichen Lehrkräften, Gegebenheiten usw. ab. Meine Frau gibt Sprachkurse hier in der VHS und ihre Schüler sind immer sehr (und ich denke auch ehrlich) zufrieden, aber ich hab auch von vergleichbaren Kursen in anderen VHS gehört, wo die Teilnehmer gar nicht zufrieden waren.

Einen Anspruch auf einen kostenfreien Sprachkurs hat Deine Frau - wenn sie nicht deutschstämmig ist - nicht. Generell macht - falls es zeitlich geht - ein Vollzeit-Intensivkurs den meisten Sinn, vernünftige Sprachkentnisse mit wöchentlichen Abendkursen dauern endlos.

Die Integrationskurse sind solche Vollzeitkurse. Sie sind aber nicht umsonst und auch nicht billig, außer Du bist bedürftig und sie wird zur Arbeitsvermittlung zu einem verpflichtet. Momentan boomen die Integrationskurse und je nach Ort gibt es unterschiedlichste Angebote - das Ausländeramt weiß immer mehr zu Anbietern und Umständen, auch wenn es keinen einzelnen Anbieter empfehlen darf. Da musst Du Dich dann in Deiner Stadt anderweitig umhören, vielleicht z.B. bei Leuten die irgendwo Aussiedler beraten.
 Integrationszeitschrift 19.04.2005 (11:42 Uhr) georg
Für diese und andere Fragen gibt es zB die Integrationszeitschrift "Partner (russisch partnjor)". Erscheint monatlich, kostet 1,70 und erklärt auf Russisch verschiedenste Probleme, die bei der Integration auftreten. Gibt es zB im Bahnhofsbuchhandel. Sind auch viele Kleinanzeigen drin.
Netadresse ist www.partner-inform.de

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Russland-Reiseforum". Die Überschrift des Forums ist "Infos, Fragen, Angebote & Tipps rund um Rußlandreisen, Land & Leute".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Russland-Reiseforum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.