plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

18 User im System
Rekord: 181
(08.03.2018, 04:00 Uhr)

 
 
 Infos, Fragen, Angebote & Tipps rund um Rußlandreisen, Land & Leute
  Suche:

 Sag ichs durch die Blume... 13.04.2002 (13:32 Uhr) Reginanoack
... oder ist es hier erlaubt, auch deutlicher auf seine eigenen Angebote (wie Wohnungen, Transfer) aufmerksam zu machen?
Ich bitte um Aufklaerung durch die Verantwortlichen!
Ich moechte nichts falsch machen und mir keinen Aerger einhandeln.
Danke im voraus.
Regina
 Re: Sag ichs durch die Blume... 13.04.2002 (22:21 Uhr) Kagul
was soll ich sagen. ´Verantwortliche´ sind hier wohl alle beteiligten Webmaster, also auch Du. Auch eine Werbung für eine Russische-Frauen-Vermittlung hier hat in mir schon den Gedanken aufgebracht, was wir hier zulassen sollen. Ich würde mal sagen, wir geben hier mal alle per Antwort unseren Saft dazu und was die Mehrheit will, wird gemacht.

Ich selbst finde, dass offensichtliche Werbung hier im Forum zwar eigentlich nur richtig ist, wenn sie ein Problem eines Fragenden löst. Allerdings bin ich gegen jede Zensur, wenn keine rassistischen oder pornografischen Postings kommen. Nur die sollten gelöscht werden. Das Recht dazu hat ja hier jeder beteiligte Webmaster.

Allgemein ist Werbung und Tippgabe auch schwer abgrenzbar. Wenn mich jemand nach internationalem Geldtransfair befragt und ich sage aufgrund guter Erfahrung Moneygram ist das ja auch Werbung. Also wird man das Forum völlig werbefrei nie bekommen. Werbung, die Leute nicht interessiert, wandert bei unserem Forumtyp ohnehin antwortfrei sehr fix nach unten.
>´Verantwortliche´ sind hier wohl alle
> beteiligten Webmaster, also auch Du.
Danke fur die Ehre als Webmaster betitelt zu werden, man tut was man kann...
>Ich selbst finde, dass offensichtliche Werbung hier im
> Forum zwar eigentlich nur richtig ist, wenn sie ein
> Problem eines Fragenden löst.>
Ja, das finde ich, ist ein guter Ansatz und so habe ich es auch schon versucht zu handhaben.
> Allgemein ist Werbung und Tippgabe auch schwer
> abgrenzbar.
Das stimmt allerdings, denn wenn mich jemand nach einem guten Hotel in St.Petersburg fragt, so kann ich leider keinen unparteiischen Tipp geben, sondern lasse wohl immer ein Woertchen ueber ... einfliessen.
> Wenn mich jemand nach internationalem
> Geldtransfair befragt und ich sage aufgrund guter
> Erfahrung Moneygram ist das ja auch Werbung. Also wird
> man das Forum völlig werbefrei nie bekommen.
Wenn ich meine mailbox mit pro Tag was weiss ich, 30 spammails werbefrei bekommen koennte, so waere ich auch gluecklich!
Ich denke und sehe hier in diesem Forum einen Unterschied:
a) die namentlich gekennzeichneten Beitraege, die jeder andere sofort kommentieren kann
und b) dazu die anonymen, nicht greifbaren Spamsender, bei denen nicht mal die mailadresse stimmt.
>Werbung, die
> Leute nicht interessiert, wandert bei unserem Forumtyp
> ohnehin antwortfrei sehr fix nach unten.
Und andere, die hilfreich (oder kontrovers) ist, wird diskutiert.

Daher mein Fazit:
Werbung in eigener Sache, die dem Sinn und Zweck dieses Forums dient (also Hilfe bei einer Russlandreise im weitesten Sinne anzubieten), sollte akzeptiert und erlaubt sein.
Und auch in unverbluemter Form, also im Klartext und mit Namen. Damit ist sie dann auch angreifbar fuer alle Leser, kritisierbar z.B. nach dem Motto:
"Deine Wohnungen sind die letzten Loecher! Dein Service ist mies!" Usw.
Was ist dann allerdings hinterfragen wuerde...

Also pro Werbung im geregelten Rahmen und unter Dauerbeschuss !

Regina

P.S. "Geldtransfair" gefaellt mir, denn "fair" sollte es dabei zugehen...

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Russland-Reiseforum". Die Überschrift des Forums ist "Infos, Fragen, Angebote & Tipps rund um Rußlandreisen, Land & Leute".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Russland-Reiseforum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.