plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

208 User im System
Rekord: 1963
(24.01.2020, 07:25 Uhr)

 
 
 Infos, Fragen, Angebote & Tipps rund um Rußlandreisen, Land & Leute
  Suche:

 Russland 30.01.2007 (14:39 Uhr) günni
Hallo Leute....
ich bin einer der wenigen die gerne Russland besuchen möchte.
Von St. Petersburg bis an den Baikal See.
Kann mir jemand Tips geben.
Wollte alleine resien, jetzt hat mir aber ein in Deutschland lebender Russe davon abgeraten. Sei aleine zu gefährlich.
Über Tips wäre ich dankbar der schon so eine Reise eventuell
gemacht hat.
Meine E- Mail iychtioweb.de
Danke im Vorraus
 Re: Russland 30.01.2007 (15:54 Uhr) Eduard Klein
Hi Günni,

schau Dir mal diesen Post an "Baikalreise 2008: http://www.baikal.at/forum/index.php?topic=2.0

Vielleicht ist es auch etwas für Dich?!

Grüße aus der Lüneburger Heide
Eduard Klein
 Re: Russland 31.01.2007 (07:13 Uhr) Sandra
Guenni, Dein Russe hat unrecht Russland ist nicht gefaehrlicher als eine Reise in jedes beliebige groessere Land dieser Erde! Viele von uns leben seit Jahren in Russland und wir leben alle noch. inrussland.de nachrussland.de und viele andere Seiten koennen Dir im Internet genuegend Ideen geben.
 Re: Russland 01.02.2007 (00:41 Uhr) Joerg
> Wollte alleine resien, jetzt hat mir aber ein in
> Deutschland lebender Russe davon abgeraten. Sei aleine zu
> gefährlich.

6,4 MIO Straftaten im Jahr, ich finde es schon gefaehrlich,
Gruesse
Joerg
 Re: Russland 02.02.2007 (19:12 Uhr) Unbekannt
> 6,4 MIO Straftaten im Jahr, ich finde es schon
> gefaehrlich,
> Gruesse
> Joerg
Lieber Joerg,
und alle, die solche Aussagen verbreiten, bitte macht euch die Mühe, wenigstens ansatzweise vernünftige Belege für solche Aussagen zu machen. 2005 gab es in der Bundesrepublik Deutschland (82 Mio Einwohner) 6,2 Mio. Verbrechen - das ist Platz 2 auf der Weltrangliste - direkt nach den USA (298 Mio Einwohner) mit 23 Mio. Verbrechen. Die Russische Föderation (142 Mio Einwohner) hingegen liegt auf Platz 6 mit 2,9 Mio. Verbrechen im Jahr 2005. Dabei sollte man aber auch die Größe des Landes bedenken.
Quelle: http://www.nationmaster.com/graph/cri_tot_cri-crime-total-crimes
Und jetzt kann sich jeder selbst ein unvoreingenommenes Bild machen!
Liebe Grüße
Eduard Klein
 Re: Russland 02.02.2007 (21:40 Uhr) joerg
> > 6,4 MIO Straftaten im Jahr, ich finde es schon
> > gefaehrlich,
> > Gruesse
> > Joerg
> Lieber Joerg,
> und alle, die solche Aussagen verbreiten, bitte macht
> euch die Mühe, wenigstens ansatzweise vernünftige Belege
> für solche Aussagen zu machen. 2005 gab es in der
> Bundesrepublik Deutschland (82 Mio Einwohner) 6,2 Mio.
> Verbrechen - das ist Platz 2 auf der Weltrangliste -
> direkt nach den USA (298 Mio Einwohner) mit 23 Mio.
> Verbrechen. Die Russische Föderation (142 Mio Einwohner)
> hingegen liegt auf Platz 6 mit 2,9 Mio. Verbrechen im
> Jahr 2005. Dabei sollte man aber auch die Größe des
> Landes bedenken.
> Quelle:
> http://www.nationmaster.com/graph/cri_tot_cri-crime-total
> -crimes
> Und jetzt kann sich jeder selbst ein unvoreingenommenes
> Bild machen!
> Liebe Grüße
> Eduard Klein

Hallo Eduard,
weiss gar nicht, warum Du Dich so aufregst, ich habe nur die Statistik des BKA fuer Deutschland in 2005 wiedergegeben, denn der Russe, der oben im anderen Beitrag zitiert wurde, lebt ja in Deutschland und er findet es gefaehrlich nach Russland zu reisen::::))))))
http://www.bmi.bund.de/cln_028/nn_122688/Internet/Content/Broschueren/2006/Polizeiliche__Kriminalstatistik__2005__de.html
o.k., war ein bisschen provozierned von mir, es ohne Bezug zu schreiben, aber dies wollte ich ja gerade, immer diese Kommentare ueber die Gefahren in Russland und in Deutschland wird an jeder Ecke heutzutage eine Straftat begangen,
viele Gruesse
Joerg
 Re: Russland 02.02.2007 (23:23 Uhr) Eduard KLein
N'Abend nochmal!
Hatte mich nicht aufgeregt. Es nur manchmal wirklich belastend, dass teilweise Sachen in den Raum gestellt werden, ohne diese vernünftig zu belegen (unabhängig davon, ob's von Russen oder Deutschen kommt). Deshalb kommt es ja gerade zu diesen Kommentaren bezüglich der Sicherheit in Russland, weil es Menschen gibt, die sich keine Platte darüber machen, was ihnen von den Medien an Informationen bereitgestellt wird.
Nun ja, ich hoffe, dass sich immer mehr Menschen für eine Russlandreise entscheiden und die lästigen Vorurteile nach und nach verschwinden.
Jörg, es war um Gotteswillen auch nichts persönliches.
Grüße
Eduard
 Re: Russland 03.02.2007 (12:31 Uhr) Unbekannt
.....ich habs nicht persoenlich genommen, lieber Eduard, bin auch voellig Deiner Meinung,
Gruesse..Joerg


> N'Abend nochmal!
> Hatte mich nicht aufgeregt. Es nur manchmal wirklich
> belastend, dass teilweise Sachen in den Raum gestellt
> werden, ohne diese vernünftig zu belegen (unabhängig
> davon, ob's von Russen oder Deutschen kommt). Deshalb
> kommt es ja gerade zu diesen Kommentaren bezüglich der
> Sicherheit in Russland, weil es Menschen gibt, die sich
> keine Platte darüber machen, was ihnen von den Medien an
> Informationen bereitgestellt wird.
> Nun ja, ich hoffe, dass sich immer mehr Menschen für eine
> Russlandreise entscheiden und die lästigen Vorurteile
> nach und nach verschwinden.
> Jörg, es war um Gotteswillen auch nichts persönliches.
> Grüße
> Eduard
 Re: Russland 02.02.2007 (19:49 Uhr) Unbekannt
Hallo,
wohne in russland und finde es auf gar keinem Fall gefahrlich. ich moechte dir einen Link geben. ich habe webseite dieser Firma  uebersetzt und werde auch dort bald arbeiten und werde mich freuen , dich mit deiner familie oder freunden zu sehen. )))

www.sanpietroburgo.it/camper.asp

viele Gruesse aus Russland
Tatiana
 Verbrechen in Rußland 03.02.2007 (06:26 Uhr) Igor
Interessante Statistik. Bei 6,2 Mill. Straftaten in Deutschland kommen
auf 1 qkm 18 Verbrecher, in Rußland nur O,17 Verbrecher auf 1 qkm.
Flächenmäßig ist Rußland das sicherste Land der Welt.
 Re: Verbrechen in Rußland 03.02.2007 (12:29 Uhr) Joerg
> Interessante Statistik. Bei 6,2 Mill. Straftaten in
> Deutschland kommen
> auf 1 qkm 18 Verbrecher, in Rußland nur O,17 Verbrecher
> auf 1 qkm.
> Flächenmäßig ist Rußland das sicherste Land der Welt.

Igor,
was willst Du eigentlich hier loswerden? Ich lebe nunmehr seit ueber 7 Jahren in Russland, und mir ist aufgefallen, dass gerade die "Exil-Russen" kein gutes Haar an Ihrer Heimat lassen (dies unterscheidet sich im uebrigen von uns Deutschen), wahrscheinlich, weil sie auch mal enttaeuscht worden sind, und zudem kommt, dass sie glauben, dieses Land entwickelt sich nicht fort und bleibt schoen dort auf dem Niveau stehen, wie es zur Zeit der "Ausreise" einmal war. Leider, lieber Igor, geht die rasante Entwicklung auch im Bereich Sicherheit an Dir voellig vorbei.
Natuerlich ist die o.a. Statistik nicht in Bezug auf die Flaeche zu setzen, aber kommen wir doch auf das eigentliche Thema zurueck: Ein Russe, der in Deutschland lebt, hat gemeint, es ist viel zu gefaehrlich nach Russland alleine zu reisen: und das ist absoluter Bloedsinn: schreibe mir und uns doch einmal hier auf, wann der letzte Tourist hier in Russland beraubt wurde und dabei auch verletzt wurde. Falls Du die Antowort nicht kennst, ich schreibe sie dann in ein paar Tagen.
Sollten wir vielleicht noch weitergehen? In den USA sind in den letzten 10 Jahren 25 deutsche Toursiten getoetet worden bei Ueberfaellen, in Russland nicht ein einziger: das zum Theme Sicherheit
viele Gruesse
Joerg

      
 Re: Verbrechen in Rußland 03.02.2007 (20:38 Uhr) Igor
>In den USA sind
> in den letzten 10 Jahren 25 deutsche Toursiten getoetet
> worden bei Ueberfaellen, in Russland nicht ein einziger
Das ist ja mein Reden. Rußland ist ein sicheres Land.
In Deutschland kommen auf 1 qkm 18 Verbrecher, in den USA 2,5 Verbrecher
und in Rußland 0,17 Verbrecher.
 Re: Verbrechen in Rußland 04.02.2007 (13:52 Uhr) Kaiphas
Hoi Alli

Nun, das mit den Statistiken ist immer so eine Sache...
Ich bin seid Mitte November alleine in in Moskau, z. T. in Vororten, z.T. in verschiedenen Stadtteilen. Ich habe gearbeitet und Sprachschule gemacht und war keineswegs nur an "klinisch sauberen" Orten.
Ihr koennt weiter mit Statistiken kommen, wenn ihr das wollt, aber lasst mich eines sagen:

Nicht einmal war ich in einer gefaehrlichen Situation. Nicht einmal musste ich um mein Eigentum fuerchten. Wenn man einigermassen vorbereitet (dass man nicht in "Fettnaepfchen tritt") und unvoreingenommen hier ankommt, muss man sich nicht mehr Sorgen machen als zu Hause.

Was ich alles fuer Vorurteile gehoert hebe! Ich war alleine zu Fuss in der Slowakei und mit Fahrrad in der Ukraine unterwegs und musste nie Angst haben. Und das ueber mehrere Monate. Schade, dass viele Leute Vorurteilen nacheifern, ohne sich ein Bild gemacht zu haben...

Ein Finne hat mir erzaehlt, man koenne in Russland maximal 15 minuten auf der Strasse sein, ohne ausgeraubt zu werden...
Wer bereit ist, solche Maerchen zu glauben, sollte lieber zu Hause bleiben.

So, hab mich erleichtert. Solche Raeubergeschichten stacheln mich an...

Nichts fuer ungut und Gruss aus Moskau

Markus
Liebe Leser,

dass Russland nicht so gefaehrlich fuer Auslander ist koennte man auch hier lesen

http://www.rundschau.mv.ru/radfahrt-r.htm  Leider nur auf Russisch

Es geht im eine deutsche Frau, die alleine von Deutschland zum Baikalasee mit dem Fahrrad kam.
Per Fahrrad nach Irkutsk
Junge Deutsche erlebt sibirischen Winter

Irkutsk (ORNIS) - Ob in Städten oder Dörfern: Frauen haben sich vielsagend an die Stirn getippt, wenn Nikola Haardt vorbeiradelte. Männer haben sie bestaunt und sich als galante Helfer erboten. Nach gut 10.000 Kilometern hatte die junge Frau aus Bochum ihr Ziel erreicht: Irkutsk am Baikalsee. Das war im August vergangenen Jahres. Demnächst will sie wieder ihr Fahrrad besteigen und nach Hause fahren.



http://ornis-press.de/pub.php?id=175#
 Re: Russland 05.02.2007 (09:54 Uhr) xaver
Guten Morgen,
ich war letztes Jahr 3,5 Wochen alleine in Moskau und in Sibirien
unterwegs. Ich hatte, nachdem, was ich vorher so an Gerüchten alles
gehört hatte recht großen Respekt.
Genau genommen hatte ich aber von Anfang an nur freundliche Leute getroffen und keinerlei merkwürdige Situationen erlebt.
Selbst mit der Miliz gab es nur einmal eine fragwürdige Situation, die
sich aber damit abtan lies, dass der blöde Tourist nichts versteht.
Ich werde dieses Jahr auf alle Fälle wieder fahren.
Gruß
Xaver

> Hallo Leute....
> ich bin einer der wenigen die gerne Russland besuchen
> möchte.
> Von St. Petersburg bis an den Baikal See.
> Kann mir jemand Tips geben.
> Wollte alleine resien, jetzt hat mir aber ein in
> Deutschland lebender Russe davon abgeraten. Sei aleine zu
> gefährlich.
> Über Tips wäre ich dankbar der schon so eine Reise
> eventuell
> gemacht hat.
> Meine E- Mail iychtioweb.de
> Danke im Vorraus
 Re: Russland 05.02.2007 (20:02 Uhr) thomas67
> Hallo Leute....
> ich bin einer der wenigen die gerne Russland besuchen
> möchte.
> Von St. Petersburg bis an den Baikal See.
> Kann mir jemand Tips geben.
> Wollte alleine resien, jetzt hat mir aber ein in
> Deutschland lebender Russe davon abgeraten. Sei aleine zu
> gefährlich.
> Über Tips wäre ich dankbar der schon so eine Reise
> eventuell
> gemacht hat.
> Meine E- Mail iychtioweb.de
> Danke im Vorraus
Hallo Günni,
in Russland ist es nicht gefährlicher wie bei uns in Deutschland. Ich war letztes Jahr alleine für 4 Wochen mit dem Zug am Baikalsee und am Schwarzen Meer. Uberall nur nette Menschen. Ich wurde nicht ausgeraubt oder beklaut obwohl ich auch Nachts in den Städten unterwegs war. 2008 werde ich wieder in Russland sein. Günni falls du Hilfe brauchst, mail mich einfach an.
Gruß Thomas
 Re: Russland 06.02.2007 (12:16 Uhr) Eliane
Ich halte Russland auch für wenig gefährlich. Garantieren kann man natürlich nichts und es gibt selbstverständlich Berichte von Überfällen und unangenehmen Zusammentreffen.
Mir scheint aber, dass es im Wesentlichen vom Auftreten der Reisenden abhängt. Was aber insgesamt weniger russlandspezifisch ist, sondern auf der ganzen Welt beherzigt werden sollte.

Wer anfängt sich mit irgendwelchen/fremden Leuten unter den Tisch zu saufen, braucht sich hernach nicht zu wundern, wenn entweder eine Prügelei beginnt oder die Brieftasche fehlt.
Auf einem Markt hat man seine sieben Sachen irgendwo am Körper und nicht in der offenen Hand- oder Gesäßtasche stecken,...
Wer grantig und ärgerlich auftritt und meint, es müssten ausnahmslos seine deutschen Ordnungs- und Gesetzesmaßstäbe gelten, der wird auch auf Konflikte mit den Ordnungshütern stoßen. Und wer sich über einen unpünktlichen Bus ernsthaft aufregt, der sollte vielleicht wirklich besser zu Hause bleiben.

Leute, die Russland mit einem gewissen Schmunzeln bereisen, die freundlich auf die Leute zugehen (ohne naiv zu sein), die haben am Ende auch die schönsten Erfahrungen und Erlebnisse.

Und zur Meinung von Russen übers Reisen in Russland: Mir ist diese negative Haltung auch schon aufgefallen, nicht nur bei Auslandsrussen, auch bei einheimischen.
Ich habe im Laufe vieler Jahre verstanden, dass unglaublich viele Russen ihr eigenes Land kaum kennen. Sie werden seit Jahren mit Katastrophen- und Gewaltberichten im Fernsehen überhäuft, die sie selten bis gar nicht hinterfragen. Das geht schon innerhalb der Städte los: "Was in DEM Stadtviertel wohnst du? Da sind doch nur Assoziale, Drogenabhängige,..." - Faktisch leben dort genau die gleichen Leute wie bei jenen.

In Gefahr habe ich mich ernsthaft noch nie gefühlt. Weder alleine als Frau bei Nacht auf irgendeiner Straße, noch im Zug, noch während 50.000km im eigenen Auto oder irgendwo im Zelt.

Viele Grüße
Eliane
 Re: Russland 06.02.2007 (19:10 Uhr) Günni
Hallo Leute ....

Danke vielmals für Eure rege Beteiligung.
Es freut mich sehr auf solch eine Seite gestossen zu sein, wo
viele sich beteiligen.
Jeder sollte seine Eindrücke und Meinung offen schildern.....
Genau das macht dann auch eine Diskussion aus.

Ich danke allen.......für Eure Beteiligung auf meine Fragen.

Lieben Gruß an alle, werde mich gegebenfalls speziell noch
an einige hier wenden.

Günni
 Re: Russland 07.02.2007 (15:18 Uhr) stlu
Hallo Günni!
Wir -2 Mädels- waren letzten Sommer für 3 Wochen mit dem Zug in Russland unterwegs (Moskau bis Astrachan und ans Schwarze Meer) und können alle hier stehenden Meinungen, dass Russland keineswegs gefährlich ist, bestätigen.

Als wir zu Hause verkündeten, dass wir nach Russland fahren wollen, haben uns alle für leicht- und wahnsinnig erklärt und bei unserer Abreise quasi nicht mehr damit gerechnet, uns lebend wieder zu sehen.

Aber genau das Gegenteil war der Fall: wir trafen auf extrem freundliche Menschen, die begeistert waren ausländische Touristen kennen zu lernen. Sie waren zwar schon verwundert, warum wir denn gerade in Russland Urlaub machen, wo es doch überall anders so schön sei...
Aber wie gesagt, wir haben uns nie bedroht gefühlt!

Man muss auch dazusagen, dass wir auf unserer 3wöchigen Reise lediglich 2 ausländische Touristen getroffen haben - 2 Schweden die mit dem Motorrad durch Kazachstan und Russland gefahren sind. Uns persönlich war es egal, denn wir wollten ja Russen kennen lernen.

Aber es ist schade, dass nicht mehr Menschen die Schönheit Russlands kennen lernen wollen und das Land nur auf die Mafia und Kriminalität reduzieren!


> Hallo Leute....
> ich bin einer der wenigen die gerne Russland besuchen
> möchte.
> Von St. Petersburg bis an den Baikal See.
> Kann mir jemand Tips geben.
> Wollte alleine resien, jetzt hat mir aber ein in
> Deutschland lebender Russe davon abgeraten. Sei aleine zu
> gefährlich.
> Über Tips wäre ich dankbar der schon so eine Reise
> eventuell
> gemacht hat.
> Meine E- Mail iychtioweb.de
> Danke im Vorraus
 Re: Russland 16.02.2007 (11:05 Uhr) James Bond
Nach Angaben der Moskauer Staatsanwaltschaft wurden im 1. Halbjahr 2006 in MOCKBA 605 Morde registriert. Quelle www.aktuell.ru
 Re: Russland 17.02.2007 (17:49 Uhr) Joerg
> Nach Angaben der Moskauer Staatsanwaltschaft wurden im 1.
> Halbjahr 2006 in MOCKBA 605 Morde registriert. Quelle
> www.aktuell.ru

Moskau =

Berlin, Hamburg , Muenchen, Koeln, Frankfurt, Stuttgart, Dortmund, Essen , Duesseldorf,

Bremen, Hannover, Leipzig, Duisburg, Nuernberg, Dresden, Bochum, Wuppertal

In Moskau leben mehr Menschen als in den 17 groessten Staedten Deutschlands zusammen, dies wird leider immer wieder vergessen, und fuer eine solche Riesenmetropole ist es hier sicher.
 Re: Russland 18.02.2007 (11:00 Uhr) Guenni
> > Nach Angaben der Moskauer Staatsanwaltschaft wurden im 1.
> > Halbjahr 2006 in MOCKBA 605 Morde registriert. Quelle
> > www.aktuell.ru

> Moskau =

> Berlin, Hamburg , Muenchen, Koeln, Frankfurt, Stuttgart,
> Dortmund, Essen , Duesseldorf,

> Bremen, Hannover, Leipzig, Duisburg, Nuernberg, Dresden,
> Bochum, Wuppertal

> In Moskau leben mehr Menschen als in den 17 groessten
> Staedten Deutschlands zusammen, dies wird leider immer
> wieder vergessen, und fuer eine solche Riesenmetropole
> ist es hier sicher.
 Re: Russland 18.02.2007 (11:00 Uhr) Guenni
Hallo Leute danke noch einmal für die rege
Teilnahme. Ich werde meine Reise machen,
allem desto trotz was manche schildern.....
So glaube ich ist es für mich als Münchner gefährlicher auf dem Münchner Oktoberfest,
als in Russland.
Die Gefahr die ich jedem Jahr ausgesetzt bin.....ist ungleich höher, auf der Wiese´s.

Danke noch einmal, jeder hat seine betrachtungsweise und ich habe meine
Entscheidung bereits getroffen.

Danke aber allen noch einmal.

Gruß Günther

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Russland-Reiseforum". Die Überschrift des Forums ist "Infos, Fragen, Angebote & Tipps rund um Rußlandreisen, Land & Leute".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Russland-Reiseforum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.