plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

101 User im System
Rekord: 788
(03.08.2019, 04:00 Uhr)

 
 
 Infos, Fragen, Angebote & Tipps rund um Rußlandreisen, Land & Leute
  Suche:

 Kein Betreff 11.10.2007 (01:53 Uhr) Admin Singles-Russia
 Re: Kontaktanzeigen Novocheboksarsk 24.10.2007 (15:44 Uhr) igor
 Re: 05.11.2007 (22:02 Uhr) Unbekannt
 Re: Kontaktanzeigen Novocheboksarsk 31.01.2008 (17:11 Uhr) wladimir
Ich möchte als Forums-Mitgründer dazu etwas sagen. Ich war selbst 2002 dafür, Russlanddeutsche Kontaktanzeigen am Forum zu beteiligen. Der Grund dafür war, dass Russlanddeutsche Kontaktanzeigen damals noch Kontakte zwischen Russland und Deutschland ohne Adressverkauf und kostenpflichtige Mitgliedschaft angeboten hat. Hierin liegt für mich nichts Verwerfliches. Ganz im Gegenteil fand ich es gut, dass die Geschäftemacher hier eine kostenlose Konkurrenz erhielten. Auch an deutsch-russischen Ehen ist nichts verwerfliches. Aber das ist nicht das Thema.

Später wandelte sich Russlanddeutsche Kontaktanzeigen zu Singles Russia. Und zu einem Frauenadressen-Handelsunternehmen wie viele andere. Das ist ein Gewerbe, das ich ablehne. Meine Ablehnung hat mit meiner privaten Meinung zu diesem Thema zu tun. Wer es als Mann nicht schafft, ohne Löhnen und ohne "Vollservice" eine Frau zu finden, hat es gar nicht verdient, eine gute zu bekommen. Egal, ob aus Deutschland oder aus Russland. Eine gute Partnerschaft hat mit Investition von Engagement und Interesse für die betreffende Frau, ihr Wesen und ihr Leben zu tun. Wer dieses Engagament nicht aufbringt und denkt, dieses mit Geld ersetzen oder von Dienstleistern machen zu können, ist für eine intensive Partnerschaft, die eine gute Ehe erfordert, nicht bereit.

Meine Frage geht an Kunden von Angeboten wie Singles Russia und ähnlichen: Warum, wenn Ihr das angeblich nur wegen Eurem Fable für russische Frauen macht, lernt Ihr keine Russlanddeutsche in Deutschland kennen? Oder, wenn Ihr Euch halt auch so für Russland interessiert, warum fahrt Ihr nicht einfach so dort in den Urlaub und schaut dort, was passiert? Passende Literatur gibt es unter www.russland-buecher.ru und ab geht der Flieger (oder Zug, aber das traut Ihr Euch eh nicht). Warum seit Ihr so drauf, dass Ihr für so etwas zahlen müsst? Warum muss Euch sogar z.T. die Reiseorganisation abgenommen werden? Wäre es nicht besser, erst an Euch etwas zu ändern, bevor Ihr eine Frau aus einem Euch völlig fremden Land zu Euch holt? Und denkt Ihr wirklich, dass die guten russischen Frauen sich einen Mann suchen, indem sie sich wo einstellen lassen, wo die Männer ihre Adresse kaufen müssen? Ich glaube das nicht. Weil eine vernünftige russische Frau schnallt, was sie auf diesem Weg ab bekommt. Und wenn sie nur ein wenig naiv ist, wird sie davon bald geheilt.

Mein oben geschildertes subjektives Urteil wurde danach über Jahre u.a. durch die Postings genährt, die in den folgenden Jahren gerade von offensichtlichen Kunden von Singles Russia kamen. Sie zeugten praktisch nie von Interesse für Russland und dienten mehr dem Austausch von Tipps und Tricks zum sinnvollen Frauenerwerb im Osten. Das finde ich zum kotzen. Wenn einige Leute mal nach Nowocheboksarsk aufgebrochen wären, wüssten sie, ob ihnen von dort eine Abzockerin oder eine nette Frau mailt. Wenn sich eine Diskussion schon nur darum dreht, ob man ihr wohl das Geld für ein Ticket schicken sollte oder nur das Ticket. Was ist denn das für ein Blödsinn? Auf solche Diskurse kann ich hier im Forum gerne verzichten. Deshalb war ich auch für den Ausschluss von Singles Russia. Ich glaube heute, die Klischees über die Männer, die Frauen aus dem Osten erwerben, kommen davon, dass die große Mehrheit dieser Männer dem Klischee offenbar entspricht. Das ist kein Vorurteil, sondern eine Erfahrung aus vielen Jahren Kontakt mit Russland.

Am Ende darf ich noch erwähnen, dass die hier weiterhin beteiligte Seite www.russland.ru z.B. über 800.000 Seitenaufrufe pro Tag hat. Das ist etwa das vierzigfache der Singles aus Russland. Da es dort keine Frauen zu kaufen gibt, sind das wohl auch echte Russlandinteressierte. Wir werden nicht sterben, nur weil von Singles Russia hierher kein Link mehr führt. Was aber auf jeden Fall passieren will, ist eine Anhebung der durchschnittlichen Qualität der Postings. Wenn ich übrigens nur nach der Seitenaufruf-Frequenz gehen würde, müsste ich übrigens hauptsächlich Sexseiten aufnehmen. Das will ich nicht und mehr darauf achten, welche Zielgruppe die beteiligten Seiten bedienen.

Das einzig sinnvolle, wovon Kunden von Frauenkauf aus dem Osten schreiben, ist die Faszination russischer Frauen. Aber deren Wesen haben sie auch nicht begriffen. Ich nehm ihnen das aber nicht krumm. Sie sind nun mal ohne Wissen und Interesse für Russland, wo die halt leben.

Viele Grüße

Der Forumsmeister
 Re: Russische Frauenseiten hier beteiligen? 03.02.2008 (01:42 Uhr) Eliane
 Re: Russische Frauenseiten hier beteiligen? 23.02.2008 (10:08 Uhr) alle seriösen Forumteilnehmer
 Re: Russische Frauenseiten hier beteiligen? 24.02.2008 (00:12 Uhr) Günter
 hoffentliches Schlussposting 24.02.2008 (21:32 Uhr) Kagul
 Re: hoffentliches Schlussposting 25.02.2008 (01:38 Uhr) Günter
 Re: hoffentliches Schlussposting 25.02.2008 (05:05 Uhr) Sandra
 Re: hoffentliches Schlussposting 25.02.2008 (08:05 Uhr) GUS-Doc
 immer noch nicht 25.02.2008 (12:33 Uhr) Günter
 Finales unumkehrbares Ende :-) 25.02.2008 (13:41 Uhr) Kagul

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Russland-Reiseforum". Die Überschrift des Forums ist "Infos, Fragen, Angebote & Tipps rund um Rußlandreisen, Land & Leute".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Russland-Reiseforum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.