plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

255 User im System
Rekord: 484
(15.11.2019, 04:19 Uhr)

 
 
 Infos, Fragen, Angebote & Tipps rund um Rußlandreisen, Land & Leute
  Suche:

 Re: Überhöhte Preise - Betrugsverdacht 10.04.2005 (04:51 Uhr) Sandra
 Re: Überhöhte Preise - Betrugsverdacht 10.04.2005 (05:16 Uhr) Eliane
 Re: Überhöhte Preise - Betrugsverdacht 10.04.2005 (05:06 Uhr) Eliane
 Re: Überhöhte Preise - Betrugsverdacht 10.04.2005 (08:56 Uhr) Sandra
 Ich wollt's ja nicht sagen 10.04.2005 (13:57 Uhr) Eliane
 Re: Überhöhte Preise - Betrugsverdacht 10.04.2005 (17:31 Uhr) Joerg
...da musst Du aber aufpassen, dass der Sergey nicht Strafanzeige gegen Dich stellt, wegen Verleumdung und Nichtzahlung des uebleichen Reisepreises. 1 km Transfer
kostet in Gegenden wie Altai 10,00 Rubel, dies ist ein guter Preis: 2.400 km X 10 = 24.000 Rubel, rechnen wir
heute 1 Euro = 35,50 Rubel, dann muesstest Du eigentlich fuer einen solchen Transfer Euro 676,00 zahlen, da war der Sergey aber grosszuegig, auch Euro 10,00 / Tag fuer Ski ist doch ein super Preis , oder?

Gruesse

Joerg



> Ich habe mit der Firma Sibalp in Novosibirsk (Sergey)
> eine Reise ins Altaigebirge gemacht.
> Dabei wurde mir für eine zweiwöchtige Skimiete
> mittelmäßiger, ungepflegter Ski 150 €uro und für einen
> Transfer von insgesamt ca. 2400 km 300 €uro berechnet.
> Wer kann mir Adressen vom Touristikverband o.ä. geben, um
> mich zu beschweren bzw. mich darüber zu erkundigen bzw.
> evtl. Strafanzeige stellen kann.
 Re: Überhöhte Preise - Betrugsverdacht 11.04.2005 (13:47 Uhr) gerhard

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Russland-Reiseforum". Die Überschrift des Forums ist "Infos, Fragen, Angebote & Tipps rund um Rußlandreisen, Land & Leute".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Russland-Reiseforum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.