plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

25 User im System
Rekord: 181
(08.03.2018, 04:00 Uhr)

 
 
 Infos, Fragen, Angebote & Tipps rund um Rußlandreisen, Land & Leute
  Suche:

 Studieren in Deutschland 11.04.2004 (14:04 Uhr) Jan
 Re: Studieren in Deutschland 11.04.2004 (14:47 Uhr) joema
 Re: Studieren in Deutschland 12.04.2004 (01:30 Uhr) Eliane
 Re: Studieren in Deutschland 13.04.2004 (12:19 Uhr) Jan
 Re: Studieren in Deutschland 14.04.2004 (06:31 Uhr) Eliane
> Vielen Dank fuer die Antworten und hilfreichen links!
> Inzwischen habe ich von der fuer die Zuweisung eines
> Studienkollegs zustaendigen Stelle in Duesseldorf eine
> mail bekommen, in der es heisst " ein Reifezeugnis  in
> Verbindung mit dem Nachweis eines erfolgreich
> abgeschlossenen Studienjahres an einer staatlichen oder
> einer staatliche anerkannten privaten Hochschule auf dem
> Gebiet der ehemaligen Sowjetunion für die von Ihnen hier
> angestrebten Studienfachrichtung(en) ist (fuer die
> Bewerbung) erforderlich."
> Ist es trotzdem moeglich den W-Kurs zu belegen um BWL zu
> studieren?

Bist du sicher, dass es dabei um das Studienkolleg und nicht um die DSH geht?
Meines Wissens ist das Studienkolleg gerade da, wenn man eben das Fach wechseln will, sonst hieße das nämlich auch, dass man in D überhaupt nur sein Fach fortsetzen kann, das man in der Heimat studiert hat. Und ich kenne wirklich ausreichend Leute, die grade das Gegenteil studieren.

> Meine Freundin studiert Deutsch als Nebenfach seit einem
> Jahr und hat auch an der Schule Deutsch gelernt.
> Wahrscheinlcih reicht das aber nicht fuer die Zulassung
> an einem Studienkolleg. Haltet Ihr es fuer sinnvoll
> zuerst einen Deutschkurs zu besuchen, der auf das
> Studienkolleg vorbereitet, und danach die Pruefung
> abzulegen, die man fuer BWL braucht?

Es kommt drauf an, wie viel Zeit (Geld) sie hat.
Deutschkurse gibt es prinzipiell auch kostenlose an den Unis, aber es ist sehr schwer einen Platz zu bekommen und manche machen es auch gar nicht mehr. Diese Kurse gelten als Vorbereitung zur DSH.
In jedem Fall ist es ratsam das Studienkolleg für Wirtschaft zu besuchen, auch mit vorhergehendem extra Deutschkurs.

Am einfachsten wäre es wahrscheinlich, wenn man einen Deutsch-Lehrer aus einem Studienkolleg zu Rate zöge, damit dieser einschätzt, ob deine Freundin im Unterricht mitkommen kann oder nicht. Und dann entscheiden, ob zusätzlicher Deutschkurs oder nicht.

Ist sie denn schon in Deutschland? Wie auch immer, sie sollte die Zeit ab sofort nutzen, um ihre Deutschkenntnisse zu vertiefen, so gut es geht.

> Eine andere Frage waere, wie gut (oder schlecht) die
> Chancen sind ueberhaupt einen Studienplatz fuer BWL zu
> bekommen (wenn man alle Voraussetzungen erfuellt).
Die Chancen für ausl. Studierende sind immer gut, da sie eine ZVS-unabhängige Quote haben.

Viele Grüße
Eliane
 Re: Studieren in Deutschland 14.04.2004 (10:49 Uhr) Genia
 Re: Studieren in Deutschland 19.04.2004 (15:26 Uhr) Jan
 Re: Studieren in Deutschland 22.04.2004 (23:27 Uhr) Eliane
 Re: Studieren in Deutschland 29.04.2004 (19:11 Uhr) Unbekannt
 Re: Studieren in Deutschland 25.04.2004 (14:16 Uhr) Irina
 Re: Studieren in Deutschland 19.02.2013 (15:10 Uhr) rami

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Russland-Reiseforum". Die Überschrift des Forums ist "Infos, Fragen, Angebote & Tipps rund um Rußlandreisen, Land & Leute".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Russland-Reiseforum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.