plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

91 User im System
Rekord: 788
(03.08.2019, 04:00 Uhr)

 
 
 Infos, Fragen, Angebote & Tipps rund um Rußlandreisen, Land & Leute
  Suche:

 Kein Betreff 11.10.2007 (01:53 Uhr) Admin Singles-Russia
 Re: Kontaktanzeigen Novocheboksarsk 24.10.2007 (15:44 Uhr) igor
 Re: 05.11.2007 (22:02 Uhr) Unbekannt
 Re: Kontaktanzeigen Novocheboksarsk 31.01.2008 (17:11 Uhr) wladimir
 Re: Russische Frauenseiten hier beteiligen? 03.02.2008 (01:42 Uhr) Eliane
Hallo Altmeister,

Dein subjektives Empfinden wird allerdings gerade hier im Russland-Reiseforum vom harten Kern der selbsernannten Russland Spezialisten hardcoremäßig geteilt.

Sicher wird es eine Reihe von Gründen geben sich um eine russische Frau zu bemühen. Bspw. dass jemand mittlerweile Aversionen gegen deutsche Frauen hat, dass er wenig Zeit, und damit keine Gelegenheit findet eine Frau kennen zulernen. Selbst ein Urlaub oder eine beruflich ausgiebige Zeit in Russland führt nicht zwangsläufig zu einer Partnerin, kann aber sehr wahrscheinlich  den starken Wunsch nach einer Partnerin aus Russland hervorrufen. Wie lernst du dann am besten eine solche kennen? Einer der letzten Gründe wird wahrscheinlich der sein, dass sich jemand eine Frau erkaufen möchte weil er hier keine findet. Er wird wahrscheinlich einfach aus praktischen Gründen eine Partnerbörse oder Agentur nutzen. Das kämpfen um die Liebe bleibt dir jedoch in jedem Fall erhalten. Mit Geld kann hier niemand wirklich Punkten. Mit hoher Wahrscheinlichkeit wird das bei den allermeisten russischen Frau sowieso nicht funktionieren.

Ich gebe deinem Statement recht, dass die Russlanddeutschen stark durch Ihre alte Heimat Russland geprägt worden sind. Insofern hatte ich nicht ganz Recht. Aber die alternative eine russlanddeutsche Frau zu suchen wird dich nicht wirklich zum Erfolg führen. Deutschland hat die Spätausiedler aus ehemaligen GUS Staaten noch längst nicht integriert. Zudem herscht eine "Ausgrenzung" die von den Russlanddeutschen selber gewollt ist. Ähnlich vielen ethnischen Gruppierungen innerhalb Deutschlands wie z.B. den Türken, Italienern, Jugoslawen usw, haben auch die Russlanddeutschen unter sich eine eigene Gruppierung gebildet. Dafür gibt es mannigfaltige Gründe die den Rahmen sprengen würden.

Wieviele Freunde und Freundschaften aus der russlanddeutschen Bevölkerung hast du als Russland-Spezialist persönlich?
Und deine Chanchen stehen vielleicht besser weil du das Land und evtl. die Sprache beherrscht. Ein Mann der der den Wunsch hat eine russlanddeutsche Frau zur Frau haben zu wollen, wird das in der Regel schlicht und einfach nicht schaffen. Eine größere Wahrscheinlichkeit besteht bei den Jugendlichen, die sich in den Schulen, beim Sport usw. kennen lernen. Aber auch hier findest du oftmals Paare aus der gleichen Kulturzugehörigkeit. Eine geschiedene russlanddeutsche Frau sucht sich mit allergrößter Wahrscheinlichkeit wieder einen russlanddeutschen Mann. Ein Ur-Deutscher kommt da nicht wirklich zwischen. So ist das eben.

Eine russische Frau die in einer Bekanntschaftbörse inseriert steht einer binationalen Ehe offen gegenüber. Also insgesamt eine eher erfolgsversprechendere Voraussetzung für beide Seiten.

Ich habe den Eindruck bekommen, das bei dem großen Patriotismus für Russland die Forumgemeinde insbesondere bei Themen über Partnerschaften übers Ziel hinausschießt. Meistens in dertiger Weise das Frauen als Kaufware und Männer als Vollidioten dargestellt werden die keine Ahnung über Russland, seine Kultur und die Seele der russischen Frau haben. Vielleicht ist die Situation bei den Männern oftmals so, aber es ist keine  Aussage darüber dass eine Partnerschaft nicht funktionieren wird. Im Grund genommen geht es niemanden etwas an wo und wie sich zwei Menschen kennenlernen, geschweige denn auch noch über die Art und Weise des kenenlernens so abfällig zu urteilen. Dieses Recht erhöht sich nicht automatisch dadurch das jemand in Russland lebt oder dieses Land regelmäßig besucht. Jeder Mensch sollte und kann selber entscheiden was er tut und was er möchte.

In dem Punkt Qualität der Beiträge greift hier das es "hauptsächlich" ein Reiseforum ist. Alledings lautet das Genre dieses Forum auch: "Tipps rund um Rußlandreisen, Land & Leute"

Insofern verstehe ich nicht ganz warum das Themen über russische "Frauen" so vehement unerwünscht sind. Schließlich machen Frauen ca. 45% der russischen Bevölkerung aus, und fallen somit ausdrücklich unter das Thema Leute. Entscheidend ist natürlich wie darüber diskutiert wird. Aber in einem Forum besteht ja auch ausdrücklich die Möglichkeit jemanden seine Meinung zu sagen und zum nachdenken zu bewegen.

Gruss Günter

 Re: Russische Frauenseiten hier beteiligen? 23.02.2008 (10:08 Uhr) alle seriösen Forumteilnehmer
 Re: Russische Frauenseiten hier beteiligen? 24.02.2008 (00:12 Uhr) Günter
 hoffentliches Schlussposting 24.02.2008 (21:32 Uhr) Kagul
 Re: hoffentliches Schlussposting 25.02.2008 (01:38 Uhr) Günter
 Re: hoffentliches Schlussposting 25.02.2008 (05:05 Uhr) Sandra
 Re: hoffentliches Schlussposting 25.02.2008 (08:05 Uhr) GUS-Doc
 immer noch nicht 25.02.2008 (12:33 Uhr) Günter
 Finales unumkehrbares Ende :-) 25.02.2008 (13:41 Uhr) Kagul

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Russland-Reiseforum". Die Überschrift des Forums ist "Infos, Fragen, Angebote & Tipps rund um Rußlandreisen, Land & Leute".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Russland-Reiseforum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.