plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

717 User im System
Rekord: 901
(26.11.2019, 08:20 Uhr)

 
 
 Infos, Fragen, Angebote & Tipps rund um Rußlandreisen, Land & Leute
  Suche:

 Reise nach Vladivostok 17.12.2004 (11:18 Uhr) Chlodwig
 Re: Reise nach Vladivostok 17.12.2004 (18:34 Uhr) Unbekannt
 Re: Reise nach Vladivostok 18.12.2004 (01:45 Uhr) Eliane
 Re: Reise nach Vladivostok 18.12.2004 (12:48 Uhr) Kagul
Ich würde einer in Deutschland verkauften Fahrkarte nur für einen Direktzug aus Deutschland ohne umsteigen trauen, also in Deinem Fall einem Zug nach Moskau. Ich hab aber auch schon von Leuten gehört, die mit solchen Karten auch mit umsteigen und weiter nach ´hinten´ gefahren sind.

Bei der Transsib kann man sich ja vorher überlegen,welche Städte man sich auf der Strecke anschauen will und wie lang und dort vor Ort was organisieren. Die Bahnkarten für die Teilstrecken kann man dann immer am Bahnhof kaufen. Das geht aber alles natürlich nicht ohen ein ausreichendes Russisch. Es ist aber auf jeden Fall die ´volksnähste´ Version und auch wesentlich billiger als jedes Pauschalangebot jedes westlichen Reiseveranstalters (da staun ich immer wieder über die Preise).

Ein echtes Vergnügen kann auch ich mir allerdings nur in der ersten und zweiten Klasse vorstellen, die Großraumwägen sind auch bei Hartgesottenenen nichts für über 500 km-Stecken. Die Russen, die so reisen, tun das, wie Eliane schon richtig bemerkt hat, ausschließlich, weil sie von A nach B müssen und halt für eine teurere Klasse das Geld fehlt.

Mehr zu Bahnfahrten innerhalb von Rußland unter www.nachrussland.de -> Bahn

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Russland-Reiseforum". Die Überschrift des Forums ist "Infos, Fragen, Angebote & Tipps rund um Rußlandreisen, Land & Leute".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Russland-Reiseforum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.