plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

65 User im System
Rekord: 181
(21.10.2018, 03:28 Uhr)

 
 
 Infos, Fragen, Angebote & Tipps rund um Rußlandreisen, Land & Leute
  Suche:

 Paeckchen nach Asbest/Naehe Ekaterinburg 10.02.2004 (23:25 Uhr) Mecki
Hallo zusammen,

ich habe am Montag (09.02.) ein Paeckchen bei der Deutschen Post (Die werden glaube ich mittlerweile per DHL verschickt) nach Asbest ca. 100 km oestlich von Ekaterinburg verschickt. Ich habe extra Luftpost gewaehlt und eine Rücksendung angefordert, fall es nicht ausgeliefert werden kann.
adresse ist auf russisch und der Inhalt, sowie der Wert sind angegeben worden. (Unter 100 €).
Mich würde interessieren, ob das Paeckchen dort auch ankommen wird, bzw. wie lange es ca. brauchen wird. Es ist wirklich eine sehr wichtige Sendung (emotional gesehen). Waehre sehr dankbar fuer eure Antworten.

Gruß, Mecki
 Re: Paeckchen nach Asbest/Naehe Ekaterinburg 11.02.2004 (07:47 Uhr) Friedrich
Da bin ich auch gespannt. Asbest liegt etwas ab vom Geschehen. Per DHL oder UPS wäre das Paeckchen (bei genehmigtem Inhalt) vermutlich in 2-3 Tagen sicher angekommen, allerdings zu hohen Kosten. Aber mit der Post???
Viel Glück
Friedrich
 Re: Paeckchen nach Asbest/Naehe Ekaterinburg 11.02.2004 (11:50 Uhr) Unbekannt
> Da bin ich auch gespannt. Asbest liegt etwas ab vom
> Geschehen. Per DHL oder UPS wäre das Paeckchen (bei
> genehmigtem Inhalt) vermutlich in 2-3 Tagen sicher
> angekommen, allerdings zu hohen Kosten. Aber mit der
> Post???
> Viel Glück
> Friedrich

Ich dachte, dass DHL für die Post Päckchen ausfährt. Es ist nur die Sache, dass ich ja nicht so viel Kohle zur Verfügung habe, um kleine Päckchen mit privaten Paketdiensten zu verschicken. Um den Inhalt mache ich mir wenig Sorgen, kann mir nicht denken, dass etwas "verbotenes" darunter ist.
Dann werde ich wohl hoffen müssen, dass es jemals dort ankommt.
 Re: Paeckchen nach Asbest/Naehe Ekaterinburg 12.02.2004 (17:00 Uhr) Friedrich
Nur zur Info: Ein DIN-A 4 Brief per UPS nach Moskau, allerdings von Haus zu Haus, kostet ca. 46 €. Was Päckchen kosten, weiß ich nicht. Billiger sind sie aber sicher nicht. Selbst wenn das Päckchen länger läuft, hat es doch gute Chancen anzukommen. Die Post in Russland gilt als zuverlässig. Ein Problem ist vielleicht der Zoll.
Gruß
Friedrich
 Re: Paeckchen nach Asbest/Naehe Ekaterinburg 12.02.2004 (19:37 Uhr) Joerg 2
> Hallo,

wenn ihr Pakete nach Russland schicken wollt, so folgender Tip : Der Transportdienst BANKOWSKI liefert in mehr als 50 Staedte Russlands, aber auch in die Ukraine u.a. Staaten der
ehmaligen SU.
Ueber die Geschaefte der Russlanddeutschen wird der Versand organisiert.Kilopreis 3,30 Euro, Mindestgewicht 8 Kilo,
Paketlaufzeit ca. 4 Wochen. Wird ins Haus gebracht, der Absender erhaelt als Beleg ein Foto der Paketuebergabe.
Habe bislang nur gute Erfahrungen gemacht.
Ach ja, normalerweise helfen die Geschaeftsinhaber auch bei
den notwendigen Papieren. Also, wenn die Laufzeit keine Rolle spielt.

Gruss Joerg 2

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Russland-Reiseforum". Die Überschrift des Forums ist "Infos, Fragen, Angebote & Tipps rund um Rußlandreisen, Land & Leute".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Russland-Reiseforum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.