plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

83 User im System
Rekord: 181
(08.03.2018, 04:00 Uhr)

 
 
 Infos, Fragen, Angebote & Tipps rund um Rußlandreisen, Land & Leute
  Suche:

 Neue Einreisebestimmungen 01.12.2002 (18:42 Uhr) Reginanoack
Achtung:
Es soll neue Einreisebestimmungen nach Russland geben.
1. Man muss eine "migration card" ausfuellen bei der Einreise und angeben, wer oder welche Organisation einen eingeladen hat mit Namen und Adresse.
2. Wer sich nicht innerhalb von 3 Tagen registriert, gilt als illegal sich im Lande aufhaltend.
3. Das Visum garantiert nicht die Einreise!

Naehere Details entnehmt bitte

http://www.vostok.de/vostok.html

zum Punkt Visa!

Erfahrungen dazu liegen offensichtlich noch nicht vor, da erst seit 25.11. gueltig.

Gruss

Regina

> 1. Man muss eine "migration card" ausfuellen bei der
> Einreise und angeben, wer oder welche Organisation einen
> eingeladen hat mit Namen und Adresse.
Diese Migration Card kann als Muster bei mir auf
http://spbmos.homestead.com/Migrationcard.html
angesehen werden.
Aber bitte nicht ausdrucken und mitnehmen, da man das numerierte Originaldokument natuerlich erst bei der Einreise erhaelt.
Regina
 Re: Neue Einreisebestimmungen 31.12.2002 (06:10 Uhr) Sandra
>
Liebe Regina
zumindest mit Schweizer Paessen bekommt man diese Migrationskarte schon seit ueber einem Jahr und zwar automatisch bei Abgabe des Passes im Konsulat mit dem Visa in den Pass gelegt!
Ich vermute eigentlich auch bei deutschen Paessen, es gibt also garnichts zum ausfuellen, dies erledigt der Computer der russischen Konsulate.
Happy new year!
 Re: Neue Einreisebestimmungen 02.01.2003 (22:17 Uhr) jrgpeters
Hallo Sandra,
da gebe ich Dir wirklich recht, es hat sich gar nichts geaendert, zumindest fuer Touristvisa, die Karte gibt es schon seit Jahren. Die neue migration-card betrifft nur Einreisende, die in Russland laenger als 1 Jahr bleiben wollen und dies im Zusammenhang mit einer Arbeitserlaubnis.
Ich weiss wirklich nicht, warum sogar Reiseunternehmen in Deutschland solch einen Stress mit ihren Kunden veranstalten. Joerg
 Re: Neue Einreisebestimmungen 03.01.2003 (18:43 Uhr) Sandra
>  die Karte gibt es
> schon seit Jahren.
Ebenso bei Buisnessvisas.
Neu ist diese nur fuer Leute aus den ehemaligen Sowjetrepubliken die jetzt unabhaengig sind aber keine Visas benoetigen.
Die neue migration-card betrifft nur

> Einreisende, die in Russland laenger als 1 Jahr bleiben
> wollen und dies im Zusammenhang mit einer
> Arbeitserlaubnis.
So ist sowieso keiner von uns in Russland, entweder Diplomatenstatus oder mit Jahresvisa !!!!!!Weil alle anderen Faelle wuerden die Ausreisebewilligung benoetigen, jaja richtig gelesen wenn man hier ohne Visa lebt einfach mit Aufenthaltsbewilligung muss man jedesmal eine Ausreiseerlaubnis haben (von der Polizei sprich OVIR), die Regelung entstammt dem Sowjetgesetz, und war dafuer gedacht das Buerger aus anderen Diktaturen nicht ueber die Sowjetunion abhauen konnten, hat keiner darann gedacht dies abzuschaffen!!!!!!!
> Ich weiss wirklich nicht, warum sogar Reiseunternehmen in
> Deutschland solch einen Stress mit ihren Kunden
> veranstalten.
Lieber Joerg, dies ist typisch Deutsch, alles immer genau und exakt wies im Gesetze steht, auch dann wen man das Gesetz auslegen kann wie man will und sowieso keiner die Wessis stressen moechte sondern die Schwarzarbeiter die auch die Loehne der Russen runter druecken (zumindest sofern ein Russe sich bereit findet diese arbeit zu machen).
Wuerde das Lad nach Gesetz regiert waehre es schon laengst unregierbar und die Leute waehren alle am Verhungern!!!!!
Tschuess
Sandra
 Re: Neue Einreisebestimmungen 04.01.2003 (12:05 Uhr) jrgpeters
> So ist sowieso keiner von uns in Russland, entweder
> Diplomatenstatus oder mit Jahresvisa !!!!!!

naja, ich bin so hier, mit Dauervisum zur Ausreise aus der RF, ist uebrigens erheblich guenstiger als jedes Jahr ein Jahresvisum zu beantragen, zumindest wenn man laengere Zeit hier lebt.
Viele Gruesse
P.S. ich kenne noch drei weitere, die auch so hier sind
 Re: Neue Einreisebestimmungen 31.12.2002 (10:33 Uhr) farohh
Also ich war vom 07.12.2002-14.012.2002 in Moskau.
Habe mir ein Hotel-Voucher vorher besorgt, damit das Visum bekommen und keine Probleme mit Ein-und Ausreise gehabt.
"migration card"
Ein Gast, der gerade aus St.Petersburg zurueckgekehrt ist, teilte mir mit, dass er am Flughafen Pulkovo noch keine "Migration Card" ausfuellen musste.
Gruss

Regina
 Re: Neue Einreisebestimmungen 08.01.2003 (07:20 Uhr) Sandra
> "migration card"
> Ein Gast, der gerade aus St.Petersburg zurueckgekehrt
> ist, teilte mir mit, dass er am Flughafen Pulkovo noch
> keine "Migration Card" ausfuellen musste.
Liebe Regina
natuerlich nicht weil diese Migrationscard in seinen Pass bei der Botschaft rein gelegt wurde mit Postich befestigt. Diese Karte gilt nochmals erwaehnt fuer jene die kein Visa zur Einreise benoetigen, alle anderen bekommen die Karte mit dem Visa in den Pass gelegt!!!!!!
 Re: Neue Einreisebestimmungen 14.01.2003 (12:46 Uhr) Anneliese
> "migration card"
> Ein Gast, der gerade aus St.Petersburg zurueckgekehrt
> ist, teilte mir mit, dass er am Flughafen Pulkovo noch
> keine "Migration Card" ausfuellen musste.
> Gruss
>
> Regina

Hallo Regina, hallo Sandra, im Mai 2003 plane ich mit meinem Freund eine Fahrradtour durch die Ukraine und Russland. Unsere Planung scheint nun an dieser -Einladung-, die man unbedingt haben muß für Russland zu scheitern. Wisst ihr, wo man evtl. so eine Einladung erhalten kann?
Gruss Anneliese
 Einladung & Radtour 14.01.2003 (14:27 Uhr) Kagul
> Hallo Regina, hallo Sandra, im Mai 2003 plane ich mit
> meinem Freund eine Fahrradtour durch die Ukraine und
> Russland. Unsere Planung scheint nun an dieser
> -Einladung-, die man unbedingt haben muß für Russland zu
> scheitern. Wisst ihr, wo man evtl. so eine Einladung
> erhalten kann?
> Gruss Anneliese

jeder Rußland-Veranstalter, der etwas auf sich hält, kann Einladungen besorgen. Das kostet allerdings einiges, die billigere Lösung ist eine Einladung über einen Russen. Mehr zu diesem Thema gibt es online unter

www.nachrussland.de -> Einreise und Einfuhr

Rußland-Reiseveranstalter unter

www.nachrussland.de -> Links oder suchen mit
www.russlandsuche.net

Tipps zu Radtouren in Rußland gibt es online unter

www.nachrussland.de -> Auto -> Fahrrad
 Re: Einladung & Radtour 14.01.2003 (16:36 Uhr) Alex
Hallo,
das mit der Einladung und dem Visum ist eigentlich ganz einfach. In Berlin gibt es eine "Agentur", bei der Du so ziemlich jedes Visum für die GUS kaufen kannst, ohne das Du eine Hotelreservierung brauchst oder eine private Einladung. Ruf' mal folgende Nummer an :
030/ 2040107
Das ganze nennt sich "Ekawjan & Co GmbH", in der Leipzigerstr.41, 10117 Berlin
Ich schätze mal mit etwa 90.- Euro bist Du dabei.
Doswidanja
Alex
 Einladung 14.01.2003 (17:34 Uhr) Reginanoack
Hallo,

zunaechst muessen wir hier alle die sogenannten Einladungen "ISHVESHENIE" und die ominoese MigrationCard auseinanderhalten.
Eine Einladung kann eine private sein, die ein russischer Staatsbuerger bei seinem OVIR beantragt und Euch dann im Original zuschicken muss, leider geht da nichts per FAX oder mail oder SMS ;-)) Die Beantragung kann einen Monat oder laenger dauern (bei mir persoenlich jetzt schon ca. 2 Monate). Diese Einladung sollte man also nur in Anspruch nehmen, wenn man noch genuegend Zeit bis zur Antragsstellung beim Konsulat (plus 15 Arbeitstage!) hat.
Bis Anfang Mai sieht es damit also schon sehr knapp aus und ich wuerde es nicht riskieren...
Dann gibt es alternativ einige russische Veranstalter in Moskau oder St.Petersburg, die eine Einladung per FAX schicken koennen, die auch von den russischen Konsulaten akzeptiert wird. Kosten: ab 30 US$. Zeitdauer: 1 - 2 Tage bei Bezahlung per Kreditkarte.
Dazu kommen dann die Gebuehren beim Konsulat mit 41 Euro. Also 71 Euro!
Naeheres unter
http://spbmos.homestead.com/Visa.html
wo ich 5 Veranstalter aufgelistet habe.
RYH wuerde ich nicht empfehlen, da sie zusaetzlich die Buchung einer Uebernachtung in ihrem Hostel verlangen.

Viele Gruesse

Regina
 Re: Neue Einreisebestimmungen 15.01.2003 (08:11 Uhr) Sandra
> > Russland. Unsere Planung scheint nun an dieser
> -Einladung-, die man unbedingt haben muß für Russland zu
> scheitern. Wisst ihr, wo man evtl. so eine Einladung
> erhalten kann?
Halloechen, bekommst Du bei jedem spezialisierten Reisebuero zB. davidloher@bluewin.ch
Gruss
Sandra
Schreib ihm einfach eine Mail
Man muss eine "migration card" ausfuellen bei der
Einreise. Die Migrationskarte ist seit dem 10.02.03 erforderlich.
Man erhaelt sie bereits im Flugzeug, zumindest bei der Aeroflot Berlin - Moskau.
Und sie entspricht dem Muster auf
http://spbmos.homestead.com/Migrationcard.html
(was man aber leider nicht ausdrucken kann).

Gruss

Regina
Das Prozedere ist folgendermaßen:
1. Ausgefüllt werden Name, Vorname, Geburtsdatum und Pass, Grund der Reise und Art des Visums (touristisch, Business.),
dazu die Reisedauer.
2. Das Ganze passiert zweimal, also für die Ein- und die Ausreise,
muss aber alles gleich bei der Einreise gemacht werden.
3. Den Teil der Migrationskarte (das ist mehr ein länglicher schmaler Abschnitt) für die Einreise behält der beamte bei der Einreise,
den Teil für die Ausreise muss man als Nachweis der Registrierung abstempeln lassen (von der einladenden Organisation oder einem Hotel oder OVIR) und bei
Bedarf bei der Ausreise an der Passkontrolle vorzeigen.

Regina

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Russland-Reiseforum". Die Überschrift des Forums ist "Infos, Fragen, Angebote & Tipps rund um Rußlandreisen, Land & Leute".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Russland-Reiseforum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.