plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

65 User im System
Rekord: 464
(08.04.2021, 06:23 Uhr)

 
 
 Infos, Fragen, Angebote & Tipps rund um Rußlandreisen, Land & Leute
  Suche:

 Mit dem Rucksack durch Russland: Viele Fragen 09.05.2008 (14:18 Uhr) Domoyashi
Ich will zusammen mit einem Freund nach Russland, 4 wochen lang ohne eigenes Fahrzeug und
am liebsten ohne feste Route und mit Rucksack. Wir sind beide recht viel gereist- immer individuell als Rucksacktourisen, aber eher in
SO-Asien, Südamerika u.ä. Nun hätte ich ein paar Fragen:
1. wie würdet ihr einreisen? Wir wollen eigentlich am liebsten gemütlich reisen, also
nicht unbedingt fliegen. vielleicht auf dem Landweg durch Polen Ukraine nach Südrussland, dann einmal hoch nach St. Petersburg, von da aus nach Tampere und mit dem Billigflieger zurück. Ist das eurer Meinung eine attraktive Route, die in 4 Wochen zu machen ist? Oder ist der Nordweg über die baltischen staaten die spannendere alternative?
2. Was sind deiner Meinung nach die interessantesten Ziele / Regionen für 1 Monat? Wir
wollen gerne schöne Natur und nette Leute sehen, abseits der Touri-Pfade wandern (Moskau
würde ich mir glaub ich sparen, St. Petersburg klingt schon spannend, aber auch teuer).
3. Wir wollen so billig wie möglich reisen und sind anspruchslos. Kann man zelten? Mit
wieviel Ausgaben würdest du rechnen?
4. wir sind Vegetarier- ist das ein arges Problem?
5. Die immer wiederkehrende Frage nach den Visa: a. Brauchen wir eine Hotelbuchung für
die gesamte Zeit dafür (ich glaube, die werden von den bekannten Agenturen ausgestellt
auch wenn man nicht 4 Wochen ein Zimmer bucht)? b. Was kostet das ungefähr insgesamt? c.
Muss ich ein- und ausreiseort und -datum festlegen? d. Bin ich in meiner
Bewegungsfreiheit irgendwie eingeschränkt, wenn ich mich weit von meinem eingetragenen
Hotelort aufhalte?
Schönen Dank im Voraus!
> Ich will zusammen mit einem Freund nach Russland, 4
> wochen lang ohne eigenes Fahrzeug und
> am liebsten ohne feste Route und mit Rucksack. Wir sind
> beide recht viel gereist- immer individuell als
> Rucksacktourisen, aber eher in
> SO-Asien, Südamerika u.ä. Nun hätte ich ein paar Fragen:
> 1. wie würdet ihr einreisen? Wir wollen eigentlich am
> liebsten gemütlich reisen, also
> nicht unbedingt fliegen. vielleicht auf dem Landweg durch
> Polen Ukraine nach Südrussland, dann einmal hoch nach St.
> Petersburg, von da aus nach Tampere und mit dem
> Billigflieger zurück. Ist das eurer Meinung eine
> attraktive Route, die in 4 Wochen zu machen ist? Oder ist
> der Nordweg über die baltischen staaten die spannendere
> alternative?

Hum ... keine Ahnung, wie eine der Alternativen vier Wochen dauern kann - aber vielleicht reise ich nicht gemütlich genug. Also ich finde die Bahn am gemütlichsten und ab Berlin-Ostbahnhof gibt´s mehrere Alternativen nach Russland. Wenn´s abenteuerlich sein soll, würd ich nicht über die baltischen Staaten fahren. Da bietet sich mehr Weißrussland an :-) ... den Haupt-Abenteuereffekt liefert hier die Milizia, ähnlich in der Ukraine, wobei es in Belarus noch schlimmer sein soll. Alles andere würde ich auf jeden Fall nicht als "abenteuerlich" bezeichnen. Die "Abenteuer" in Belarus sollen aber nicht immer billig sein.

> 2. Was sind deiner Meinung nach die interessantesten
> Ziele / Regionen für 1 Monat? Wir
> wollen gerne schöne Natur und nette Leute sehen, abseits
> der Touri-Pfade wandern (Moskau
> würde ich mir glaub ich sparen, St. Petersburg klingt
> schon spannend, aber auch teuer).

Sankt Petersburg ist natürlich nichts für Natururlauber aber trotzdem ein MUSS. Abseits von Touri-Pfaden, wenn man nicht zu weit hinter will reist man am besten entlang der Wolga (nicht auf dem Schiff) oder im Ural, weiter hinten ist Natururlaub natürlich spitze am Baikal. Tipps gibt es hier im Reiseführer "Russland anders"

> 3. Wir wollen so billig wie möglich reisen und sind
> anspruchslos. Kann man zelten? Mit
> wieviel Ausgaben würdest du rechnen?

Hinweise zum zelten unter www.russlandnetz.de - allgemeine Infos über Unterkunft im Buch "Russland auf eigene Faust". Am billigsten reist man mit dem Linienbus. Verkehren zwischen allen Metropolen, siehe auch www.nachrussland.de (Bus innerrussisch). Aber da darf man nirgends jemand mit Fremdsprachkenntnissen erwarten.

> 4. wir sind Vegetarier- ist das ein arges Problem?

Grünzeug gibt es überall :-) ... wobei wenn man privat bei den Russen eingeladen ist, gibt es selten fleischloses. Wobei es auch dort Vegetarier gibt - ich denke nur außerhalb von Moskau und S.P. was seltener (ist nur ein Gefühl, kenne keine Statistik).

> 5. Die immer wiederkehrende Frage nach den Visa: a.
> Brauchen wir eine Hotelbuchung für
> die gesamte Zeit dafür (ich glaube, die werden von den
> bekannten Agenturen ausgestellt
> auch wenn man nicht 4 Wochen ein Zimmer bucht)?

nein

b. Was

> kostet das ungefähr insgesamt? c.
> Muss ich ein- und ausreiseort und -datum festlegen? d.
> Bin ich in meiner
> Bewegungsfreiheit irgendwie eingeschränkt, wenn ich mich
> weit von meinem eingetragenen
> Hotelort aufhalte?

Nein. Genaue Antworten auf einige der Fragen (das Thema Visa lässt sich hier nicht komplett in einem Satz abhandeln) in unserem Visa-FAQ und noch mehr in "Russland auf eigene Faust". Nur ein Stichwort: Einladung/Voucher kaufen, Visa damit besorgen und dann geht´s ab, wohin man will.

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Russland-Reiseforum". Die Überschrift des Forums ist "Infos, Fragen, Angebote & Tipps rund um Rußlandreisen, Land & Leute".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Russland-Reiseforum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.