plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

22 User im System
Rekord: 140
(29.03.2020, 15:52 Uhr)

 
 
 Infos, Fragen, Angebote & Tipps rund um Rußlandreisen, Land & Leute
  Suche:

 Mit dem Auto nach Russland 11.08.2006 (07:41 Uhr) Michael
Hallo,

zur Zeit plane ich eine (Auto-)Reise nach Russland.
Dabei habe ich vor, über die Baltischen Staaten
via M9 nach Moskau weiter nach Samara zu fahren (M5).

Ich war zwar schon mehrere Male in Russland, jedoch
fahre ich jetzt zum ersten mal mit dem Auto.

Das einzige Problem, dass ich noch habe ist die Grenze.

Kann mir hier jemand helfen, welche Dokumente ich benötige,
(für mein Auto).

Müssen irgendwelche Dukumente übersetzt werden?

Kann ich die notwendige Haftpflichtversicherung nur an der
Grenze abschließen.

Sind bestimmte Grenzstationen (Baltische Staaten) für Autoreisene
vorgeschrieben, welche sind denn zu empfehlen (deutsche oder
englische Sprachkenntnisse)

Gibt es sonst noch wichtige Punkte, die ich beachten muß,
auch was den Rest der Reise betrifft, z.B. wie sieht sieht
es denn mit Polizeikontrollen aus?

Danke

Michael
 Re: Mit dem Auto nach Russland 11.08.2006 (15:15 Uhr) Kagul
die meisten Deiner Fragen beantworter der Autoteil von www.nachrussland.de
Grenzer mit Englisch- oder gar Deutschkenntnissen habe ich bei der Autoeinreise bis er noch nicht getroffen, aber ich bin auch nur über die Ukraine gereist. Aber auch die ukrainischen an der dortigen Westgrenze können nichts außer russisch und ukrainisch (vielleicht polnisch, aber das kann ich nicht)
 Re: Mit dem Auto nach Russland 11.08.2006 (20:36 Uhr) Paiper
> Kann mir hier jemand helfen, welche Dokumente ich
> benötige,
> (für mein Auto).

Ich habe zwar keinerlei Erfahrung und kann Dir auch keine umfassende Infos bieten, aber mir fällt so ad hoc ein, daß IIRC das Auto in Deinem Visum eingetragen sein muß! Und Du brauchst einen internationalen Führerschein.

lg Paiper
 Re: Mit dem Auto nach Russland 22.08.2006 (18:07 Uhr) Unbekannt
> Hallo,
>
> zur Zeit plane ich eine (Auto-)Reise nach Russland.
> Dabei habe ich vor, über die Baltischen Staaten
> via M9 nach Moskau weiter nach Samara zu fahren (M5).
>
> Ich war zwar schon mehrere Male in Russland, jedoch
> fahre ich jetzt zum ersten mal mit dem Auto.
>
> Das einzige Problem, dass ich noch habe ist die Grenze.
>
> Kann mir hier jemand helfen, welche Dokumente ich
> benötige,
> (für mein Auto).
>
> Müssen irgendwelche Dukumente übersetzt werden?
>
> Kann ich die notwendige Haftpflichtversicherung nur an
> der
> Grenze abschließen.
>
> Sind bestimmte Grenzstationen (Baltische Staaten) für
> Autoreisene
> vorgeschrieben, welche sind denn zu empfehlen (deutsche
> oder
> englische Sprachkenntnisse)
>
> Gibt es sonst noch wichtige Punkte, die ich beachten muß,
> auch was den Rest der Reise betrifft, z.B. wie sieht
> sieht
> es denn mit Polizeikontrollen aus?
>
> Danke
>
> Michael

hallo michael,
du brauchst ein gültiges visa, einen gültigen pass der noch ein paar monate bis zum verfallsdatum hat, eine internationalen führerschein, was um die 12 euro glaub ich, hilft auch sehr bei den kontrollen unterwegs, ein zugelassenes auto mit tüv und asu.
versicherung musst du an der grenze abschliessen, war für 4 wochen auch nicht die welt, habe ich ander grenze mit ec karte bezahlt. etwas englisch und russisch ist von vorteil. in der ersten stadt habe ich mir einen bankomat gesucht und erst mal reichlich rubel geholt. an einigen neuen tanken geht kreditkarte aber relativ selten. fast nur barzahlung. tanken, zapfpistole in den tank, sagen wieviel liter, bezahlen, dann tanken. also erst rubel dann spritt. polizeikontrollen sind reichlich, manchmal wollen sie auch was haben. bei ca 40-50 kontrollen habe ich 5x was gegeben, 1x 10 euro, 1x500 rbl, 2x ein paar flaschen bier, 1x kleines geschenk, rasierwasser+praline.lieber eine kleinigkeit geben, bevor du stundenlang stehst und palaverst. bis auf 2 kontrollen hat immer der internationale führerschein und der versicherungsschein gereicht.
für solche zwecke hatte ich eine 2. börse mit max. 30 euro+500rbl. ich habe aber mit vielen milizionären mich unterhalten und ne zigarette angeboten. strassenatlas habe ich an der ersten grösseren tanke gekauft. bis samara brauchst du nur um moskau herum mal reinsehen. essen, tanken, duschen, schlafen war unterwegs kein problem. die toiletten sind sehr gewöhnungsbedürftig. das reicht erst mal.

roman

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Russland-Reiseforum". Die Überschrift des Forums ist "Infos, Fragen, Angebote & Tipps rund um Rußlandreisen, Land & Leute".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Russland-Reiseforum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.