plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

29 User im System
Rekord: 197
(13.05.2019, 14:04 Uhr)

 
 
 Infos, Fragen, Angebote & Tipps rund um Rußlandreisen, Land & Leute
  Suche:

Wir wollen im September 5 Tage nach St Petersburg. Einen Tag würden wir gerne ein bisschen ins Landesinnere fahren und an einem anderen Tag würden wir gerne Peterhof, Kronstadt, Oranienbaum und Puschkin/Katharinenpalast ansehen.
Ich frage mich jetzt, ob es da Sinn macht, für diese zwei Tage einen Mietwagen von Hertz zu nehmen.
Für die Fahrt in´s Landesinnere braucht man ja wohl auf jeden Fall ein Auto, aber schafft man die anderen Sehenswürdigkeiten vielleicht auch an einem Tag an einem Stück mit öffentlichen Verkehrsmitteln, bzw. würde man das mit dem Auto überhaupt schaffen? Von innen ansehen würden wir uns wohhl nur den Katharinenpalast, wenn man alles andere noch dazu nimmt, wird man es wohl nicht schaffen, alles auch von innen zu besichtigen.
Wir sprechen kein Russisch und ich stelle mir es schwierig vor, das alles öffentlich an einem Tag zu erreichen, wenn man sich nicht verständigen kann und auch nichts lesen kann.
Wäre das denn mit einem Mietwagen machbar oder ist es zu gefährlich, das Auto irgendwo zu parken?
Es gibt ja dann auch immer die Möglichkeit, einen Führer mitzunehmen oder gar einen Führer mit Auto.
Aber alles an Führern oder Führer mit Auto, was man von Deutschland aus buchen kann, ist unheimlich teuer.
Kann mit jemand Tipps geben oder mir sagen, ob das mit dem Mietwagen sinnvoll oder überhaupt anzuraten ist?
Oder soll man lieber doch einen teuren Führer mir Auto buchen?

Ich bin für jeden Tipp dankbar.

Viele Grüße
Janet
 Auto für außerhalb St Petersburg 26.07.2004 (14:04 Uhr) Georg


..............wenn man sich nicht verständigen kann und auch

> nichts lesen kann.

Bis September habt ihr die Schrift locker drauf!

So schwer ist das nicht. Ich selbst habe nur ein paar Tage gebraucht und nach etwas Lernen einen deutschsprachigen (!) Text in  kyrillischen Buchstaben abgeschrieben. Am naechsten Tag konnte ich die Schrift! Ansonsten hat mir der Kauderwelsch-Sprachfuehrer Nr.7 Russisch geholfen.

Wegen des Wagens www.petersburg-hautnah.de.vu
Fragt doch mal nach, vielleicht macht er eine Ausnahme und betreut Euch, auch wenn Ihr nicht bei ihm wohnt! Und.... er spricht Deutsch!

Gruss georg
 Re: Auto für außerhalb St Petersburg 28.07.2004 (22:42 Uhr) Janet
Herzlichen Dank, der Link hat mir weiter geholfen!


>
> ..............wenn man sich nicht verständigen kann und
> auch
> > nichts lesen kann.
>
> Bis September habt ihr die Schrift locker drauf!
>
> So schwer ist das nicht. Ich selbst habe nur ein paar
> Tage gebraucht und nach etwas Lernen einen
> deutschsprachigen (!) Text in  kyrillischen Buchstaben
> abgeschrieben. Am naechsten Tag konnte ich die Schrift!
> Ansonsten hat mir der Kauderwelsch-Sprachfuehrer Nr.7
> Russisch geholfen.
>
> Wegen des Wagens www.petersburg-hautnah.de.vu
> Fragt doch mal nach, vielleicht macht er eine Ausnahme
> und betreut Euch, auch wenn Ihr nicht bei ihm wohnt!
> Und.... er spricht Deutsch!
>
> Gruss georg
 Re: Auto für außerhalb St Petersburg 04.08.2004 (00:47 Uhr) gerhard
mit dem im Link genannten jungen Mann haben wir auch schon zusammengearbeitet (Pushkin/Tsarskoe Selo), hat perfekt geklappt!

Peterhof und Oranienbaum und evtl. Kronshtadt kann man an einem Tag schaffen (muss man aber nicht), für Pushkin/Tsarskoe Selo braucht man etwa einen halben Tag (ohne langes Anstehen, evtl. hilft Sergej weiter). Im "Landesinneren" (d.h. im Len. oblast') sind die Sehenswürdigkeiten eher dünn gesäht. Landschaftlich schön ist die Strecke vom südlichen Stadtteil Rybatskoe nach Kirovsk/Shlissel'burg entlang der Neva. Die "Sights" sind allerdings nicht so spektakulär wie die Stadt St. Petersburg selbst und ihre Vorstadt-Schlösser, jedoch bei entsprechendem Interesse durchaus sehenswert: II. WK-Gedenkstätten, im Stalinschen-Empire errichtete Gebäude und Kraftwerk (Kirovsk) und die z.T. unrestaurierte Kleinstadt Shlissel'burg an der Bucht Petrokrepost'.
Auch im Rahmen des Möglichen: ein Tagesausflug nach Novgorod.
Zum Selbstfahren würde ich aber nur bei entsprechender Unerschrockenheit raten.
Gute Reise!
Gerhard
www.avenida24.de

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Russland-Reiseforum". Die Überschrift des Forums ist "Infos, Fragen, Angebote & Tipps rund um Rußlandreisen, Land & Leute".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Russland-Reiseforum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.