plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

72 User im System
Rekord: 181
(08.03.2018, 04:00 Uhr)

 
 
 Infos, Fragen, Angebote & Tipps rund um Rußlandreisen, Land & Leute
  Suche:

 Immigration Card?? 15.12.2004 (11:23 Uhr) Wolfgang
Hallo-obwohl ich jetzt schon 6 mal in Russland war, habe ich immer noch nicht verstanden, was der Unterschied zwischen der "Immigration Card" ist, die ich im Flugzeug auszufüllen habe und dem Formular, was mit von der Botschaft zum Visum mitgegeben wurde und das Einreise/Ausreisekarte heißt und welches bereits meinen Namen und Zweck der Reise beinhaltet.Eine russische Zollbeamtin meinte es wäre nur eine Kopie des Visums, aber das kann ich nicht glauben, denn die OVIR stempelt da auch drauf umher....
Grüße!!  Wolfgang
 Re: Immigration Card?? 16.12.2004 (05:13 Uhr) Sandra
Die Immigrationcard im Pass bekommst Du, weil Du ein Visum brauchst:)die im Flugzeug weil Du diese auch als Ukrainer oder Usbeke der kein Visum benoetigt ausfuellen musst:)zudem fuer letzteres interessiert sich die Polizei und nicht der Grenzbeamte (formal gesehen)dH. dass Innenministerium und nicht das Aussenministerium.:)))))man nennt so etwas administrativer bloedsinn und leerlauf:). Macht aber nichts, weil es schliesslich Arbeitsplaetze schafft:)jemand sollte zumindest theoretisch diese Papierchen eintippen. Der Grenzbeamte seins, die Miliz ihres:))))! So entsteht Vollbeschaeftigung:) Die Stempel auf dem Flugzeugdings interessiert rechtlich gesehen auch die Miliz und der Grenzer interessiert sich fuer das gueltige Visum:). Troesten Sie sich, Sie sind nicht der einzige der dies fuer einen Schmarrn haelt......
 Re: Immigration Card?? 16.12.2004 (09:42 Uhr) Wolfgang
Vielen Dank für die schnelle Antwort!Mir persönlich ist es ehrlich gesagt egal, was ich zu liefern habe, wenn ich es nur weiß. Daher möchte ich meine Frage erweitern: Ich habe ein Businessvisum und werde einen Freund auf dem Land in der Nähe von Voronezh eine Woche vom 2-9.Januar besuchen. Ich gehe davon aus, daß die Behörden, wie alle anderen auch nicht geöffnet haben werden.Was muß/sollte ich am besten tun, um an der Grenze keine Diskussionen zu bekommen?Auf dem Schnipsel, den ich im Flugzeug ausfüllen muß, werde ich wohl irgendwie einen Stempel einsammeln müssen.... oder? Grüß und Danke im Voraus!  Wolfgang
 Re: Immigration Card?? 16.12.2004 (20:43 Uhr) Sandra
Gemaess juristischer Lage musst Du Dich innert drei ARBEITSTAGEN nach einreise Registrieren, aber das kannst Du nicht weil tatsaechlich alles Feiertage sind. Ergo, nichts!
 Re: Immigration Card?? 17.12.2004 (02:18 Uhr) Eliane
Wenn ich auch noch meinen Senf dazu geben darf:

Die Zettel, die in den Pass geheftet werden, interessieren meiner Erfahrung nach überhaupt niemanden. Theoretisch hat man früher einen bei der Einreise davon eingesammelt und den anderen bei der Ausreise, weswegen bis heute da noch der Hinweis draufsteht, man solle sich Kopien machen, falls man ein Mehrfach-Visum besitzt.
Wahrscheinlich geht das noch auf die vorhergehenden, bzw. innerhalb Russlands nach wie vor verwendeten Visa-Vorlagen zurück. Das ist ein dreiteiliges Faltblatt, je eine Seite davon mit Foto für die Ein- und Ausreise und das mittlere quasi für den Aufenthalt. Sicherlich suchte man eine Lösung dafür, nachdem man auf "Aufkleber-Visa" umgestiegen war.

Die Migrationskarte hat damit nichts zu tun, das ist eigentlich eine rein statistische Angelegenheit, wer kommt und wer geht.
Da die Rückseite leer ist, dachte man sich, kann man die auch noch gut für die Registrierung nutzen.
Denn den Migrationsdienst interessieren wiederum die Registrierungen nicht, das macht die Meldebehörde.
Für Leute mit Mehrfach-Visum ist die Registrierung auf der MK auch reichlich unpassend, da sie nach jeder Wieder-Einreise sich einen neuen Stempel holen müssen, obwohl sie ja noch registriert sind.
Mit Glück kann man aber erreichen, dass der Stempel auf einen Extra-Zettel kommt, den man dann behalten kann, solange das Visum gültig ist.

Russland lebt von seinen doppelten und dreifachen Bürokratien und parallelen Mächten und was einmal eingeführt wurde, das wird so schnell nicht abgeschafft.

Was deine zweite Frage angeht, so stimmt natürlich, was Sandra gesagt hat. 3 Arbeitstage Aufenthalt an einem Ort und du brauchst eine Registrierung.

Weiß allerdings nicht, ob du dein Business-Visum im Moment nur für diesen privaten Reisezweck nutzen wirst oder nicht.
Wenn nein, und dich deine Firma oder so sowieso registriert, dann würde ich mir um deinen Land-Besuch keine Gedanken machen.
Die Grenzer sammeln zwar die MK ein, aber ich habe noch nie einen erlebt, der den Zettel umgedreht hätte und so habe ich auch schon genug Leute ganz ohne Registrierung ausreisen sehen.

Viele Grüße
Eliane
 Re: Immigration Card?? 17.12.2004 (13:38 Uhr) Unbekannt
Viele Dank für die ausführliche Auskunft,dennoch hört sich alles so an,wie wenn ich es drauf ankommen lassen muß.Ich bin ausschließlich privat unterwegs und werde mich vom 3-8.1 in einem kleinen Dorf aufhalten.
Ich frage halt nach, weil ich schon mal vor einem Jahr in Adler am Schwarzen Meer am Flughafen (beim innerrussischen Flug nach Moskau!) ohne Registrierung war und es ein Drama gab....
 Re: Immigration Card?? 17.12.2004 (21:40 Uhr) Sandra
Nochmals nur Anmelden wenn innert drei Arbeitstagen aber hoechstwahrscheinlich ist ohnehin FEIERTAG!!!!!!!!!!So moechte es die DUMA 10 Tage nichts arbeiten! Zudem wuerde ein solches Drama lediglich 1 500 Rubel oder ca.47 Euro kosten, soviel kostet die offiziele Strafe fuer Westauslaender ohne Registrierung! Also nix Drama zur Not Strafe bezahlen und aus.
 Re: Immigration Card?? 20.12.2004 (12:27 Uhr) Wolfgang
Hallo Sandra - danke für die Antwort.Ich bin sehrwahrscheinlich zu deutsch für diese Dinge und brauche wohl noch einige Besuche, bis ich da freier bin....  - zumal ein unverschuldetes "Versäumnis" meins Erachtes nicht noch bestraft werden sollte.... Egal, ich werde also unter Umständen mit Herzkopfen am Ausreiseschalter stehen und wieder einmal mehr froh sein, wieder auszureisen. Zu schade eigentlich bei all den netten Menschen die in diesem großen Land leben. Aber das bracuht wohl noch seine Zeit, bis der Bürokratieapparat auf ein notweniges Maß umstrukturiert wurde.

Liege Grüße und Frohe Weihnachten/guten Rutsch ins neue Jahr!
 Re: Immigration Card?? 21.12.2004 (00:34 Uhr) Eliane
Hallo Wolfgang,

du kannst ja versuchen, gegen eine Pro-Forma-Nacht in einem billigen Hotel ein Stempelchen zumindest für eine Nacht zu bekommen.
Dann hast du wenigstens irgendwas auf der MK und die restliche Zeit warst du unterwegs und niemand kann daran was aussetzen.

Viele Grüße
Eliane
 Re: Immigration Card?? 26.12.2004 (10:47 Uhr) Peter
Hi Eliane,

Du kennst Dich gut aus. Müssen Übernachtungen nachgewiesen werden? Sozusagen abgestempelt werden? Ich habe vor, mit dem Auto die 2500 km zu fahren, (kleines altes Wohnmobil) und mehrere Monate weit östlich von Moskau zu wohnen und zu arbeiten.

Viele Grüsse
Peter
 Re: Immigration Card?? 29.12.2004 (01:39 Uhr) Eliane
Hallo Peter,
wenn ich dich richtig verstehe, wirst du ähnlich wie ich vor zwei Jahren unterwegs sein, nur dass ich jetzt 6.000km weit östlich von Moskau wohne und arbeite.

Nehme an, du bekommst eine Einladung von deinem Zielort für dein Visum. Dein Fahrzeug muss beim Visaantrag angegeben werden und du musst es dann auch wieder ausführen. (Falls du was anderes vorhast, lies mal in den alten Threads, da gab es das Thema schon).
Du machst dich auf den Weg und im Grunde bist du immer unterwegs zu deinem Zielort, wo du dann von/mit Hilfe von deiner einladenden Firma/Organisation ordnungsgemäß registriert wirst.
Wenn du nicht länger als 3 Werktage an einem Ort Stopp machst, brauchst du grundsätzlich keine Registrierung. Wer will deine Aufenthalte nachweisen, wenn du mit dem Auto unterwegs bist? Geht im Prinzip nicht.
Man wird wohl unterwegs immer mal wieder von Verkehrsposten angehalten, aber da geht es nur ums Auto. Einen Pass wollte da noch niemand von mir sehen.

Von unangenehmen spontanen Kontrollen habe ich bisher nur in Moskau gehört, wo die Milizionäre dann bisweilen wissen wollen, seit wann man sich schon in MOW aufhält, wenn man gar keine Registrierung im Pass hat.
Da wäre irgendein Nachweis nicht schlecht, ob dieser aber in Form einer Tankquittung ausreicht, weiß ich nicht. Die sind ja nicht auf einen persönlich ausgestellt, wie Flug- und Zugtickets.

Und ich würde jedem, der es wissen will einfach sagen, was dein Ziel ist - bin auf der Durchreise nach XY.
Von mir (mit russischem Fahrzeug und Nr.) und auch vielen anderen (mit West-Fahrzeugen und ausl. Nr.) weiß ich, dass die Verkehrsmenschen eigentlich überwiegend beeindruckt reagieren und einen wohl meist auch nur aus Neugier anhalten, weil sie, wie in meinem Fall, noch nie eine Frau am Steuer eines UAZ-Busses oder in anderen Fällen eine ausländische Fahrerlaubnis oder ein tolles BMW-Motorrad aus der Nähe gesehen haben.

Ein Registrierungsstempel schadet andererseits auch nicht. Solltest du also mal in einem Hotel übernachten, dann lass dir einen Reg.-Stempel auf die Migrationskarte setzen. Wenn nicht, dann ist es auch gut - wie gesagt, der Nachweis ist im Grunde nicht machbar.

Viele Grüße
Eliane
Die oben genannte Reise findest du auf:
www.sprachen-interaktiv.de/russland
Ansonsten maile an:
eliane.roth(at)web.de

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Russland-Reiseforum". Die Überschrift des Forums ist "Infos, Fragen, Angebote & Tipps rund um Rußlandreisen, Land & Leute".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Russland-Reiseforum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.