plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

103 User im System
Rekord: 181
(20.02.2018, 04:01 Uhr)

 
 
 Infos, Fragen, Angebote & Tipps rund um Rußlandreisen, Land & Leute
  Suche:

 Hilfe für Moskau ? 02.02.2003 (14:42 Uhr) Kagul
Meine 17jährige Schwägerin aus Ekaterinburg muss nach Moskau in die Botschaft, um sich ein Besuchsvisum für Deutschland zu holen. Sie war noch nie dort und muss alleine nach Moskau. Deshalb suche ich hiermit (und auch mit anderen Methoden etwas Unterstützung). Ein paar Fragen:

- sie kommt mit dem Zug aus Richtung Ufa an. An welchem Bahnhof stoppen die Züge und wie kommt man von dort zur Deutschen Botschaft ?

- gibt es unweit der Deutschen Botschaft billige Unterkünfte ? Sie ist nur Studentin und hat kein Geld für ein teures Hotel/Appartement.

- gibt es vielleicht von Euch jemanden, der sie vor Ort als Ansprechpartner unterstützen könnte ?

- wenn man ein Rückfahrticket für den Bus von Tscheljabinsk nach Deutschland hat, kann man auch erst in Moskau zusteigen (da ja fast alle Busse über Moskau fahren) ?

Für Eure Mühen dank im voraus

Roland/Kagul

mfg Roland Bathon
 Re: Hilfe für Moskau ? 02.02.2003 (15:13 Uhr) Eliane
> Meine 17jährige Schwägerin aus Ekaterinburg muss nach
> Moskau in die Botschaft, um sich ein Besuchsvisum für
> Deutschland zu holen.
Erstmal nicht verwechseln, sie muss zur Konsularabteilung am Leninskij Prospekt. Ewig weit draußen (Südwesten), ehem. DDR-Botschaft.

> - sie kommt mit dem Zug aus Richtung Ufa an. An welchem
> Bahnhof stoppen die Züge und wie kommt man von dort zur
> Deutschen Botschaft ?
An jedem Bahnhof fährt die Metro vorbei, also ist das fast egal. Sie soll, wenn sie dort ankommt, sich den Metroplan genau ansehen und entweder die rote Linie bis Prospekt Vernadskogo fahren oder die orange (Mist, kein Plan zur Hand und prompt den Namen der Station vergessen). Es ist jeweils ein Stück zu laufen. Der Leninskij Propsekt ist aber bekannt und wenn deutsche Botschaft nicht bekannt ist, soll sie nach gostiniza "sport" fragen, das ist ein ziemlich großer Kasten genau gegenüber.
>
> - gibt es unweit der Deutschen Botschaft billige
> Unterkünfte ? Sie ist nur Studentin und hat kein Geld für
> ein teures Hotel/Appartement.
Vermutlich gibt es dort Leute, die einem Quartiere anpreisen, aber billig ist das sicher alles nicht und wer weiß wie vertrauenerweckend.

> - gibt es vielleicht von Euch jemanden, der sie vor Ort
> als Ansprechpartner unterstützen könnte ?
leider weiß ich niemanden, der sich mit dem Visakram auskennt und derzeit in Moskau ist.
>
> - wenn man ein Rückfahrticket für den Bus von
> Tscheljabinsk nach Deutschland hat, kann man auch erst in
> Moskau zusteigen (da ja fast alle Busse über Moskau
> fahren) ?
Das sollte sie am besten dort erfragen, wo sie das Ticket gekauft hat. Irgendeine Busgesellschaft wird das wohl sein und die sollten das wissen.
Nicht dass die den Platz dann anderweitig belegen und dachten, sie käme nicht mehr. Zumindest in den Zügen wird das so gehandhabt.

Hat sie genug Zeit für die Visabeschaffung, um den Bus auch zu erreichen? Die lassen sich gerne Zeit auf der Botschaft und sie sollte auf keinen Fall kleinbeigeben und sich nicht von irgendwelchen dubiosen Menschen verwirren lassen.

Viel Glück
Eliane
 Moskauer Metro 03.02.2003 (09:45 Uhr) Reginanoack
Sie soll, wenn sie dort ankommt, sich den
> Metroplan genau ansehen und entweder die rote Linie bis
> Prospekt Vernadskogo fahren oder die orange (Mist, kein
> Plan zur Hand und prompt den Namen der Station
> vergessen).

Hallo Eliane,
das wird Dir nun nie wieder passieren, denn den vollstaendigen Metroplan findest Du und Roland und seine Schwaegerin und alle anderen ab sofort unter

http://spbmos.homestead.com/MapsMOS.html

aber bitte runterscrollen.

Viele Gruesse und viel Glueck!

Regina
 Re: Hilfe für Moskau ? 02.02.2003 (23:09 Uhr) Manfred
> Meine 17jährige Schwägerin aus Ekaterinburg muss nach
> Moskau in die Botschaft, um sich ein Besuchsvisum für
> Deutschland zu holen. Sie war noch nie dort und muss
> alleine nach Moskau. Deshalb suche ich hiermit (und auch
> mit anderen Methoden etwas Unterstützung). Ein paar
> Fragen:
>
> - sie kommt mit dem Zug aus Richtung Ufa an. An welchem
> Bahnhof stoppen die Züge und wie kommt man von dort zur
> Deutschen Botschaft ?
>
> - gibt es unweit der Deutschen Botschaft billige
> Unterkünfte ? Sie ist nur Studentin und hat kein Geld für
> ein teures Hotel/Appartement.
>
> - gibt es vielleicht von Euch jemanden, der sie vor Ort
> als Ansprechpartner unterstützen könnte ?
>
> - wenn man ein Rückfahrticket für den Bus von
> Tscheljabinsk nach Deutschland hat, kann man auch erst in
> Moskau zusteigen (da ja fast alle Busse über Moskau
> fahren) ?
>
> Für Eure Mühen dank im voraus
>
> Roland/Kagul
>
> mfg Roland Bathon


Hallo Roland,

ich bezweifle, daß Deine Schwägerin ein Visum bekommen wird, da sie noch minderjährig ist.
Damit sie nicht umsonst nach Moskau reist, wäre es sinnvoll, wenn Du das vorher abklärst.
 Re: Hilfe für Moskau ? 03.02.2003 (03:21 Uhr) Eliane
> > Meine 17jährige Schwägerin aus Ekaterinburg muss nach
> > Moskau in die Botschaft, um sich ein Besuchsvisum für
> > Deutschland zu holen. Sie war noch nie dort und muss
> > alleine nach Moskau.
> Hallo Roland,
> ich bezweifle, daß Deine Schwägerin ein Visum bekommen
> wird, da sie noch minderjährig ist.
> Damit sie nicht umsonst nach Moskau reist, wäre es
> sinnvoll, wenn Du das vorher abklärst.

Also wir hatten schon mehrfach alleinreisende Minderjährige bei uns zu Gast. Ab 16 ist das kein Problem, davor eher, weil sie dann meist noch keinen eigenen Reisepass haben.
zur Sicherheit kann sie ja eine Einverständniserklärung der Eltern mitnehmen. Dass die Kosten in D der Einladende trägt ist eh klar.
Ich hätte eher Sorgen, dass sie sich an der Budka nicht durchsetzt und gänzlich am Einlass in die heiligen Gemächer scheitert.

Eliane
 Re: Hilfe für Moskau ? 03.02.2003 (12:10 Uhr) Kagul
> Ich hätte eher Sorgen, dass sie sich an der Budka nicht
> durchsetzt und gänzlich am Einlass in die heiligen
> Gemächer scheitert.

vielen Dank für Eure Hilfe Eliane und Regina. Metroplan wird ausgedruckt. Mit dem Konsulat Saratow haben wir viel Erfahrung und wissen auch über die notwendigen Unterlagen Bescheid. Dort ist ja auch alles endlos langwierig. Aber sie hat ja immerhin ihre Schwester und ihr Patenkind hier zum besuchen.

Ist es in Moskau schwerer reinzukommen, als in Saratow ? Hat jemand Vergleichsmöglichkeit ?
 Hilfe für St.Petersburg 03.02.2003 (12:57 Uhr) Reginanoack
Hallo,
da ich im allg. besser in St.Petersburg Bescheid weiss, hier nur der - in diesem Falle vielleicht nicht gerade hilfreiche - Hinweis, dass dort beim Deutschen Konsulat keine Wartezeiten sind, jeder sofort hineinkommt, seinen Fragebogen nehmen kann und die Wartezeiten ca. 3 Tage sind bis das Visum fertig ist.
Habt Ihr der Schwaegerin denn schon eine Verpflichtungserklaerung zugeschickt?
Den Fragebogen fuers Konsulat findet Ihr auch unter

http://spbmos.homestead.com/Visa.html

Bitte runterscrollen.

Gruss

Regina
 Re: Hilfe für St.Petersburg 03.02.2003 (16:17 Uhr) Sandra
> In Moskau warten die Russen ewig lange (in der schlange vor dem Gebaeude) und muessen sich zum Teil sehr unflaetige Fragen, besonders als junge Frauen gefallen lassen.
Kagul hat auch in einem anderen Forum gepostet, die Schwaegerin fahre von Ufa nach Moskau. Also eine solange Zugfahrt fuer ein so junges Maedchen wuerde mich als Eltern beunruhigen, besser die Mutter oder eine andere Erwachsenenperson mitnehmen (es gibt gerade auf den Strecken unangenehme Passagiere).
Kagul Du bracuhst in erster Linie einen deutschen hier der eventuel dem Maedchen hilft die Formalitaeten zu erledigen. Da ich Schweizerin bin kann ich Dir selber nicht helfen, wenn Du aber auf meine E-Mailadresse schreibst kann ich Dir die E-Mailadresse von einem Deutschen Bekannten hier in Moskau vermitteln. ich denke wenn Du ihm persoenlich einen netten Brief screibst wird er bereit sein zumindest mit Ihr zum Konsulat mit zu gehen.
Hier meine Mail dozentd@yandex.ru
 Re: Hilfe für Moskau ? 03.02.2003 (21:51 Uhr) Friedrich Parisel
Gibt es in Ekaterinburg nicht so etwas wie eine "Anlaufstelle" für Visa-Antragsteller? Auf der home-page der dt. Botschaft in Moskau ist -glaube ich - ein Hinweis zu finden, dort wo es um die Zuständigkeiten der einzelnen Konsulate geht.
Friedrich
 Wichtig!!! Saratow nicht Moskau 04.02.2003 (08:19 Uhr) Eliane
Kagul,
das ist echt wichtig.

Daran habe ich noch gar nicht gedacht.
Die Konsulate haben bestimmte Zuständigkeitsbereiche.
U.a. bekommen meine Leute aus Ulan-Ude auf keinen Fall in Moskau ihr Visum, sondern nur in Novosibirsk.
Wenn ich mich recht entsinne, dann kommt deine Schwägerin aus Orenburg und das gehört definitiv zum  Zuständigkeitsbereich Saratow, dann muss sie also dorthin und riskiert sonst, dass sie in Moskau abgewiesen wird.

Details findest du hier:
http://www.deutschebotschaft-moskau.ru/de/willkommen/visa/index.html
und hier:
http://embassy.debis.ru/saratow/de/visa.html

Ist natürlich ziemlich beknackt, wenn man dann zusätzliche Wege hat, weil beinahe alle über Moskau ausreisen.

Viele Grüße

Eliane
 Moskau nicht Saratow :-) 04.02.2003 (14:47 Uhr) Kagul

> Wenn ich mich recht entsinne, dann kommt deine Schwägerin
> aus Orenburg und das gehört definitiv zum
> Zuständigkeitsbereich Saratow, dann muss sie also dorthin
> und riskiert sonst, dass sie in Moskau abgewiesen wird.

keine Angst Eliane. Meine Schwägerin wohnt in Ekaterinburg und ist dort auch registriert. Sie gehört nicht zur Orenburger Verwandtschaft :-) ... und für Ekaterinburg ist aus einem mir unbekannten Grund laut Homepage die Deutsche Botschaft Moskau zuständig. Saratow wäre sogar näher, ist aber nur für Südrussland zuständig, z.B. für Orenburg.

Ich bekam mittlerweile allerdings einen nützlichen Hinweis, dass es seit neustem eine örtliche Antragsmöglichkeit mit Kurierservice für Reisewillige aus Ekaterinburg und Kaliningrad gibt. Allersdings weiß keiner, ob man nur seinen Antrag mit Unterlagen schicken kann oder aber auch das Formular oder den fertigen Pass mit Visum. Hab gerade eine Fragemail an die Botschaft deswegen geschickt.


 Re: Hilfe für Moskau ? 05.02.2003 (01:18 Uhr) jrgpeters
Hallo Kagul,
ich mache Dir einen Vorschlag, wir stimmen einen Termin ab ,und ich gehe mit ihr hin. Da wir beide nicht lange warten wollen, gehen wir ueber den Eingang Nr.7 ( fuer deutsche Paesse ). Das geht ohne Probleme,da ich ein langjaehriger Freund der Familie bin. Den Antrag hole ich mir auch direkt, gibt zwar Proteste seitens der russischen Bevoelkerung, aber ich antworte, dass dies eine innerdeutsche Angelegenheit ist. Danach fuellen wir den Antrag aus und gehen zu dem Hilfsscheriff, der zumeist sowieso nur deutsch spricht ( ich meine nicht die strenge russische Dame, die soetwas wie die Information darstelt ) und erklaeren ihm, dass vor uns bereits Hunderte einen Schnipsel bekommen haben, um direkt zum Schalter10 zu gehen um den Antrag freundlich und nett abzugeben.
So, dass waere es dann von meiner Seite, das Visum kann sie sich dann nach 3 Tagen max. selbst abholen... ...und niemand schickt uns beide nach Saratow...achja, eine Kleinigkeit habe ich vergessen, ueber einen kleinen Werbeplatz wuerde sich meine Frau sehr freuen, die braucht naemlich auch Hilfe.....viele Gruesse...Joerg
 Re: Hilfe für Moskau ? 05.02.2003 (06:10 Uhr) Kagul
> So, dass waere es dann von meiner Seite, das Visum kann
> sie sich dann nach 3 Tagen max. selbst abholen... ...und
> niemand schickt uns beide nach Saratow...achja, eine
> Kleinigkeit habe ich vergessen, ueber einen kleinen
> Werbeplatz wuerde sich meine Frau sehr freuen, die
> braucht naemlich auch Hilfe.....viele Gruesse...Joerg

Der Vorschlag hört sich natürlich vielversprechend an und ließe sich auch mit einem anderen Hilfsangebot kombinieren. Die Sache mit der Werbung wäre natürlich kein Problem, was macht denn Deine Frau so ? Ich melde mich mal in den nächsten Wochen per Email (Termin der Vorsprache zwecks Visum ist erst Sommer).
 Re: Hilfe für Moskau ? 05.02.2003 (10:49 Uhr) jrgpeters
Hallo Kagul,
meine Frau hat ein kleines Reisebuero in Moskau fuer Erlebnisreisen nach Russland,...lass von Dir hoeren...viele Gruesse..Joerg ( www.troikareisen.de.vu)
 Re: Hilfe für Moskau ! 05.02.2003 (11:01 Uhr) Reginanoack
Super Joerg!
Und gut, dass Eure Website
www.troikareisen.de.vu
wieder erreichbar ist.
Dann kann der link auf
http://spbmos.homestead.com/Troikareisen.html
auch funktionieren.

Herzliche Gruesse

Regina
 Antragsformular 05.02.2003 (11:06 Uhr) Reginanoack
Den Antrag hole ich
> mir auch direkt,...
Danach fuellen wir den Antrag aus ...

Warum nehmt Ihr nicht den Antrag, den Ihr auf
http://spbmos.homestead.com/Visa.html
runterladen koennt???
Dann koennt Ihr ihn schon vorab ausfuellen und erspart Euch einiges an Nahkampf...!

Gruss

Regina
Ich habe per Email Antwort von der Deutschen Botschaft bekommen. Meine Schwägerin muss nach dortiger Auskunft nicht nach Moskau zum Visum beantragen.

Für die Städte Ekaterinburg und Kaliningrad existiere ein Kurierdienst: Man kann,wenn man als Russe ein Schengener Visum will, vor Ort alle Formulare erhalten, abgeben und bekomme auch seinen Pass zugestellt. Das wird jetzt auch ausprobiert. Vielen Dank für all die netten Hilfsangebote für meine Schwägerin für Moskau. Ich hoffe, sie nun jedoch nicht zu brauchen, da sie direkt von Ekaterinburg ohne Umweg über Moskau kommen kann.

Sollte etwas an obiger Info dann doch nicht so ganz vollständig sein, informiere ich hier und werde auch nochmal von mir aus auf die Hilfswilligen Moskauer zu kommen. Sollte irgend jemand dies lesen, der Erfahrungen mit dem Kuriervisum Ekaterinburg oder Kaliningrad/Königsberg hat, poste doch bitte mal hier.

Vielen Dank. Roland/Kagul

> Für die Städte Ekaterinburg und Kaliningrad existiere ein
> Kurierdienst:

Ich hoffe, die Kosten fuer den Kurierdienst gehen zu Lasten des Konsulats und nicht zu Lasten der Antragssteller, oder?

Gruss

Regina
> Ich hoffe, die Kosten fuer den Kurierdienst gehen zu
> Lasten des Konsulats und nicht zu Lasten der
> Antragssteller, oder?

Noch haben wir keine Ahnung. Wenn wir umfassend Erfahrungen gesammelt haben, werde ich sie hier für andere posten.

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Russland-Reiseforum". Die Überschrift des Forums ist "Infos, Fragen, Angebote & Tipps rund um Rußlandreisen, Land & Leute".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Russland-Reiseforum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.