plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

17 User im System
Rekord: 181
(08.03.2018, 04:00 Uhr)

 
 
 Infos, Fragen, Angebote & Tipps rund um Rußlandreisen, Land & Leute
  Suche:

Hi!

Ich und meine Frau wollen meine Schwiegereltern im September zu uns nach Deutschland einladen (sie kommen aus Rostov) und fragen uns wo wir wohl eine preiswerte Versicherung finden.
Diese wird ja wohl seit letzten Jahr benötigt um die Verpflichtungserklärung zu bekommen.

Habt Ihr ein paar gute Tips?
Worauf muß man achten? Also z.B. nur den genauen Reisezeitraum buchen (den kennen wir noch nicht) oder pauschal mal einen Monat? Wie sieht das aus wenn meine Schwiegereltern dann in der deutschen Botschaft das Visum für einen anderen Zeitraum beantragen?

Beim ersten mal ist es immer was komplizierter ;-)

Danke für Eure Hilfe!

Gruß
  Kevin
Hallo,

Ihre Schwiegereltern sollten die Versicherung am Tag der Beantragung des Visums abschließen. Versicherungszeitraum = Visumszeitraum. Nicht länger. Diese Krankenversicherungen kann man i.d.R. direkt vor der Botschaft abschließen. Sind nicht allzu teuer.
Das mit der Verpflichtungserklärung mußt Du falsch verstanden haben, die mußt DU ja ausstellen lassen und ihnen im Original zusenden. Dafür braucht man keine Krankenversicherung.
Die Krankenversicherung benötigen Deine Eltern im Rahmen der VISA-Beantragung in Russland.

Michael



> Hi!
>
> Ich und meine Frau wollen meine Schwiegereltern im
> September zu uns nach Deutschland einladen (sie kommen
> aus Rostov) und fragen uns wo wir wohl eine preiswerte
> Versicherung finden.
> Diese wird ja wohl seit letzten Jahr benötigt um die
> Verpflichtungserklärung zu bekommen.
>
> Habt Ihr ein paar gute Tips?
> Worauf muß man achten? Also z.B. nur den genauen
> Reisezeitraum buchen (den kennen wir noch nicht) oder
> pauschal mal einen Monat? Wie sieht das aus wenn meine
> Schwiegereltern dann in der deutschen Botschaft das Visum
> für einen anderen Zeitraum beantragen?
>
> Beim ersten mal ist es immer was komplizierter ;-)
>
> Danke für Eure Hilfe!
>
> Gruß
> Kevin
 Re: Einladung nach Deutschland / Krankenversicherung 06.07.2005 (17:52 Uhr) Unbekannt
> Hallo,
>
> Ihre Schwiegereltern sollten die Versicherung am Tag der
> Beantragung des Visums abschließen. Versicherungszeitraum
> = Visumszeitraum. Nicht länger. Diese
> Krankenversicherungen kann man i.d.R. direkt vor der
> Botschaft abschließen. Sind nicht allzu teuer.
> Das mit der Verpflichtungserklärung mußt Du falsch
> verstanden haben, die mußt DU ja ausstellen lassen und
> ihnen im Original zusenden. Dafür braucht man keine
> Krankenversicherung.
> Die Krankenversicherung benötigen Deine Eltern im Rahmen
> der VISA-Beantragung in Russland.
>
> Michael
>

Tja, da scheint es unterschiedliche Aussagen zu geben...
Ich habe beides schon gehört und als ich deswegen in Bonn beim Amt angerufen habe hat man mr bestätigt das ich im vorhinein einen Krankenversicherung benötige, siehe auch:

http://www.bonn.de/imperia/md/content/ratundverwaltunbuergerdiensteonline/auslaenderwesen/4.pdf

Gruß
Kevin
Hallo Kevin,

Deine Schwiegereltern müssen in Deutschland krankenversichert sein. Ich habe bereits einige Verpflichtungserklärungen ausstellen lassen. Ich unterschreibe, dass auf den deutschen Staat keine  Krankheitskosten der Gäste zukommen. Ich kann dann entweder für meinen Gast eine Krankenversicherung abschließen, oder (so ist es allgemein üblich, da deutlich günstiger) der Gast schließt in Rußland eine Versicherung ab. Frage doch noch einmal nach bei der Ausländerbehörde Deines Vertrauens :-) (Bonn?), ob die das wirklich benötigen. Bei meinen Verpflichtungserklärungen wurde nie danach gefragt (Kreis Viersen, Kreis Wesel, NRW). Es dürfte keine Unterschiede von Stadt zu Stadt bei Verpflichtungserklärungen geben.
Falls Du keine Krankenversicherung für Deine Gäste hast, kann das in der Verpflichtungserklärung vermerkt werden. Du bekommst sie aber trotzdem, denn Du hast ja unterschrieben, dass Du für evtl. Krankheitskosten aufkommst. Und es steht dann in der Verpflichtungserklärung, dass Du darauf aufmerksam gemacht worden bist, dass Dein Gast eine Krankenversicherung benötigt. Also einfach hingehen...

Michael
Ja, ich hab gestern noch mal was länger gegoogelt und laut den Gesetzes Texten die ich finden konnte muß man für das Visum eine Krankenversicherung haben (aber eben erst auf russischer Seite).
Es wird sogar fast dazu geraten das dort zu machen...

Ich hatte ja bereits mit unserer Behörde telefoniert und die sagten mir ich würde die KV benötigen. Werde da heute abend einfach mal vorbei gehen (einen Tag in der Woche bis 18 Uhr auf - was für ein Job) und nachhören was die sagen, die Texte nehme ich vorsichtshalber ausgedruckt mit ;-)

Siehe auch http://www.braunschweig.de/rat_verwaltung/verwaltung/fb32_4/auslaender/32_42_verpflichtungserklaerungen.html
und
http://www.braunschweig.de/rat_verwaltung/verwaltung/fb32_4/auslaender/Verpflichtungserklaerung_-_Merkblatt_und_Antrag.pdf

Danke für Deine Hilfe!
Ich berichte wie es jetzt wirklich in Bonn ist!

Gruß
Kevin
Also ich habe immer eine KV beim ADAC abgeschlossen, nennt sich "Incomming" und kann bis zum Tag der beabsichtigten Einreise rückgängig gemacht werden, falls das mit dem Visum aus irgend einem Grund dann doch nicht klappen sollte.

Gruss
/torsten

> Hi!
>
> Ich und meine Frau wollen meine Schwiegereltern im
> September zu uns nach Deutschland einladen (sie kommen
> aus Rostov) und fragen uns wo wir wohl eine preiswerte
> Versicherung finden.
> Diese wird ja wohl seit letzten Jahr benötigt um die
> Verpflichtungserklärung zu bekommen.
>
> Habt Ihr ein paar gute Tips?
> Worauf muß man achten? Also z.B. nur den genauen
> Reisezeitraum buchen (den kennen wir noch nicht) oder
> pauschal mal einen Monat? Wie sieht das aus wenn meine
> Schwiegereltern dann in der deutschen Botschaft das Visum
> für einen anderen Zeitraum beantragen?
>
> Beim ersten mal ist es immer was komplizierter ;-)
>
> Danke für Eure Hilfe!
>
> Gruß
> Kevin
> Also ich habe immer eine KV beim ADAC abgeschlossen,
> nennt sich "Incomming" und kann bis zum Tag der
> beabsichtigten Einreise rückgängig gemacht werden, falls
> das mit dem Visum aus irgend einem Grund dann doch nicht
> klappen sollte.
>
> Gruss
> /torsten
> > Hi!
> >
> > Ich und meine Frau wollen meine Schwiegereltern im
> > September zu uns nach Deutschland einladen (sie kommen
> > aus Rostov) und fragen uns wo wir wohl eine preiswerte
> > Versicherung finden.
> > Diese wird ja wohl seit letzten Jahr benötigt um die
> > Verpflichtungserklärung zu bekommen.
> >
> > Habt Ihr ein paar gute Tips?
> > Worauf muß man achten? Also z.B. nur den genauen
> > Reisezeitraum buchen (den kennen wir noch nicht) oder
> > pauschal mal einen Monat? Wie sieht das aus wenn meine
> > Schwiegereltern dann in der deutschen Botschaft das Visum
> > für einen anderen Zeitraum beantragen?
> >
> > Beim ersten mal ist es immer was komplizierter ;-)
> >
> > Danke für Eure Hilfe!
> >
> > Gruß
> > Kevin

Hallo Torsten!

Leider finde ich zum Thema KV "Incoming" bei ADAC rein garnichts. Hast du oder jemand anders evtl. einen Tip für mich wo man weitere Auskünfte zu einer KV findet?

Kevin, würde mich freuen wenn du berichten könntest was Bonn gesagt hat zwecks Vorraussetzung Krankenversicherung für Verpflichtungserklärung.

Evtl. kann einer der anderen erfahrenen Geister hier für etwas mehr Licht in meiner Verwirrung sorgen!

Vielen Dank schonmal
Liebe Grüsse

Sebalux
Hallo Sebalux,

wenn Du jemanden einladen möchtest, ist es in jedem Fall besser, die Krankenversicherung in Russland abzuschließen. Das ist günstiger. Ca. 10,- Dollar für 2 Wochen.

Klar kann man auch in Deutschland so eine Versicherung abschließen. Dann mußt Du die Versicherungsbestätigung nach Russland schicken, denn diese Versicherung ist relevant für die Visa-Erteilung in Russland und die Bestätigung der Krankenversicherung muß dort der deutschen Botschaft vorgelegt werden.

Warum der Aufwand, zumal es in Deutschland mehr als doppelt so teuer ist???

Michi
Hi Michi,

stimmt, sehr gutes Argument.
Dann werden wir das mal so in Angriff nehmen.
Danke für deine Auskünfte.

Noch eine Frage, vielleicht weiss jemand dazu was stichhaltiges:
Was ist dran an den Behauptungen das es schwer bis unmöglich ist für alleinreisende junge Russinen ein Visa für DE zu bekommen?

Das verunsichert mich doch etwas muss ich sagen!

Schönen Tag noch,
Grüsse

Sebalux
Hallo,

> Was ist dran an den Behauptungen das es schwer bis
> unmöglich ist für alleinreisende junge Russinen ein Visa
> für DE zu bekommen?

Ausprobieren scheint wohl das einzige zu sein, was hilft.
Ich habe schon erlebt, dass zwei "ausgewachsene" Frauen, die ihre Männer in Russland haben und dazu auch noch Kinder, kein Visum erhalten haben - ohne Angabe von Gründen. Danach waren sie für alle Schengenstaaten für ein halbes Jahr gesperrt - danach ging es dann zumindest bei der einen (die andere hat es nicht nochmal probiert) wieder problemlos.

Viele Grüße
Eliane
Also die Incoming bekommst Du in jeder ADAC Niederlassung.
Hat natürlich den grossen Vorteil, wenn denn was passieren sollte bekommst Du Das Geld für die Behandlung auch und mußt  Dich nicht mit irgend einer russischen Versicherung herumschlagen, die dann vielleicht in ein paar Monaten zahlt.
Gruss
/torsten

> > Also ich habe immer eine KV beim ADAC abgeschlossen,
> > nennt sich "Incomming" und kann bis zum Tag der
> > beabsichtigten Einreise rückgängig gemacht werden, falls
> > das mit dem Visum aus irgend einem Grund dann doch nicht
> > klappen sollte.
> >
> > Gruss
> > /torsten
> > > Hi!
> > >
> > > Ich und meine Frau wollen meine Schwiegereltern im
> > > September zu uns nach Deutschland einladen (sie kommen
> > > aus Rostov) und fragen uns wo wir wohl eine preiswerte
> > > Versicherung finden.
> > > Diese wird ja wohl seit letzten Jahr benötigt um die
> > > Verpflichtungserklärung zu bekommen.
> > >
> > > Habt Ihr ein paar gute Tips?
> > > Worauf muß man achten? Also z.B. nur den genauen
> > > Reisezeitraum buchen (den kennen wir noch nicht) oder
> > > pauschal mal einen Monat? Wie sieht das aus wenn meine
> > > Schwiegereltern dann in der deutschen Botschaft das Visum
> > > für einen anderen Zeitraum beantragen?
> > >
> > > Beim ersten mal ist es immer was komplizierter ;-)
> > >
> > > Danke für Eure Hilfe!
> > >
> > > Gruß
> > > Kevin
>
> Hallo Torsten!
>
> Leider finde ich zum Thema KV "Incoming" bei ADAC rein
> garnichts. Hast du oder jemand anders evtl. einen Tip für
> mich wo man weitere Auskünfte zu einer KV findet?
>
> Kevin, würde mich freuen wenn du berichten könntest was
> Bonn gesagt hat zwecks Vorraussetzung Krankenversicherung
> für Verpflichtungserklärung.
>
> Evtl. kann einer der anderen erfahrenen Geister hier für
> etwas mehr Licht in meiner Verwirrung sorgen!
>
> Vielen Dank schonmal
> Liebe Grüsse
>
> Sebalux

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Russland-Reiseforum". Die Überschrift des Forums ist "Infos, Fragen, Angebote & Tipps rund um Rußlandreisen, Land & Leute".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Russland-Reiseforum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.