plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

56 User im System
Rekord: 181
(20.02.2018, 04:01 Uhr)

 
 
 Infos, Fragen, Angebote & Tipps rund um Rußlandreisen, Land & Leute
  Suche:

 Das erste mal 12.01.2005 (23:08 Uhr) Andreas
Hallo,
ich wollte nach Woronesch, wie kann man Guenstig und sicher dort hin kommen, ist es sehr kompliziert ein Visum zu bekommen? Darf ich mit dem Visum in ganz Russland herum fahren
oder ist es Region bezogen ?
Vielen Dank
Andreas
 Re: Das erste mal 13.01.2005 (06:23 Uhr) Sweta
Das Einreisevisum ist in ganz Russland, auch in Woronesch gueltig. Ob es sehr kompliziert ist? So viel ich weiss, nimmt es viel Zeit in Anspruch.
 Re: Das erste mal 13.01.2005 (09:46 Uhr) gerhard
> Das Einreisevisum ist in ganz Russland, auch in Woronesch
> gueltig. Ob es sehr kompliziert ist? So viel ich weiss,
> nimmt es viel Zeit in Anspruch.

Das russsiche Konsulat kann nur bei vorlage einer Einladung ein Visum ausstellen.
Eine Privateinladung muß von den russischen Freunden/Bekannten beim örtlichen OVIR beantragt werden. Diese Einladung muß dann im Original nach Deutschland zur Vorlage im Konsulat geschickt werden. Das Visum wird gebührenabhängig innerhalb von 1-15 Tagen ausgestellt. Diese ganze Prozedur kann je nach Bearbeitungszeit im OVIR, dem gewählten Versandweg (Post ist am günstigten, dafür auch am unsichersten und am langsamsten) 2-3 Monate dauern.
Bei Aufenthalten bis zu 4 Wochen empfiehlt es sich über ein spezialisiertes Reisebüro ein touristisches Visum beschaffen zu lassen. Die Prozedur dauert in der günstigsten Variante ca. 3 Wochen. Die Preise sind liegen in der Regel zw. 60 und 100 EUR.
Nach Voronezh kommt man am besten von Moskau-Domodedovo. Von dort gibt es täglich einen bis mehrere Abflüge.

Gute Reise!
gerhard
www.avenida24.de
 Re: Das erste mal 13.01.2005 (10:04 Uhr) nadja
hallo!

hätte zum thema visa auch gleich ne frage: als individualreisende (sprachkurs, praktikum, transsib) bräuchte ich ein visum, das mehrere monate gültig ist. ist es überhaupt möglich, so eins legal zu organisieren? wer hat erfahrung? bin froh über jeden tip!!!

danke und tschüss

nadja
 Re: Das erste mal 13.01.2005 (12:46 Uhr) Eliane
Hallo Nadja,

wenn du einen Sprachkurs bzw. ein Praktikum machen willst, dann sollte dir die Organisation, die das anbietet eine Einladung für ein Visum für einen entsprechend langen (und ggf. längeren für Reisen) Zeitraum besorgen.

Ansonsten gibt es kommerzielle Anbieter von Einladungen fast beliebiger Dauer. (z.B. www.visatorussia.de)
Bis 30 Tage reicht ein Touristenvisum, alles drüber ist da dann schon ein sog. Geschäftsvisum, meines Wissens bis max. ein Jahr. Bei langen Fristen ggf. darauf achten, dass man ein Mehrfach-Ein/Ausreisevisum bekommt.
Wenn du z.B. mal in die Mongolei/Litauen, Kasachstan,... willst, verfällt ansonsten dein russisches Visum, auch wenn es theoretisch noch ausreichend Zeit gut hat.

Viele Grüße
Eliane

> hallo!
>
> hätte zum thema visa auch gleich ne frage: als
> individualreisende (sprachkurs, praktikum, transsib)
> bräuchte ich ein visum, das mehrere monate gültig ist.
> ist es überhaupt möglich, so eins legal zu organisieren?
> wer hat erfahrung? bin froh über jeden tip!!!
>
> danke und tschüss
>
> nadja
 Re: Das erste mal 13.01.2005 (19:54 Uhr) Adrian
> Hallo,
> ich wollte nach Woronesch, wie kann man Guenstig und
> sicher dort hin kommen,

Hi Andreas,

nach Voronezh gibts Busverbindungen von Deutschland aus (wie ueberhaupt in sehr viele russische Staedte, sogar jenseits des Ural). Z.B. Eurolines bieten da viele Staedteanbindungen.

Das ist zumindest die billigste Variante, die ich kenne (hin-rück 140-160€, egal, von welcher deutschen Stadt aus).
"Sicher" waer das auch in dem Sinne, dass es ne direktverbindung ist, also dass nichts durch Umsteigen dazwischenkommen kann, oder Du in Moskau erst mal mit dem Nahverkehr vom einen Flughafen zum andern musst etcetc...

Dafür dauerts aber zwei Tage. Macht keinen Spass, hab ne aehnliche Strecke vor ein paar Monaten ausprobiert.
2. nachteil: Grenze auf dem Landweg überqueren!!! Dauert ewig und die Zoellner sorgen fuer schlechte Unterhaltung.

Aber man ueberlebt auch so was.

Kommt halt ganz darauf an, ob Dir ein Unterschied bei den Reisekosten von 150-200€ was ausmacht (meine ungeprüfte Schaetzung für nen Flug!). Wenn nicht, gibts keinen Grund, mit Bus oder Bahn zu fahren. zumal bahn nur von Berlin aus geht und auch zwei tage lang faehrt.

Hoffe, ich konnte Dir bissle weiterhelfen!
Adrian
 Re: Das erste mal 14.01.2005 (13:50 Uhr) Mr.JamesBond
Hi!
Mit Formalitäten sich herumschlagen muss nicht sein.Man kann problemlos alle Arten von Visum und Tickets in irgendeinem russischen Reisebüro erlangen.Ich bekam z.B. ein Turistenvisum für ein Monat,ausgestellt in Strasbourg,für 60 oder 80€.Dafür hat mein Reisebüro 1 oder 2 Wochen gebraucht.Russische Reisebüros gibt es in jeder größeren Stadt in Deutschland,es lohnt sich jedoch ein Preisvergleich.Die Preise für Tickets können erheblich schwanken,Preise für Visum sind,jedoch,weitgehend gleich.
Also,zum Teufel mit Einladungen,mit Papierkram,mit Schlangestehen,mit idiotischen Bürokraten:mit ein Paar Euro
spart man sich sehr viele Nervenzellen:-))))
Viel Spass bei deiner Reise!
In Voronez gibt's einiges zu sehen.
 Re: Das erste mal 14.01.2005 (16:05 Uhr) Adrian
> In Voronez gibt's einiges zu sehen.

Ja? Ich fands eigentlich eher uninteressant...
 Re: Das erste mal 16.01.2005 (02:14 Uhr) Mr.JamesBond
Das hängt von Interessen ab:-))))
 Re: Das erste mal 17.01.2005 (11:49 Uhr) Unbekannt
> Das hängt von Interessen ab:-))))

Klarer Fall!
Auf jeden Fall ist für mich Voronezh eine völlig "normale" Stadt, ich finde, in gewisser Weise repräsentativ für den EuPR. Von daher vielleicht gar nicht schlecht für den ersten Eindruck!

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Russland-Reiseforum". Die Überschrift des Forums ist "Infos, Fragen, Angebote & Tipps rund um Rußlandreisen, Land & Leute".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Russland-Reiseforum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.