plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

74 User im System
Rekord: 319
(05.06.2019, 00:22 Uhr)

 
 
 Infos, Fragen, Angebote & Tipps rund um Rußlandreisen, Land & Leute
  Suche:

 Businessvisum 01.09.2003 (19:00 Uhr) Wolfgang
Hallo -
wenn ich nun nach allen Mühen und viel Geld endlich mein Multieinreise/Einjahresbusinessvisum habe, was muß ich dann bei der Einreise beachten? Oder bin ich dann frei zu reisen, wie ich möchte?
Grüße!
 Re: Businessvisum 02.09.2003 (01:43 Uhr) Eliane
> Hallo -
> wenn ich nun nach allen Mühen und viel Geld endlich mein
> Multieinreise/Einjahresbusinessvisum habe, was muß ich
> dann bei der Einreise beachten? Oder bin ich dann frei zu
> reisen, wie ich möchte?

Im Grunde bist du frei,
ABER:
achte darauf, dass du bei der Einreise eine Migrationskarte  (MK) bekommst, sonst kann es bei der Registrierung und bei der AUsreise Probleme geben.
(Habe inzwischen mehrere Leute getroffen habe, die keine Migrationskarte bekommen hatten, lässt sich nachträglich auf einer Meldebehörde (Ovir) ausstellen, nervt aber...)

Die MK hat auf der Rückseite Platz für eine Registrierung.
Das ist soweit nicht schlimm, wenn du mit einem Einfach-Visum kommst, doch wenn du bei jeder Ausreise die MK wieder abgibst, musst du dir nach jeder neuen Einreise einen neuen Registrierungsstempel holen (obwohl du ja immer noch registriert bist).

Übrigens sollte dich die einladende Organisation registrieren. Und wenn die, wie meine, z.B. in Ulan-Ude ist, dann kommst du vielleicht nicht bei jeder Einreise direkt dorthin... Und bei einer Ausreise sehen sie ganz gerne mal eine Registrierung, weil dir kaum jemand abnimmt, dass du irgendwo nie länger als drei Tage warst.

Also, versuche wie auch immer darauf zu drängen, dass man sie dir in den Pass oder auf ein drittes extra-Papier stempelt. (Es steht meines Wissens nirgendwo, dass die Reg auf die MK muss, man wollte den Platz vermutlich nur gut nutzen und hat nicht an uns "Mehrfachler" gedacht. Zumindest werden bei Platzmangel auf der MK auch viele andere Zettelchen verwendet, um zu registrieren - offiziell darf die nämlich nicht in den Pass.)

Vielleicht ist es auch nicht so schlimm, wenn du regelmäßig in Hotels übernachtest, die dir auch einen Reg-Stempel geben können.

Ansonsten bist du frei zu reisen, keiner fragt, wenn du wohin willst und der Ort nicht auf der Strecke deines Visums liegt.

Viele Grüße

Eliane
 Re: Businessvisum 02.09.2003 (07:44 Uhr) Sandra
Schhliesse mich in allem Eliane an, bis auf einen kleinen Extratipp, wenn Du gute Freunde in Russland hast die ueber eine eigene Wohnung verfuegen, bitte Sie Dir beim Notar eine notarielle Beglaubiung auszustellen, dass Du bei Ihnen wohnst am besten mindestens fuer ein Jahr. Dann laesst Du Dich von der einladenden Organisation dort beim Ovir anmelden und gegen ein kleines Bakschisch laesst sich der Regstempel sicherlich auch im Pass eintragen!!!!!Wichtig ist, dass Du Deine Freunde beruhigst, der notarielle Akt beinhaltet keine stuerlichen Massnahmen steht auch nicht dort dass Du zahlst!!!!!!!
 Re: Businessvisum 02.09.2003 (10:39 Uhr) Wolfgang
Danke für die schnellen Antworten - in meinem Fall ist die einladende Organisation die Bank in Moskau für die ich arbeite, allerdings werde ich das Businessvisum wohl eher dafür nutzen, meine Freunde in einem Dorf in der Nähe von Lipetsk zu besuchen. Das mit der Registierung in Lipetsk scheint wohl kein Akt zu sein, weil sich dort alle irgendwie kennen und wenn's dann ein bißchen extra kostet, soll mir das auch recht sein, solange ich keine Probleme sonst bekomme.....
 Re: Businessvisum 03.09.2003 (07:10 Uhr) Sandra
Das mit der Registierung in
> Lipetsk scheint wohl kein Akt zu sein, weil sich dort
> alle irgendwie kennen und wenn's dann ein bißchen extra
> kostet, soll mir das auch recht sein, solange ich keine
> Probleme sonst bekomme.....
Also Probleme kannst Du nur bei der Ausreise oder bei einer Polzeikontrolle bekommen (kontrolliert wirst Du nur wenn Du dunkel bist, sorry ist leider so).Dann bekommst Du aber eigentlich auch keine Probleme sondern musst einfach eine Busse bezahlen, offiziel 50 USD oder respektive Rubel 1 500.Deine Bekannten hhaben einfach einen Tag rumgerenne, wenn Du aber die Registrierung ueber die Bank in Moskau machst ist dies besser, weil dort rennt eine Sekretaerin fuer Dich rum und eben nicht die Freunde!Wie gesagt dafuer brauchst Du nur eine notariele Bescheinigung von Bekannten wo drinn steht das Du bei Ihnen wohnst und Sie die Eigentuemer der Wohnung sind!Aber natuerlich gehts auch im Dorf bloss eben kostet es Zeit!

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Russland-Reiseforum". Die Überschrift des Forums ist "Infos, Fragen, Angebote & Tipps rund um Rußlandreisen, Land & Leute".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Russland-Reiseforum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.