plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

78 User im System
Rekord: 788
(03.08.2019, 04:00 Uhr)

 
 
 Infos, Fragen, Angebote & Tipps rund um Rußlandreisen, Land & Leute
  Suche:

Hallo ihr lieben

Ich beschäftige mich schon seit langem mit dem Gedanken meiner russischen Freundin ein Auto mitzubringen oder in Russland zu kaufen. Nicht ganz selbstlos, denn mir ist einfach zu langweilig ohne Auto wenn ich denn mal wieder (2 bis 3 x im Jahr) in Russland zu Besuch bin. Jetzt würde mich mal interessieren was das bei der Einfuhr an Zoll kostet. Da ich kein russisch kann bin ich auf den Internetseiten aufgeschmissen. Hier bekommt mann doch z.B. einen Lada NIVA Reimort für ca. 7000 Euro. Dann muss das Auto in Russland doch billiger sein als Neuwagen oder nicht?? Meine Freundin hat mir erzählt das ich ein deutsches Auto mitnehmen darf und nur 2 Jahre nicht verkaufen. Ich denke aber da bekomme ich spätestens bei der Ausreise am Shermetevo Flughafen riesige Probleme, oder nicht? Da braucht man (oder hat man) ja im Visum einen "Autoeintrag". Wer kann mir da helfen oder weiss eine "günstige" Möglichkeit eines "Verzollungsagenten". Am liebsten währe mir ja ein "1500 Euro" Gebrauchtwagen mitzunehmen, aber da habe ich wieder gelesen: Mindestanforderung Euro 4 / nicht jünger al 3 Jahe und nicht älter als 7 Jahre oder ist das auch alles nur Hörensagen.

Danke für euer Hilfe lastminute  
 Re: Auto einführen oder Autokauf in Russland 10.10.2008 (10:13 Uhr) Minka
 Re: Auto einführen oder Autokauf in Russland 10.10.2008 (23:11 Uhr) Unbekannt

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Russland-Reiseforum". Die Überschrift des Forums ist "Infos, Fragen, Angebote & Tipps rund um Rußlandreisen, Land & Leute".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Russland-Reiseforum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.